Kanada/Québec -> Französisch ganz anders als in Frankreich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sprache der Franco-Kanadier ist dichter am Französisch des 18. jahrhunderts als das europäische Französisch, das sich viel stärker entwickelt hat und nach meinem Dafürhalten feiner und städtischer klingt. Grund: In der Diaspora (in der Fremde) halten die Menschen eher am Althergebrachten fest. (@ Duponi: Es liegt also nicht in erster Linie am Einfluss des Englischen, und der Akzent ist überhaupt nicht Englisch.). Ich hatte im Urlaub schon mit Québecois zu tun. Man muss sich m. E. schon mehr konzentrieren, wenn man sie verstehen will, aber möglich ist es - natürlich je nach eigenem Kenntnisstand.

Danke hast mir sehr geholfen!! Schade nur, dass du bisher die erste bist, die mir sagt, dass es nicht sooo schlimm ist... :(

Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass du Recht hast!! :)

0
@Minimausi1000

Danke für die nette Antwort.

Übrigens gibt es TV 5 abends im Free-TV. Dort gibt es häufiger Sendungen aus Kanada, die schwerer zu verstehenden (also auch für Franzosen!) manchmal sogar mit Untertiteln. Da könntest du selbst einen Eindruck bekommen. In natura ist es natürlich leichter, weil du die Leute ja bremsen und sie bitten kannst, Sätze zu wiederholen.

0

sagen wir mal so: ein frankophoner Kanadier wird auch von Franzosen problemlos verstanden. Er hat aber einen leicht ins Englische gehender Akzent. Und Kanadier haben weniger Hemmungen als Franzosen, auch mal ein englisches Wort zu gebrauchen resp. zu "verfranzösichen". Nichtsdestotrotz kann man auch in Quebec Französisch lernen.

Okay vielen dank!!! :)

Ich wünsche mir sehr, dass du recht hast... :)

Kannst du mir vielleicht sagen, ob man hier in Deutschland von Französischlehrern problemlos verstanden werden würde? Wäre sehr wichtig!!!

0

Also ein frankophoner Kanadier wird ganz und gar nicht problemlos von Franzosen verstanden wie Duponi sagt! In Frankreich werden Filme aus Québec immer untertitelt, weil man sich schon ziemlich konzentrieren müsste, um quebecois zu verstehen und es auch Wörter gibt die unterschiedlich sind. Das französisch in Kanada ist Alt-Französisch. Das "R" wird amerikanisch ausgesprochen und nicht französisch, deshalb ist es aber noch lange kein englischer Akzent.

Beispiel: französisch: un peu quebecois: un peu (un pör) ausgesprochen.

Maxieu hat das schon super erklärt. Der Akzent ist gewöhnungsbedürftig klar, aber ich denke mal, wenn man oft damit konfrontiert ist, dass es sich sogar schön anhören kann. Ist immer Geschmackssache und hängt meiner Meinung auch davon ab, ob man an Sprachen & Dialekten interessiert ist.

eigentlich wäre mir das normale französisch viel lieber, aber den gibt es wohl nicht in Kanada!! :)

Danke, dass du das so ausführlich beschrieben hast!! Mir gefällt es zwar nicht, was du geschrieben hast, du hast mir aber bisher am besten weitergeholfen!! ;)

0
@Minimausi1000

@ Minimausi Gern geschehen. :) Finde ich persönlich auch besser.

@Sajonara 1. Bin ich nicht deutsch und 2. bin ich mit der französischen Sprache aufgewachsen. Dein Kommentar ist total überflüssig. Der angebliche Besserwisser bist du, sonst würdest du nicht dieses sinnlose Kommentar ohne Begründung abgeben.

0

Der Akzent ist deutlich anders. Wenn man Québec-Kanadier Französisch sprechen hört, dann hört sich das schon etwas seltsam an, wenn man "normales" Französisch gewöhnt ist.

Na toll, aber trotzdem danke!! :)

0
@Minimausi1000

Kannst du mir vielleicht sagen, ob man hier in Deutschland von Französischlehrern problemlos verstanden werden würde? Wäre sehr wichtig!!!

0

Französisch aus Quebec ist allgemein auch für "normale" Franzosen recht verständlich, viele Kabarettisten/Musiker etc. aus Quebec treten "ganz normal" im franz TV auf, es ist weniger weit vom "kontinentalen Französisch" entfernt, als etwa das "Schwyzerdytsch" vom Deutschen entfernt ist, mit etwas Mühe kann man das Quebecois zu 85% gut verstehen,

das im TV zu untertiteln ist hilfreich wird aber auch bei "deutschen" Beiträgen gemacht und ist überhaupt viel weiter verbreitet in Frankreich als es nur al s spezieles Hilfsmittel ,wie in Deutschland eingesetzt zu sehen, also?

Was möchtest Du wissen?