Lehrerin um Gespräch bitten?

8 Antworten

Hallo 😊

ich bin durch Zufall gerade auf deine Frage gestoßen und vlt. habe ich ein paar Ratschläge die dir helfen könnten

Als ich noch zur Schule ging ( jetzt mache ich eine Ausbildung) und 15 war ging es mir fast genau wie dir. Meine Eltern stritten sich auch sehr häufig und mir ging es überhaupt nicht gut damit. Wir hatten noch allgemein ein paar Familiäre Probleme und deswegen hab ich mich sehr zurückgezogen und war sehr schüchtern und hatte kaum Freunde.

jetzt meine Tipps an dich❤️

Hast du eine Lieblings Lehrerin ? Du kannst sie vor dem Unterricht mal fragen ob sie kurz nach dem Unterricht Zeit hätte weil du etwas mit ihr besprechen möchtest. Dann kann sie sich vlt mit dir in der hofpause mal hinsetzen und du kannst ganz langsam ein Gespräch mit ihr anfangen. Am Anfang würde ich sagen worum es geht (z.B etwas privates oder schulisches)

Sie wird dir vlt ein Gespräch nach der Schule anbieten um dir in Ruhe Zuhören zu können.

Wenn es dann zum “Gespräch kommt” kannst du langsam anfangen ein paar Dinge die dir besonders am Herzen liegen zu schildern. Und wenn es dir schwerfällt über ein bestimmtes Thema zu sprechen dann sag es ihr, so kann sie es besser nachvollziehen wie du dich fühlst.Wenn sie dann weiß worum es geht kann sie dir in deiner Situation helfen und dir Tipps geben wie du damit umgehen kannst. Und nach und nach entsteht ein Gespräch ❤️

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, Lg :)

2

Vielen dank an alle die sich Zeit nehmen mir zu antworten. Ja ich habe eine lieblingslehrerin der ich auch am meisten vertraue von den Lehrern. Das mit dem Brief ist auch eine sehr gute idee der ich warscheinlich auch nachgehen werde. Würde auch eine Mail gehen?

0

Allen Mitschülern gefällt niemand. Teils ausgegrenzt ist also normal. Was tust du in den Pausen? Versuchst du Kontakte zu suchen, zu halten? Oder stellst du dich eher abseits und hängst Gedanken nach an Zuhause? Kein Lehrer wird zu dir Nachhause kommen und deine Eltern erziehen. Kannst du vielleicht mit deinen Eltern reden, dass du traurig bist, dass du in der Schule Schwierigkeiten hast aufzupassen, weil du immer wieder an Zuhause denken musst. Das reicht eventuell schon, um deine Eltern wachzuruetteln. Du hörst dich vernünftig an. Versuche in der Schule folgendes: Wenn dir Gedanken an Zuhause kommen, dann denke sie nicht weiter, beobachte die Gedanken nur und lass sie wieder ziehen. Und sag dir immer: Jetzt bin ich hier in der Schule und mache hier mein bestes. Du kannst in der Schule nicht das Zuhauseproblem lösen. Versuche in der Schule nur dein bestes für die Schule und Klassenkameraden zu geben. Versuche es bitte!!! Du kannst dann auch Mal mit der Vertrauenslehrerin darüber sprechen. Aber bitte versuch dein Glück in der Schule nur ein Schüler und Mitschüler zu sein. Du machst es dir in der Schule zu schwer, wenn du an Zuhause denkst. Ich drück dir die Daumen! Toi, toi, toi!!!

Du sagst Deiner Lehrerin ganz genau das, was Du uns hier sagst.

Dass Du so dringend ein Gespräch mit ihr brauchen würdest, aber fürchtest, dass Du kein Wort raus bringen wirst. Und ob Du ihr auch schreiben dürftest, was Dich am meisten bewegt.

Ich bin ganz sicher, dass sie damit einverstanden sein wird, denn dann weiss sie einmal worum es geht, und dann kann sich mit dem Reden beginnen, wenn ihr Euch zusammen setzt.

Mit der Lehrerin über private Probleme reden? Schüchtern

Hi leute ich wollte euch mal was fragen es geht darum dass einen schlimmen Sommer hatte :( Ich habe einen Lehrer vermisst der wie ne Bezugsperson war so lieb und kümmerungsvoll weshalb ich dann nicht mehr viel aß und Probleme zuhause ghabt.. dann hätte ich in ein Internat oder wohngruple sollen was ich eh net bin. Die haben sogar verboten wieder an meine alte schule zu gehen:( wo ich jetz eh bin :) Da ich in der Klasse auch mobbing hane und oft traurig schaue. Bzw. Schon zwei mal geweint habe (lehrer und schüler) fragt die lehrerin ob was los sei ?
Sie fragt auch was mit den lehrer sei Und mit meiner klasse Was sol ich tun? Ich bin irgenwie so schüchtern und etwas ängstlich! Kann ich mal mit ihr reden? Wenn sie mich schon oft fragte ? Oder ist sie dann genervt von mir. Weil ich denke mir oft ja reden ware gut ..... aber ich weis einfach net wie anfangen dass gespräch

Sie nervt mich schon etwas mit dem "wiso bist du immer alleine'" geh doch zu anderen was ich aber nicht tuen wens so viel ist wie ausdrücken ? Wen sie mich net verstehen würde ..... Naja. Danke euch mal ♡♥ Übrigens ich bin 17 .-.-. Glg

...zur Frage

Was denkt meine lehrerin jetzt über mich?

Letztens ging es mir echt schlechtweil meine oma gestorben is und ich hatte den drang mit meiner lehrerin darüber zu reden weiss nicht why. Also bin ich nach der stunde zu meiner lehrerin gegangen.und hab sie gefragt ob wir kurz reden könnten dan hab ich auch gleich gesagt das es was persönliches is. Aber das gespräch hat iwie garnix gebracht weil naja anfangs gings mir besser aber dan nach paar tagen gings mir wieder schlecht. Also war.des gespräch eig voll unnötig.Hinterher dachte ich auch ob es richtig war mit der lehrerin darüber zu reden Vorallem als ich gesagt hab das es was persönkiches is dachte sie bestimmt jz kommt was voll schlimmes und dan kam.ich nur mit sowass.. :/ was die lehrerin jz von mir denkt ? War es richtig mit Der lehrerin darüber zu reden ? Ich dachte mir gehts dan besser. Aber iwie hat des gespräch garnichts gebracht :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?