Ist Plattdeutsch eine sprache?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zunächst mal ist zu sagen, dass die Frage Dialekt/Sprache oft nicht eindeutig zu beantworten ist. Meist wird als Definition einer Sprache verwendet, wenn sich Sprecher der beiden Varianten nicht mehr untereinander verstehen. Aber auch das ruft eine graduelle, keine absolute Antwort hervor.

Ich persönlich bin durchaus der Ansicht, dass Plattdeutsch eine eigene Sprache ist, die Unterschiedlichkeit zum Hochdeutschen ist hier groß genug, um das gegenseitige Verständnis deutlich zu reduzieren. Das wird z.B. auch vom ethnologue (Verzeichnis der Sprachen der Welt) so gesehen.

Oft spielen auch politische Dinge hinein, die aber rein linguistisch gesehen da nichts zu suchen haben. Z.B. die Lage innerhalb Deutschlands veranlasst viele, da von einem "deutschen Dialekt" zu sprechen (was linguistisch gesehen aber kein Argument ist).

Schwedisch und Norwegisch (Bokmål) werden in der Regel als 2 Sprachen angesehen (betrifft 2 Staaten). Sie sind aber untereinander in aller Regel verständlich (die Variante Nynorsk betrifft dies aber nicht, und ein schwedischer Muttersprachler wird diese Variante in der Regel nicht verstehen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine Sprache, da es aus dem Altsächischen entstanden ist, während Deutsch aus dem Althochdeutschen entstanden ist.

MfG Phillip

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Plattdeutsch bzw. Niederdeutsch ist eine eigene Sprache, die aber aus etlichen regionalen Dialekten besteht.

Kann durchaus passieren, daß sich Menschen die zwar jehweils plattdeutsch sprechen sich nicht hundertprozentig verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dat is en Dialekt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?