Kann ich darüber mit meiner Lehrerin reden?

8 Antworten

Hey mir ist das gleiche wiederfahren und es ist wichtig es deiner Therapeutin zu erzählen und vor allem deinen Eltern wenn du es ihr nicht erzählen willst. Wenn die Lehrerin auch darüber bescheid weiß kannst du es auch ihr anvertrauen aber am wichtigsten deinen Eltern! So oder so würden deine Eltern es wahrscheinlich auch deiner Therapeutin erzählen

Wenn deine Therapeutin davon genervt ist, ist sie ziemlich unprofessionell. Gibt es eine möglichkeit sich da eine neue zu suchen? So ein Gefühl sollte sie dir nie vermitteln. Rede mit deiner Lehrerin darüber. Es ist wichtig mit jemanden darüber zu reden der dir zuhört und wenn das deine Therapeutin nicht macht, wende dich bitte an die Lehrerin.

Ich wünsche dir alles Gute. Bleib stark.

Nein, erzähl es deinem Therapeut oder irgendwem anders, aber nicht lehrer

Geh zu deinen Eltern

Wenn du möchtest, gibt es spezielle Beratungsangebote für Opfer von sexuellem Missbrauch, z.B. hier: https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/ Da findest du eine Telefonnummer, die du anonym (mit unterdrückter Nummer) anrufen kannst. Die beraten dich, wie du vorgehen kannst, und empfehlen dir, wenn du möchtest, die passenden Hilfsangebote in deiner Nähe.

Wenn deine Therapeutin genervt scheint, fühlt sie sich vielleicht hilflos. Möglicherweise sind deine Probleme zu schwerwiegend für eine ambulante Psychotherapie?

Ohne es erneut nachgelesen zu haben - du hast dieses sehr bedrängende und für dich sehr wichtige Thema bereits vor 252 Tagen hier gepostet und 22 Antworten daraufhin erhalten.

Zu einem Therapeuten, egal ob männlich oder weiblich, sollte man absolutes Vertrauen haben können, sonst kann es nichts werden mit irgendwelchen Ratschlägen, weil dann von völlig falschen Sachverhalten ausgegangen wird.

Ich kann dir deshalb nur dringendst raten, dich der Therapeutin anzuvertrauen oder sie genau wegen fehlenden Vertrauens konsequent zu wechseln.

Ein Lehrer ist für diese intimen Dinge in der Regel kein Ansprechpartner der ersten Wahl und kann einen Therapeuten keineswegs ersetzen - das sind eben verschiedene Ausbildungen.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?