Kaninchen stirbt Partner alleine was tun?

3 Antworten

Ja, natürlich ist es jetzt noch möglich ihm einen neuen Partner zu holen, allerdings sollte man es nicht so machen wie du es gerade geschrieben hast. Die Kaninchen dürfen sich vor der Vergesellschaftung nicht gesehen oder gerochen haben (also nicht durch ein Gitter trennen!). Sie müssen auf neutralen Boden zusammengeführt werden und dürfen wärenddessen nicht getrennt werden. Du musst sie kämpfen lassen, so lange bis Frieden herrscht.

Muss das dann ein Käfig sein wo keines der beiden Kaninchen schon mal drin war? So was hab ich nämlich nicht :(. Würde das auch im Käfig von meinem Hasen funktionieren? Oder brach ich einen neuen.

0

Hi,

schade das Deine Freundin keine Ahnung von Kaninchen hat und da mit dem Wohl und Leben der Tiere rumgespielt hat -.-

Man...

  • setzt Kaninchen nicht einfach so (ohne eine Vergesellschaftung) zusammen,
  • nicht für einen kurzen Zeitraum, und
  • auch nicht getrennt durch Gitter!

Alles Fehler die man hätte vermeiden müssen!

"glaubt ihr es würde noch funktionieren wenn wir einen zweiten Hasen
langsam dazu tun."

Selbstverständlich: Kaninchen sind nie zu alt oder gestört/ vereinsamt um neue Argenossen zu bekommen ;)

"Also zuerst mit gitter dazwischen und irgendwann zusammen? "

Nein, genauso macht man es aber nicht, sondern Vergesellschaftet sie!

Heißt (grob gesagt):

  1. ein neutrales (!) Gehege herrichten wo keines der Kaninchen vorher drin war,
  2. mehrere Futterstellen aufstellen,
  3. Mehrere Unterschlüpfe mit mind. 2 Ein-/Ausgängen aufstellen,
  4. Alle Kaninchen gleichzeitig reinsetzen und kämpfen lassen! (Nicht dazuwischen gehen) Rammeln, jagen, zwicken, "Fell fliegen" ist bei einer Vergesellschaftung normal und wichtig! Kaninchen müssen nämlich die Rangfolge klären.

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -  

Hier mal (m)eine grobe Übersicht zu artgerechter Kaninchenhaltung:

Und hier kannst Du dich ausführlich über artgerchte Kaninchenhaltung und alles was dazu gehört informieren:

Gruß

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... durch jahrelange Haltung und Beratung

Danke für deine Antwort!

Unsere Nachbarn haben auch ein Kaninchen wo das zwite gestorben ist und wir wollten sie zusammen lasse. Das wäre perfekt, da sie fast gleich alt sind. Dann haben wir sie eben zusammen gelassen und unser Hase hat den anderen mal gebissen. Dann hat die Besitzerin vom anderen Hasen gleich gesagt, wir sollen ihn wieder raus tun... Ich hab dann auch gesagt das das normal ist, sie müssen halt die Rangordung ausmachen usw. Aber sie hat dann ihr Kaninchen trotzdem rausgeholt und seit dem sind beide wieder alleine. :`( .

Jetzt hab ich mich entschlossen einen neuen Hasen zu suchen, was nicht so leicht ist... sie sollen ja fast gleich alt sein.

lg Liv

2
@Livlionsea

Das hätte ich auch getan, wenn ich die Nachbarin gewesen wäre, ich lass mein Tier doch nicht mobben - die "Rangordnung" klären Menschen auch - früher nannte man das Sklaverei, heute Mobbing, die Folgen sind die gleichen - es gibt auch Menschen, die nicht unbedingt "vergesellschaftet" sein müssen, um glücklich zu sein, besonders wenn der Partner gestorben ist, da braucht man sein vertrautes "Revier" und keine Entwurzelung........und vor allem vertraute Menschen um sich und keine fremden, die einen "jagen"......

0
@ApfelBirneSalat

Oh man ApfelBirneSalat Du hast ja anscheinend garkeine Ahnung von Kaninchen! -.-

Kaninchen brauchen für ihr Wohl zwingend Argenossen und damit sie zusammen leben können müssen sie vergesellschaftet werden! Das ist ein kurzer Kampf in dem sie die Rangordnung klären, völlig normal(!), und hat nichts mit Sklaverei oder Mobben zu tun und ist auch nichtmal ansatzweise das gleiche.

Ein vertrautes Revier, NICHTS, ersetzt einem Kaninchen den Artgenossen!

Informiere Dich mal besser bevor Du "sowas" vebreitest oder halte dich ganz aus dem Thema raus.

1
@monara1988

und hat nichts mit Sklaverei oder Mobben zu tun und ist auch nichtmal ansatzweise das gleiche.

 

Hat es sehr wohl, und es IST das gleiche - in einer anderen Frage rätst Du jemandem das Tier nicht aus dem gehwo´hnten Revier zu nehmen - was denn  nun - wahrscheinlich weißt Du auch nicht mehr so genau was Du so von Dir gibst...

Rangordnung klären hat sehr wohl mit Mobbing zu tun, tun Menschen unter sich andauernd - heraus kommen traumatisierte Menschen, die dringend ABSTAND brauchen - vor allem vom Mobber - und : Tiere sind keine Tauschware, sondern haben eine SEELE, die sehr wohl leidet, wenn sie gemobbt, und gejagt wird  - oder bist DU gern mit einem Menschen zusammen der Dich mobbt? - Erst DENKEN, dann schreiben.

 

0
@ApfelBirneSalat

Oh man...

Kindchen es ist NICHT das geiche!

INFORMIERE dich über Kaninchen,
auch mal was "mobben" ist denn das weiß Du offensichtlich nicht, oder höre auf hier so einen verständnislosen Unfug zu schreiben!

Vor allem höre auf das Verhalten von Kaninchen (=Tiere!) mit Menschen zu vegleichen, das geht gerade hier überhaupt garnicht!

Um die Rangordnung zu kämpfen ist nicht das gleiche wie mobben:
Bei dem Rangordnungskampf zwischen Rudeltieren wird nur kurz ausgekämpft wer der stärkere ist und somit das sagen hat; wer der Rudelführer ist! Das ist zwingend notwendig unter Rudeltieren und völlig normal (im Vergleich so in etwa wie wenn wir Menschen einen Anführer wählen; aber wir Menschen können das ausdiskutieren und absitmmen und müssen nicht drum kämpfen)!
Mobben ist, wenn ein Mensch einen anderen Mensch  systematisch zerstören will. Das ist eine menschliche Sache und völlig unnötig; nur dazu da, sein eigenes kleines Selbst zu verschleiern.
2 völlig verschiedene Verhaltensweisen zweier völlig unterschiedlicher Lebewesen; also schreibe nicht so einen unsinn!

Und nein, man entnimmt Kaninchen nicht aus dem gewohnten Terretorium, es sei den man muss sie vergesellschaften! Und eine Vegesellschatung ist zwingend notwendig wenn neue Kaninchen hinzukommen. Und bei einem alleine lebenden Kaninchen ist ein weiteres Kaninchen zwingend notwendig.

Wenn Du das jetzt immer noch nicht kapiert hast... ist Dir leider nicht zu helfen. Aber dann halt Dich auch aus Themen raus von denen Du keine Ahnung hast; gibt schon genug falsche Infos und Mythen die man nicht verbreiten muss.

0
@monara1988

Bist DU schon mal gemobbt worden? - NEIN?? o man, Du hast KEINE AHNUNG wie das ist...Informiere Dich erst mal darüber wie es ist, wenn Menschen von Menschen gemobbt werden - DANN könntest Du auch Tiere verstehen die von ihresgleichen gemobbt werden

0
@ApfelBirneSalat

Ach ja, Rangordnung klären: Stell Dir mal vor, DEIN Kind würde gemobbt in der Klasse, Du gehst zu den Lehrern und Schulpsychologen, und die schütteln nur mit dem Kopf und sagen Dir: Gute Frau, da können wir leider nicht eingreifen, das müssen die Kinder unter sich klären, wissen Sie, die müssen die Rangordnung unter sich kären, da können wir leider nichts machen, da muss Ihr Kind durch.....

GENAU SO ist es, wenn man Tiere nicht vor ihresgleichen schützt und nicht eingreift! - DAS ist Tierquälerei ersten Ranges, wenn Du DAS nicht kapierst, dann lass es - aber bitte, respektiere, dass nicht JEDER sein Tier von seines gleichen mobben lässt sondern seinem Tier ein schönes stressfreies Zuhause bietet, in dem es ZEITLEBENS sein kann und nicht einfach davongejagt wird, wenn es dem Menschen zu unbequem wird, sich angemessen um sein Tier zu kümmern - sowas überlegt man sich VORHER...Sowas tut man einfach nicht, sein Tier einfach abschieben, wenn es einem zu unbequem wird. Und man lässt es auch nicht von seinesgleichen mobben.

 

0
@ApfelBirneSalat

Ob ich mal gemobbt wurde, oder sonst irgendein Mensch auf diesem Planeten, oder wahrscheinlich sogar Du (denn ansonsten ist deine völlig fehlplatzierte Reaktion nicht erklärbar) ist vollkommen IRRELEVANT:

Meine Güte Kindchen, nochmal:

Du bist im falschen THEMA und hast KEINE AHNUNG von Kainchen und deren Verhalten!

Nochmal:

Es geht nicht um Menschen die gemobbt werden, das juckt hier gerade NIEMANDEN,

sondern um ein ganz ANDERES Thema, nämlich:

um TIERE!

um KANINCHEN!

um EINZELHALTUNG !

und somit TIERQUÄLEREI bei KANINCHEN!

Kaninchen sind Tiere, Rudeltiere, mit einem vollkommen anderen Verhalten als Menschen!

Und nochmal:

ein Kampf um den Rudelführer bei TIEREN (KANINCHEN) hat NICHTS mit mobben zu tun weil die Kaninchen das nicht aus böswilligen Gründen tun um eines Fertig zu machen, so wie beim mobben unter Menschen, sondern NUR um zu klären wer der Boss ist; das MUSS SO SEIN!
Bei Menschenkindern ist das was vollkomme ANDERES!
Also höre auf so einen SCHWACHSINN ZU verzapfen!

Das schlimmste an der Sache:
Du bist gegen eine Vergesellschaftung (etwas völlig normles und vorallem wichtiges) aber für EInzelhaltung und somit TIERQUÄLEREI? Gehts Dir aber sonst noch gut?

Oder bist Du für die Käfig an Käfig Methode, oder dafür ständig bei einem Kampf um den Rudelführerposten dazwischen zu gehen? Wenn Ja: das ist FALSCH! Es ist STRESS und ebenfalls TIERQUÄLEREI da es völlig entgegen ihrer Natur ist und sie daruner LEIDEN!

Und Du bist dafür, nur, weil Du nicht kapierst wofür dieser kurze Kampf gut ist?  Unglaublich... -.-

Wenn Du Kaninchen in Einzelhaltung quälen würdest nur weil Du keine Ahnung hast, keine Ahnung vom Sozialverhalten, vom Rudelgefüge von Tieren, von Tierverhalten, dann bitte. Dann quäle Kaninchen. Aber verbreite so einen Mist nicht auch noch weiter!

Wobei ich inständig bete das DU keine Kaninchen oder überhuapt irgendwelche Tiere hast da Dir jedes soziale Verantworungsgefühl und Tierspazifische Wissen FEHLT

Und jetzt ignoriere ich Deine absolut sinnlosen Kommentare, das ist ja nicht mehr auszuhalten! -.-

Unfassbar...

1
@monara1988

Unfassbar...

Ja, UNFASSBAR - Dein HERRSCHSÜCHTIGER Schreibstil ist nicht auszuhalten .....

0

Huhu,

Nein er ist nicht zu alt, er brauch erneut Gesellschaft.

Wie du vor hast die beiden zu vergesellschaften ist falsch. Man muss Kaninchen auf neutralen Boden zusammen- und den Rang klären lassen.

Außerdem sollte man bei der Partner Wahl darauf achten, dass der Altersunterschied nicht zu groß ist. 

Bevor man jetzt alles einzeln aufschreibt, wie man Kaninchen vergesellschaftet, lies mal hier nach:

www.kaninchenwiese.de

 

Was möchtest Du wissen?