Kann ein deutsches Auto die südkoreanischen Autos hinsichtlich Qualität und Zuverlässigkeit schlagen? Was hat es mit "Made in Germany" zu tun?

 - (Auto, KFZ, südkorea)

5 Antworten

Naja, früher haben die Deutschen auch tatsächlich sehr gute Autos gebaut. Mal als Beispiel Audi 80, E30 oder 190er, das waren wirklich gute und zuverlässige Autos. Allerdings haben die Deutschen (vor allem der VAG-Konzern) über die Jahre extrem nachgelassen, während die asiatische Konkurrenz rapide aufgeholt hat und heute sogar meistens um einiges zuverlässiger ist als die deutschen Modelle (wie z.B. deine Statistik eben auch zeigt). Die Deutschen Autohersteller leben heute wirklich zum großen Teil nur noch von ihrem Ruf von früher, obwohl dieser in den meisten Fällen schon längst nicht mehr gerechtfertigt wäre ^^
Zum Beispiel ist Subaru auch eine der wenn nicht sogar die Marke mit der höchsten Kundenzufriedenheit :)
Hoffe, ich konnte helfen!
LG

"Made in Germany" war eine von den Briten eingeführte Bezeichnung für deutsche Waren um sie als "mangelhaft" für den Verbraucher zu kennzeichnen. Leider, für die Briten, haben die Deutschen in Verlaufe der Industrialisierung dermaßen aufgeholt, dass es zu einem Qualitätssiegel wurde.

Ja, ich weiß, dass :)

Dies von Wikipedia:

“Country of origin labelling originated in 1887 when the British government, in an effort to reduce sales of German and other non-English products to English consumers, passed a law requiring products manufactured outside England to be labeled with their country of origin.”

Die obige Aussage bestätigt, dass im Jahr 1887, wenn die Briten nicht schnell gehandelt hätten, die Briten am Ende nur deutsche Produkte gekauft hätten!

also hatten vielleicht deutsche Produkte immer die Möglichkeit, besser zu werde:  Es brauchte nur Zeit.

Heute ist es nicht fair: Korea und Japan konkurrieren sehr unfair mit Deutschland mit so vielen Flüchtlingen in Deutschland!

0

Made in Germany stammt daher, dass früher aus Deutschland die präzisesten und besten Maschinen und Fahrzeuge etc. kamen. Heute ist das teilweise auch noch so. Daher ist Made in Germany heute auch immer noch sehr angesagt.

Offensichtlich wird so etwas wenn man zum Beispiel die Spaltmaße eines US-Autos mit denen eines deutschen Autos vergleicht.

In Sachen Qualität kann ein Koreanisches Auto auch besser als ein deutsches sein oder umgekehrt.

Aber ist heute es nicht fair: Korea und Japan konkurrieren sehr unfair mit Deutschland mit so vielen Flüchtlingen in Deutschland!

Vielleicht kann deshalb niemand glauben, dass koreanische Produkte lange halten können!

0

Die Statistik sagt eigentlich gar nichts aus. Natürlich haben kia Käufer selbst nicht so hohe Ansprüche wie Audi oder Mercedes Kunden. Daher kann das alleine schon das Bild grob verzerren.

Vielleicht ist das auch ein Faktor!

0

Deutschland hat oft bessere Standards Spaltmaße etc. "Made in Germany" steht genau deswegen für Qualität und Verlässlichkeit. Ich denke das es das aufjedenfall kann.

Dies von Wikipedia:

“Country of origin labelling originated in 1887 when the British government, in an effort to reduce sales of German and other non-English products to English consumers, passed a law requiring products manufactured outside England to be labeled with their country of origin.”

Die obige Aussage bestätigt, dass im Jahr 1887, wenn die Briten nicht schnell gehandelt hätten, die Briten am Ende nur deutsche Produkte gekauft hätten!

also hatten vielleicht deutsche Produkte immer die Möglichkeit, besser zu werde:  Es brauchte nur Zeit.

Heute ist es nicht fair: Korea und Japan konkurrieren sehr unfair mit Deutschland mit so vielen Flüchtlingen in Deutschland!

Vielleicht kann deshalb niemand glauben, dass koreanische Produkte lange halten können!

0

Was möchtest Du wissen?