Kaninchen zuckt und rennt?

7 Antworten

Hi,

das hat was mit Übermut zu tun; sie freuen sich, sind aufgeregt... ;) Oft werden dabei auch Hacken geschlagen...

Aber, leider hast Du die Tiere zu jung gekauft (häten noch mindestens 2 Wochen bei der Mutter sein müssen, besser 4), und eine ganz ganz schlechte Kosntellation geholt! -.-
In ein paar Wochen, eventuell erst in ein paar Monaten oder mit etwas Glück auch erst in ein paar Jahren, werden sich die beiden bekämpfen! Denn Weibchen sind zu dominant und irgendwann bricht das durch und dann kämpfen sie immer und immer weiter um den Rudelführerposten! Darum sollte man in einer Gruppe immer gleich viele, oder mehr Männchen als Weibchen halten; nur dann ist die Gruppe harmonisch und nur dann geht sie garantiert für immer gut^^

Ich hoffe, dass Du sie bei diesen beiden großen Fehlern, wenigstens nicht mit Fertigfutter fütterst, in einem Käfig hälst und auf den Arm nimmst?!

Bitte hole es nach Dich zu informieren und ändere die Haltung! ;) Hier 2 sehr gute Webseiten wo Du alles über Kaninchen und artgerchte Kaninchenhaltung findest, auch zum Verhalten:

Gruß

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... durch jahrelange Haltung und Beratung

Gratuliere, sie sind ausgelassen und freuen sich.

Bitte informier dich über die Tiere, die du halten willst. Viele gute Informationen zu Kaninchen findest du beispielsweise auf www.diebrain.de

Das ist die Aufregung. Wenn sie mit dem Kopf zucken, versuchen sie, ihre Umgebung zu beobachten. Mein Kleiner tut das auch immer. Allerdings kann es passieren, dass die beiden Damen sich in der Pubertät streiten werden, und Geschwister zu halten ist auch nicht gut. Viel Glück mit den Beiden!

Vielleicht aus Übermut aber vielleicht auch, da sie die Umgebung noch nicht kennen

das kann alles mogliche sein. nur schade, das du dich nicht vorher informiert hast, denn erstens sind sie zu jung und zweitens geht es mit zwei mädels spätestens ab der pupertät schief...

Was möchtest Du wissen?