Ist meine Freundin ein Narzisstin?

5 Antworten

Aus deinen Beispielen kann ich tatsächlich herauslesen, dass sie narzisstische Neigungen hat (überhöhtes Selbstbild, nicht dazu in der Lage Kritik anzunehmen, das Bedürfnis nach Bestätigung), aber ob sie pathologisch narzisstisch ist, also NPD hat, steht damit noch nicht fest. 

Dazu gehört nämlich, dass sie dich manipuliert, also seelisch missbraucht, um ihr Ego zu füttern ('Gaslighting': Du bist immer die Schuldige, nicht sie), keine Empathie zeigt, nach außen hin sehr charmant auftreten kann und Emotionen nur sehr abgeflacht erlebt (ausgenommen ist der Fall der Kränkung. Dann geht's von 0 auf 180).

In jedem Fall gilt jedoch: Wenn du erlebst, dass die Freundschaft zu dieser Person dir nicht guttut, dann beende das lieber anstatt dich weiterhin von ihr ausnutzen zu lassen! 

Es ist so, dass wir letzte Woche zwei Auseinandersetzungen hatten und ich war dann immer der Schuldige. Gut, ich hatte einen dummen Spruch geklopft und eine Nachricht von ihr fehlinterpretiert. Aber sie versteht nicht, dass sie auch mal einfach über so einen dummen Spruch stehen sollte und mich als Partner so akzeptieren sollte wie ich bin.

Oft verdreht sie auch Erlebnisse von uns beiden. Z.B. das erste Treffen, wo sie mich nicht gegrüßt hat, dass weiß ich noch ganz genau, da meint sie, sie hätte mich gegrüßt und ich sie nicht. Wenn ich dann diskutieren will, wird sie meist patzig.

Auch vergisst sie ständig Dinge und meint dann, sie wären nicht so gewesen oder sie kann sich daran nicht erinnern.

0
@Spaziergaenger1

Oh. Du bist ihr Freund? Das habe ich überlesen, entschuldige! 

Wie gesagt, es gibt noch weitere Anzeichen für Narzissmus, wo du mal schauen musst, ob sie auf sie zutreffen oder eher nicht. 

Wenn du selbst als Person auch eher ein Typ bist, der viel bestätigt und eher klein bei gibt, würde sich das auch gut mit einem narzisstischen Charakter treffen. 

Solche Beziehungen können sehr toxisch werden! Ich würde mich an deiner Stelle trennen. 

1
@Spaziergaenger1

Die Diagnose für so etwas lautet schlicht und einfach: Beziehung.
Wahlweise: 'Beziehungskiste'.

0
@Tamtamy

Also ich versuche gegen solches Verhalten von ihr Standhaft zu bleiben. Ich bin eigentlich ein Typ der zwar ganz barmherzig und gutmütig ist, aber ich kann auch sehr schnell mal ihr die Kante zeigen und dann wird sie immer wieder halt patzig und missgelaunt, weil ich sie nicht hoffiere und ihrer Ansicht zustimme. Na klar, weil ich verliebt bin, gebe ich ihr auch oft Komplimente, aber ich nicht so ein Schleimer, der ständig ihr irgendetwas um das "Maul" schmiert.

Aber es belatstet mich manchmal schon ehrlich gesagt.

0

@ Spaziergaenger1

Mit dem Wort Narzisst ist man manchmal schnell zur Hand, aber das müsste dann schon ein Fachmann beurteilen.

Es kann doch auch sein, dass deine Freundin nur einfach egoistisch ist, sie im Mittelpunkt stehen will und dann noch schlecht mit Kritik umgehen kann.

Es könnte auch sein, dass sie von klein auf im Mittelpunkt stand und jetzt denkt sie, dass das so weitergeht.

Dann meinte sie auch, dass man Lob geschenkt bekommt und ich bin der Auffassung, dass man nur Lob bekommt, wenn man es verdient hat.

Mal ehrlich, jeder freut sich wenn er ein Lob bekommt,  aber man sollte nicht auf dem Standpunkt stehen, dass man das verlangen kann und es selbstverständlich ist.

Aber loben sollte nicht nur einseitig sein, sondern von beiden Seiten kommen. Dass man dem anderen zeigt, dass man ihn liebt und das kann man auch ohne große Worte zeigen. Schon indem man nicht alles für selbstverständlich hinnimmt, was der andere macht.

Nur an der Antwort von ihr, dass sie die Schönste ist, sollte man nicht alles festmachen. Aber von hier aus kann man das nicht beurteilen, denn man war bei der Aussage nicht anwesend.

Also ich hatte jetzt von ihr erwartet gehabt, dass sie die Frage an mich zurück gibt und ich ihr das sage, aber es ist doch nicht normal so etwas heraus zu posaunen.

Warum hätte sie denn die Frage an dich zurückgeben sollen? Du hättest ja auch ihre Aussage einfach so stehen lassen können ohne sie darin zu bestätigen..

Probiere es doch mal aus, wenn du ihr die Aufmerksamkeit etwas entziehst, wenn sie der Meinung ist, du musst sie rund um die Uhr mit Komplimenten überhäufen.

Wenn du mit der Art wie sie agiert nicht zurechtkommst, dann wirst du wohl deine Entscheidung treffen müssen.

O je - gehörst du auch zu denen, die diesen Begriff missbrauchen, wenn man es mit schlichten Eitelkeiten oder Egozentrik zu tun hat?
'Narzissmus' als psychologische Störung ist von anderem Kaliber!

Schau mal unter Narzzistische Persönlichkeitsstörung nach !

Um als Narzisst bezeichnet zu werden, gehört schon einiges mehr dazu. Diagnosen sollte man einem Arzt überlassen.

Vergesst mir die psychologischen Psychotherapeuten nicht!

0

Was möchtest Du wissen?