Wie würdet ihr reagieren, wenn eure/euer Partnerin/Partner plötzlich eine Beziehungspause will?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine "Pause" heißt meistens "ich will und werde mich trennen, möchte es aber nicht deutlich sagen und vielleicht finde ich in der nächsten Zeit ja nichts besseres, dann würde ich gerne zurück und weitermachen".

Also: Nägel mit Köpfen machen und den Bruch komplett machen.

Kommt auf den Grund an, und wie lange ihr schon zusammen seid, ob ihr zusammen wohnt etc. Aber grundsätzlich finde ich diese Formulierung Beziehungspause sehr missverständlich, da es sich so anhört als hätte er grad keine Lust auf einen.. Deshalb würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall seine Beweggründe klären. Viel Glück 

Für mich ist Beziehungspause gleich Beziehungsende. Wenn allein diese Wort ins Gespräch kommt dann stimmt in der Beziehung irgendwas nicht mehr.

Ich habe noch nirgends von einer erfolgreichen Beziehungspause gehört. Solltest du in dieser Situation sein dann beende es am besten und orientiere dich neu. Wozu Zeit verschwenden?

Verzeihung,
aber für mich wäre Beziehungs"pause" Aus Ende Schluss, für immer. Weg da.

Und falls diese Person wieder antanzen würde und nicht versteht dass es aus ist, voller Rundschlag.

Ist das wieder mal so eine allgemeine Rundfrage, für Schule oder so, oder die Frage echt?

Für mich war es die Hölle. Nach 1 Woche hab ich mich von ihm getrennt.

Nach knapp 2 Monaten ist ihm Dan eingefallen ich wäre doch das beste....

Hast du ihm verzeiht?

0

Ja. Manchmal muss man auf sein Herz hören und nicht auf den Kopf. Inzwischen wohnen wir seit 1 Jahre zusammen.

1

Was möchtest Du wissen?