Kaninchen liegt auf der Seite und kommt nicht mehr hoch!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hmm, es könnte E.C. sein .... hat es sonst noch Koordinationsprobleme? Wie kommt der Tierarzt darauf, dass dem Kaninchen zu kalt ist?

Schau dir mal die Augen vom dem Kleinen an, sind die ruhig, oder flimmern die. Taste man den Bauch an, ist er hart, oder weich?

Du solltest schleunigst einen anderen Tierarzt anrufen, zur Not mit Taxi hinfahren! Wo wohnst du denn? Du musst unbedingt zu einem Kaninchenerfahrenen Tierarzt!

Hier ist eine Liste mit guten, kaninchenerfahrenen Tierärzten, vielleicht ist das einer in deiner Nähe dabei.

Ruf beim Tierarzt an und sage, du hast ein Kaninchen mit Verdacht auf E.C. (E. cuniculi) - vielleicht ist es auch was anderes, aber wenn du was von E.C. sagst, sollten die schnell schalten und dir sofort helfen! Ferndiagnosen sind schwierig, aber es könnte sich um E.C. handeln!

PS: E.C. ist eine ziemlich schlimme Kaninchenkrankheit, die von Einzellern ausgelöst wird und das gehirn befällt. Daher haben Kaninchen dann neben vielen anderen Symptomen Koordinationsprobleme. Schnelle Hilfe ist das wichtigste!

0

Kann im Moment keine Antworten mehr kommentieren also schreibe ich jetzt mal so. blablubblub: Im Moment habe ich garkeine Möglichkeit zum Tierwarzt zu kommen, mich kann im Moment gar niemand fahren, weil die Verwandten arbeiten sind. Als mein Bruder es einmal aufgerichtet hat, konnte es nach ein paar Sekunden wieder stehen, bloß das kann ich im Moment nicht machen, weil der Käfig das Häusschen versperrt und ich da nicht drankomme. Ich wohne in Speyer. Mein Vater kommt allerdings in ein paar Minuten nach Hause dann kann er ja fahren. Die Augen hat es im Moment zu und stampelt auch nicht mehr, aber es atmet noch. Wie gesagt, ich komme im Moment nicht an es ran, weil man 2 Leute braucht um den Käfig hochzuheben (sonst kippt womöglich noch das Häuschen auf ihn drauf). Was kann ich noch für ihn tun, bzw. welche (hoffentlich nicht so schlimme) Krankehit könnte es noch sein?

Wenn ein Kaninchen sich nicht bewegt, dann ist es meistens immer lebensgefährlich. Ruf am besten trotzdem mal beim Tierarzt an, sodass sie schonmal Bescheid wissen. Hast du in der Liste mal geschaut - da sind einige Tierärzte im Postleizahlengebiet 6...!!

Vielleicht hat es sich auch verletzt und hat jetzt Schmerzen?

Wenn dein Dad gleich da ist, dann solltet ihr euch gleich auf den Weg machen!

0
@blablubblub

Es kann auch Aufgasung/Verstopfung haben - das ist aber leider auch lebensgefährlich. Fellwechselt es gerade?

0
@blablubblub

Nein, im Moment fellwechselt es gerade nicht. Mein Vater ist immer noch nicht gekommen :( Den rufe ich gleich an (ich finde die Nummer nicht). Mein Kaninchen ist schon 13 Jahre alt. Kann das auch altersschwäche sein? Auf der Liste habe ich keinen im näheren Umkreis von Speyer gesehen

0
@blablubblub

Oder dass es Gleichgewichtsstörungen hat? Ich will den Ernst der Lage nicht abmindern, aber wäre das theoretisch auch möglich? Ich bin mir zwar nicht sicher, aber einmal ist es anscheinend umgekippt (nachts) und hat sich von selbst wieder aufgerappelt (am morgen lag Stroh um den Käfig verteilt, was immer ist wenn es umkippt).

0
@Sharkan

Wenns schon so alt ist, dann kanns jetzt natürlich auch einfach Altersschwäche sein. Ich hoffe, der Tierarzt kann noch etwas für ihn tun.

0
@Sharkan

Gleichgewichtsstörungen haben immer eine Ursache, und da ist E.C. leider recht wahrscheinlich. Es kann aber auch eine schlimme Ohrenentzündung haben .... Einige Sachen sind möglich, aber wenn Kaninchen sich nicht mehr alleine aufrichten können, dann ist es meistens schlimm. Ferndiagnosen sind nicht möglich, wir können dir nur "Vorschläge" machen, was unserer Erfahrung nach wahrscheinlich ist. Endgültige Klärung kann nur ein Tierarzt geben.

0
@blablubblub

Mein Vater will nicht zum Tierarzt fahren, weil er meint es sei keine Krankheit sondern hat etwas mit dem Alter bzw. seiner Hüfte zu tun und ich kann ihn auch nicht überreden :( Meine Mutter kommt auch gleich die frage ich dann nochmal, weil sie in so Sachen "nachgibiger" bzw. vernünftiger ist. Ich melde mich nachher nochmal um zu schreiben wie es ausgegangen ist.

0
@Sharkan

Oh man, das tut mir leid. Wenns ein dauerhafter Zustand ist, dann solltet ihr es einschläfern lassen! Wenns nicht frisst, wird es sonst schmerzvoll an Aufgasung sterben! Dein Vater sollte sich was schämen - dem Tier muss geholfen werden, und wenns gar nicht mehr anders geht, dann halt Euthanasie!!

0
@blablubblub

Fressen tut es und zwischen diesen "Phasen" verhält es sich auch ganz normal. Frisst und trinkt richtig und macht auch sonst einen ganz munteren Eindruck. Kann sein, dass ich später nicht antworte, wenn ihr noch etwas schreibt vielleicht fährt mich ja meine Mutter hin wenn sie kommt. Wie gesagt, wies ausgeht schreibe ich hier rein.

0
@Sharkan

PS: Habe es mit meinem Vater allerdings gleich hochgehoben als er gekommen ist und er (mein Kaninchen heißt Mümmelchen^^) hat sich wieder beruhigt.

0
@Sharkan

Was meinst Du mit "beruhigt"? Ist es jetzt wieder normal?

Schade, dass Dein Vater so denkt, mit einem alten Menschen würde man doch auch zum Arzt fahren und den Opa nicht einfach liegenlassen, nur weil er alt ist. :-(

0
@Fenchelblatt

Sorry dass ich mich so spät melde, habs fast vergessen. @Fenchelblatt: Ja, dann war es wieder normal. @blablubblub: Also wir waren jetzt (endlich)beim Arzt und zum Glück hat es "nur" etwas an der Hüfte, weil es schon so alt ist.

0

Wickel es in eine warme decke und leg ihn irgendwo ins warme.gib ihm ein paar haferflocken oder etwas in der art.auf keinen fall was frisches wie gras oder salat. es ist mit sicherheit unterkühlt (auch wenns bei euch im treppenhaus warm für dich ist, aber für kaninchen gelten andere richtlinien was wärme angeht).wasser hinhalten, trockenes stärkendes futter (ausreichend) und viel wärme.die brauchen immer was im magen, denn diese tierchen haben einen sehr empfindlichen verdauungstrakt!!!bekommen daher sehr schnell probleme und kühlen sehr schnell aus wenn sie zu wenig futter haben!!! heu muß immer im gehege sein!!

Kaninchen lieben es eher kalt als warm. Wärmen würd ich es nicht. Wenn es z.B. Aufgasungen hat wegen Fressunlust, dann ist wärmen nicht gut. Außerdem kann sich das Tier alleine nicht weg aus der Decke, falls es zu warm ist. Und wenn was mit dem Verdauungstrakt vorliegt, dann muss geschaut werden, ob Verstopfung oder Aufgasung - außerdem braucht es dann ein Schmerzmittel und entsprechende Medis. Nur ein Tierarzt kann in diesem Fall helfen!!

0
@blablubblub

Vollkommen richtig, ab zum Tierarzt!! Das Kaninchen meiner Tochter ist innerhalb von 1 Tag gestorben :-(

0

Ruf den TA mal an vielleicht kann der auch irgenwie vorbei kommen. aber ruf aufjedenfall dort an und frag nach!!

Du musst zum Tierarzt, möglicherweise ist das Tier sonst später nicht mehr da. Frag Nachbarn, Oma, Eltern von Freunden etc, ob Dich jemand fährt.

Hat es schlecht gefressen die letzten Tage?

Ansonsten könnte es zB noch e.c. sein: http://www.sweetrabbits.de/broschuere-ecuniculi.pdf

Dein Tier ist in Lebensgefahr.

Was möchtest Du wissen?