Kaninchen lebt seit fast 5 Jahren alleine, jetzt noch Partner?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, du solltest ihm einen Partner gönnen.
Aber:
Ein Käfig ist nicht geeignet, weder für ein einzelnes Kaninchen noch für eine Gruppe von zwei oder mehreren Kaninchen! Ein Kaninchen braucht 24 Stunden am Tag min. 2 m² zusammenhängende Fläche, zwei Kaninchen also 4 m²! Kannst du das nicht bieten, gib dein Kaninchen bitte in eine bestehende Gruppe ab!

Wenn du den Platz aber bieten kannst, dann beachte die Regeln der Vergesellschaftung. Wie du selbst schon richtig anmerkst, wird dein Kaninchen sein Revier verteidigen. Deshalb setze keinesfalls ein neues Kaninchen einfach ins Revier des alten!

Da du bis jetzt einen Käfig hast, ist es also die Chance, folgendermaßen vorzugehen:
Du schaust zuerst, welches Geschlecht dein Kaninchen hat. Ist es männlich, lass es kastrieren und warte 6 Wochen Kastrationsquarantäne ab. Dann solltest du ein Weibchen holen. Ist es weiblich, holst du ein kastriertes Männchen. Das neue Kaninchen sollte im etwa gleichen Alter sein wie das alte, setz kein Jungtier dazu!

Nun baust du zuerst das Gehege mit min. 4 m² Grundfläche. Das Gehege darf erst von den Kaninchen betreten werden, wenn du beide hast. Du musst sie zeitgleich dort hinein setzen. Es sollten mehrere Verstecke mit je zwei Eingängen vorhanden sein und ausreichend Futter.
Die Kaninchen werden nun ihren Rang ausfechten. Revierverteidigung fällt weg, weil das neue Gehege ja von beiden noch nicht als Revier anerkannt ist. Aber Rangkämpfe wird es wahrscheinlich geben. Dabei kann auch mal Fell fliegen, greif nicht ein, solange kein Blut fließt. Das kann ein paar Tage oder auch Wochen dauern, dann haben sie den Rang geklärt und können in dem Gehege zusammen bleiben.

Wie das genau geht, lies bitte hier nach:
http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Kaninchen können (und müssen!) mit jedem Alter noch vergesellschaftet werden.

Zu allererst muss das Tier kastriert werden. Danach musst du noch 6 Wochen warten, denn so lange kann der Rammler noch decken. Danach suchst du ein Weibchen aus dem Tierheim, das etwa das selbe Alter hat (auf keinen Fall ein Jungtier).

Kaninchen sind keine Käfigtiere. Es sind Lauftiere, die viel Platz zum Rennen und Toben brauchen. Zwei Kaninchen brauchen eine dauerhafte Fläche von 4 m² oder den ganzen Tag Freilauf in der Wohnung. Kaninchen im Käfig wäre, als wenn man eine Katze in einen Käfig steckt - schlimmes Bild, oder? Kaninchen brauchen aber genauso viel Bewegung.

Baue ihn also ein schönes Gehege (Anregungen findest du auf www.diebrain.de) und vergesellschafte sie gleich dort. Kaninchen müssen immer auf neutralem Gebiet zusammengeführt werden, niemals im Revier eines Kaninchens! Es wird 3 Tage bis 3 Wochen dauern, bis sie sich richtig kennengelernt haben. Jagen und Kämpfe, auch fliegendes Fell und kleine Wunden sind in dieser Zeit normal. Schau mal auf Youtube Vergesellschaftungsvideos an, um dich vorzubereiten.

Natürlich verteidigt er sein Revier, wenn man es völlig falsch macht und ein fremdes Tier zusammen mit dem alten in einen Käfig setzt, der selbst für ein Tier eine Quälerei von der Größe her ist!

5 ist kein Alter! Mein Rammler war 8 Jahre alt, als er eine neue Freundin bekam, da seine alte Partnerin frühzeitig verstarb. Man muss es nur RICHTIG machen. Ein Weibchen (besser passt meist das andere Geschlecht..) aus dem Tierheim kostet bei uns 15 Euro, sie sollte ebenfalls kein Jungtier sein, am besten ein etwa gleichaltriges Tier oder zumindest ab 2 Jahre falls möglich. Bei eBay Kleinanzeigen werden auch oft Kaninchen vermittelt, manchmal sogar umsonst.

So vergesellschaftet man richtig: http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

P.S.: Zwei Kaninchen brauchen dauerhaft ein Gehege von mind. 5-6 m², ein Käfig ist Tierquälerei.

Soooo Hei erstma :)

  • Auf jeden Fall ist Einzel Haltung Nicht richtig also Nimmst du dir ein Zweites Am besten ist die Kombination Kastrierter Rammler und Weibchen . Da kann fast nix Schief gehen ... es ist aber besser wenn das Weibchen Jünger ist , so hab ich mal die Erfahrung gehabt .

  • Wo Hälst du sie denn ? Im Zimmer ? Draußen ? Oder In einem, Schönen Stall ?

  • Die Tiere Haben das Recht auf mindestens 2 qm Also dann 4qm Hast du den Platz ?

  • Die Tiere brauchen Richtiges Futter wie Gras Salat und weiteres Gemüse Natürlich auch Äste .

  • Kein Trockenfutter das ist Ungesund , Unnötig und macht Tiere Süchtig danach , so zu sagen !

    Wenn du noch fragen hast :) Kannst ja Fragen

LG Michi

Achso Die Zusammenführung muss an einem Unbekannten Großem Ort sein wo sie ich an einander gewöhnen Können , aber sich auch aus dem weg gehen können .

0

Im Sommer ist er immer draußen, hat da auch ein bisschen Freilauf im Gehege. Doch in den kälteren Jahreszeiten setze ich ihn rein da vom wind oft sein Auge tränt... ja der Drinnenkäfig ist viel zu klein, aber ich werde ihm demnächst einen größeren selber bauen (weil die in den Läden sind oft nicht so gut)... ja er bekommt Trockenfutter aber nicht nur, er bekommt regelmäßig frische Möhren und Salat dazu. Ja mit der Kombination muss ich sehen, ich weiß nicht wie viel bei uns eine Kastration kosten würde und ob ich das Geld aufbringen könnte... da muss ich nochmal schauen, denke ich...

0
@LIsbeth1994

Kastration muss schon sein. Zwei Rammler verstehen sich oft nicht dauerhaft, unkastrierte noch schlechter als kastrierte. Die ideale Gruppe ist ein kastrierter Rammler und ein Weibchen. Zwei Weiber geht meist gar nicht gut.

Was Trockenfutter angeht, entwöhn das Kaninchen bitte langsam davon. Heu muss 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen, und ansonsten Obst, Gemüse und Nageäste. Das war's.

Lies hier:
http://www.diebrain.de/k-trofu.html

0
@LIsbeth1994

Kaninchen brauchen ständig frisches Heu zum Zahnabrieb und für die Formung des Kots. Lass das Trockenfutter ganz weg, das ist ungesund und schädlich für dein Tier (kann im schlimmen Fall sogar Darmverschluss auslösen). Also langsam abgewöhnen.

Heu immer zur Verfügung und 2 x täglich Frischfutter. Damit ernährst du die Tiere perfekt.

Zwei unkastrierte Rammler werden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann umbringen. Kastriertes Männchen und Weibchen ist die natürlichste Haltungsform und nur diese ist zuverlässig erfolgreich (auch nicht immer, aber doch fast immer).

Kaninchen im Tierheim kostet zwischen 15 und 35 Euro.

0

Hallo

ja du solltest deinen Kaninchen einen Partner hollen ;)

Michilain96 hat schon alles weitere wichtige genannt.


Die Vergesselschaftung sollte auf einen Neutralenboden geschehen , mit vielen Versteckmöglichkeiten, Heu und auch futter . Verstecke mit jewals 2 ein und ausgängen


.

Und du bist dem Tier schuldig bzw trägst die verantwortung ihm ein artgerechtes Leben zu eröglichen, wenn dies nciht der fall ist gib ihn besser in eine Notstation ab .


Eine Kastration ist so um die 50€ . ca. 80€ meines Wissens .

Was möchtest Du wissen?