Kann dieser Baum noch überleben?

 - (Pflanzen, Garten, Natur)

7 Antworten

Hallo,

Kaum noch Feinwurzeln vorhanden, das Verhältnis von Spross zu Wurzeln kann ich nicht wirklich einschätzen. Im Wald würde ich das Bäumchen nicht mehr einpflanzen. Es mag zwar mit viel Zuwendung (Gießen) noch funktionieren, aber bei einem Waldbaum hätte ich Bedenken, ob sich noch so eine Pfahlwurzel entwickeln kann, wie es bei einer Waldkiefer sein sollte. Aber bei einem Einzelbäumchen im Garten oder so spielt das vielleicht nicht die Rolle. Grundsätzlich ist jetzt eine sehr günstige Pflanzzeit.

Jahreszeitlich eher ungünstig !

Ist der Wurzelstock Trocken ? oder
hat er bereits kleine Wurzel-Austriebe - sieht zumindest
so aus  ?
Dann würde ich ihn Sofort in die Erde stecken und
schön feucht halten !
Wie sieht es mit den Nadeln aus sind die frisch -
oder bereits trocken ?  

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Pflanzzeit JA, aber bei dieser geschädigten
Wurzel würde er vielleicht im Frühjahr
besser anwachsen - weil er jetzt sehr wenig Chancen hat.  

0

Versuche es mal, ob er in Wasser gestellt noch in der Lage ist Wurzeln zu bilden. Viel mehr wirst Du nicht tun können! Ein Versuch wäre es wert!

jupp , sauber die beschädigten Enden abschneiden und ein paar Tage in einen Wassereimer stellen. später wieder rauspflanzen....

Viel größer als 30 oder 40 cm sollte das Grüne oben aber nicht sein.

an der Luft wenig

setze ihn ein und halte ihn mäßig feucht, dann hat er eine Chance

Was möchtest Du wissen?