Ist währe Liebe wichtiger oder Familie?

4 Antworten

Familie. Wenn man kein Egoist ist, versucht man erst mal, die Familie zu retten. Man übernimmt schließlich Verantwortung, wenn man Kinder in die Welt setzt. Wenn sich irgendwann rausstellt, dass es einfach nicht klappt, oder man einfach nicht glücklich wird, dann kann man immer noch gehen, dann ist das völlig okay. Aber gehen, ohne es versucht zu haben, ist unehrenhaft und ziemlich kindisch.

Sobald Kinder im Spiel sind, sollte man unbedingt alles dran setzen die Beziehung mit dem Partner am Laufen zu halten, statt vorzeitig alles hinzuwerfen - vorallem für einen Neuen.

Wenn man über lange Zeit merkt, da geht einfach nichts mehr, kann man sich ruhigen Gewissens trennen. Aber bitte nicht, nur weil irgendjemend anderes einem schöne Augen macht.

Ich werde nie verstehen, warum Liebe nicht einfach Liebe sein darf, sondern auch Superlative braucht, wie groß und wahr. Aber das nur nebenbei.

"Familie verlassen" finde ich eine ganz schlimme Bezeichnung. Nur weil man einen neuen Partner hat, lässt man ja seine Kinder nicht im Stich. Jedenfalls sollte man das nicht.

Die Liebe ist wie das Leben. Nicht planbar. Beziehungen können sich mit der Zeit verändern. Partner trennen sich. Partner kommen zusammen. Das ist das Leben.

Natürlich ist es immer bedauerlich, wenn zwei Menschen die sich entschlossen hatten, ihr ganzes Leben zusammenzubleiben, irgendwann merken, dass dieser Plan nicht aufgeht. Noch schlimmer ist es, wenn es nur einem der Partner so geht. Das ist immer unschön.

Aber es ist immer besser, sich in Respekt, Anstand und Würde zu trennen, als unglücklich miteinander zu leben.

Natürlich sollte man sich so etwas nicht zu leicht machen und immer versuchen, sich das Aufgebaute zu erhalten und darum kämpfen. Aber manchmal reicht das halt nicht. Dann ist es okay, sich zu trennen. Aber man darf dabei die Verantwortung nicht vergessen, die man mit dem Aufbau einer Familie übernommen hat. Denn von dieser Verantwortung, darf man sich nicht trennen.

Also du musst wissen, dass du deinen neuen Partner eigentlich nicht kennst, da du nicht mit ihr zusammengelebt hast.

Deine Frau jedoch kennst du viel besser und es ist auch nicht schön, dass du deine Familie verlässt, obwohl ihr kein Streit oder so zusammen habt. Versetzt dich mal in die Stelle deiner Frau hinein. Wenn deine Frau dich nur verlässt, weil sie einen besseren Mann gefunden hat!? Was denkst du?

Wenn das dir nicht wichtig ist solltest du es wenigsten für deine Kinder noch einmal versuchen!

Kein Kind würde gerne ohne einen Vater leben. Ja, du könntest deine Kinder immer noch sehen, doch diesem Kind würde immer ein Teil fehlen!

Das wäre nicht so schön.

Was möchtest Du wissen?