Familie für Partner verlassen?

11 Antworten

es ist dein weiteres leben und in das sollte sich die liebe familie nicht einmischen. mein mann war bei meinen eltern auch verhasst da er geschieden war. ich bin trotzdem mit ihm zusammen geblieben und schon sehr viele jahre glücklich. das mit den eltern hat sich im laufe der jahre eingerenkt nachdem sie ihn beser kennengelernt hatten

Ja, eindeutig. Von der Familie nabelt man sich ohnehin früher oder später ab, beim Partner hingegen ist das Ziel, sein Leben miteinander zu verbringen.

Natürlich hätte ich vorher den Anspruch, mir hundertprozentig sicher zu sein, dass es der richtige Mensch für mich ist. Also mindestens zwei, drei Jahre Kennlernzeit.

Mir ist es eig sehr wichtig das Partner und Familie harmonieren. Ich wäre somit nicht einmal in diese Lage gekommen.

Denn ich stelle meinen Partner schon am Anfang der Beziehung meiner Familie vor. Wenn meine Eltern da schon meinten er wäre nichts für mich und ich sollte es beenden, dann hätte ich eher auf sie gehört, da ich eine starke Bindung zu ihnen habe und sehr vertraue (ich gehe nun nur von meinen Eltern aus. Diese haben nämlich kaum etwas gegen einen Freund. Höchstens wenn er ein Nazi wäre). Erst später würde ich meinen Partner über oder gleich der Familie stellen.

Dh würde ich heimlich mehrere Monate, eher Jahre, mit meinem Partner zusammen sein und erst dann der Familie vorstellen, würde ich mich für ihn entscheiden. Jedoch immer mal wieder versuchen das sich beide Seiten vertragen. Normalerweise würden meine Eltern das Kriegsbeil dann doch irgendwann begraben.

Genau das ist mir widerfahren: Als ich zu Hause mitgeteilt habe, daß ich mich verloben werde, um meine Verlobte bald zu heiraten, wurde ich vor die Alternative gestellt, dies zu lassen oder auszuziehen - ich bin ausgezogen und hatte die Schlüssel abzugeben. Jahrzehnte später waren alle froh darum, daß ich dieses Mädchen geheiratet habe.

Eine Partner ist nicht für immer in aller Regel. Eine Familienbindung schon. Aber wer mich vor so eine Wahl stellen wollen würde, müsste sich einiges von mir anhören. Denn das geht die im Endeffekt nichts an.

Was möchtest Du wissen?