Ist Schüler-Bafög auf Barunterhalt anrechenbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zwar ist BAföG als "Einkommen" zu werten, welches auf den "unterhaltsrechtlichen Bedarf" des Kindes angerechnet wird, aber es wird ja nur gewährt, wenn Eltern ihrer Unterhaltsverpflichtung nicht oder nicht in vollem Umfang nachkommen (können).

Würdest du den ihr zustehenden Mindestunterhalt zahlen (können), würde sie also gar kein BAföG erhalten. 

Wurde dein Unterhalt bei der Berechnung des BAföG- Anspruches berücksichtigt, kannst du diesen also nicht mindern....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wundstarrkrampf
10.02.2016, 13:30

Ich zahle den korrekten Unterhalt laut DT, zudem sind beide Elternteile berufstätig.

0

Das Schülerbafög ist jeweils zu Hälfte auf den Bar- und den Betreuungsbedarf anzurechnen. Sofern kein Mangelfall vorliegt reduziert sich der Unterhalt daduch entsprechend.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja sicher, Bafög ist Einkommen des Kindes und um diesen Betrag mindert sich der zu zahlende Unterhaltsbetrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wundstarrkrampf
10.02.2016, 11:38

Auch wenn der Unterhalt bereits in der Berechnung des Bafög berücksichtigt wurde?

0

Was möchtest Du wissen?