Dürfen Kaninchen Cornflakes essen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi du,

ja, man kann Kaninchen zuckerfreie Cornflakes geben, sie sind durch das Pressen so weit aufgeschlossen, dass sie im Dünndarm resorbiert werden können, ähnlich wie Haferflocken. Aber das ist definitiv Päppelfutter und sollte nur in Situationen erhöhten Energiebedarfs in Kleinstmengen gegeben werden, sonst gehen die Kaninchen auf wie die Hefeknödel.

Von daher würde ich auf diese Leckereien verzichten!

Du kannst es ihnen geben, ich rate dir aber davon ab. Getreide macht Kaninchen sehr dick und ist meistens nicht so gut für den Darm. Füttere lieber Obst und Gemüse, also Frischfutter und achte darauf, dass deine Kaninchen immer frisches Heu und Wasser, sowie ein sauberes Gehege zur Verfügung haben. Du kannst andere Leckerlis füttern wie z.B. Löwenzahn (wenn deine Kaninchen es nicht gewöhnt sind langsam anfüttern, sonst bekommen sie Durchfall) oder du fütterst Erbsenflocken, die gibt es im Zoohandel, machen aber auch sehr dick ;). Ich hoffe ich konnte helfen. Lg

Du solltest dein Kaninchen lieber mit reichlich Heu und Gemüse füttern. Getreide eignet sich überhaupt nicht für die Ernährung eines Kaninchens.

Wachsen Cornflakes in der freien Natur und sind daher für Kaninchen Nahrungsgrundlage? Nein? Dann solltest du es einfach bleiben lassen und sie artgerecht füttern.

Hallo, ich würde denen nicht so ein Zeug geben sondern eher Sachen, die sie normalerweise kriegen und mit nicht zu viel Energiegehalt, da sie auch Masse aufnehmen sollen.

Also etwas Fertigfutter, viel Heu, mal frisches Grün oder Gemüsereste. Aber hier eben nicht alles geben und nur so viel, wie innerhalb von Stunden gefressen wird. Hier findest du eine Futterliste:

https://www.kaninchen-haltung.com/futterliste/

Was möchtest Du wissen?