Ist man gebürtiger Deutscher wenn ein Elternteil aus dem Ausland kommt,man selbst aber in Deutschland geboren ist?

11 Antworten

Deutscher ist man, wenn man die deutsche Staatsangehörigkeit hat, also z. B. auch einen deutschen Personalausweis.

Gebürtiger Deutscher ist man, wenn man als Deutscher geboren ist (der Ausdruck wird aber wohl nur dann benutzt, wenn man akutell eine andere Staatsangehörigkeit besitzt).

Nein, der Personalausweis stellt die Vermutung dar das man deutsche Staatsangehörigkeit besitzen könnte. Wer wirklich deutsch ist entscheidet das Abstammungsprinzip nach RuStaG1913

0

Grundsätzlich besteht in Deutschland das Abstammungsprinzip und nicht das Geburtsortprinzip. Daher solltest du die Staatsbürgerschaft beider Eltern nennen.

Es ist ein Unterschied, ob man sagt, gebürtig in Deutschland oder gebürtiger Deutscher.

Letzteres ist man, wenn ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit hat. Auch wenn das andere Elternteil woanders herkommen mag, das ist egal.

Ich weiß nicht ob ich Deutscher oder Türke bin?

Hallo,
meine Großeltern sind in der Türkei geboren, meine Eltern sind in Deutschland geboren und ich bin auch in Deutschland geboren.
Nun frage ich mich ob ich Deutscher oder Türke bin.

...zur Frage

Kann er als Ausländer Geschworener werden?

Also ein Cousin von mir lebt in Amerika. Er ist aber in Deutschland geboren. Kann er in eine Geschworenen - Jury berufen werden oder geht das nicht weil er kein gebürtiger Ami ist ?

...zur Frage

Was brauche ich für eine Doppelte-Staatsbürgerschaft?

Ich bin in Deutschland geboren, meine Mutter ist Deutsche und mein Vater gebürtiger Inder (inzwischen Deutscher), ich bin hier aufgewachsen und zur Schule gegangen. Kann ich, mit den Voraussetzungen eine Doppelte-Staatsbürgerschaft bekommen (Deutsch-Indisch)?

...zur Frage

Ist man wenn man in Deutschland geboren ist deutscher

Hallo Leute mal ne Frage wenn man in Deutschland geboren ist ist man dann deutscher ja oder nein danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Warum ist es so schwer deutsche Freunde zu finden?

Vorab: Ich möchte niemanden beleidigen und verletzen. Ich hoffe, dass meine Frage sachlich beantwortet wird.

Ich bin 23, weiblich, stamme aus der Ukraine und bin in Deutschland aufgewachsen. Vorhin habe ich nachgedacht und meine gesamte Schul- und die bisherige Studienzeit Revue passieren lassen und mir ist aufgefallen, dass ich nie deutsche Freunde hatte. Ich hab mich mit jedem gut verstanden, mit Russen, Polen, Kroaten, Türken, Afghanen, Afrikanern, Lateinamerikanern abgehangen, aber es nie geschafft mit einem Deutschen eine echte, langanhaltende Freundschaft aufzubauen.

Wenn ich auf Deutsche treffe, kommt es mir vor, als stehe vor mir eine unüberwindbare Mauer. Zu hoch, um sie zu erklimmen. Und dieses Gefühl habe ich bislang immer empfunden, wenn ich mich mit Deutschen getroffen haben. Selbst wenn wir einen schönen gemeinsamen Abend verbracht haben – am Ende war wieder alles auf Anfang, jeder ging zurück in sein eigenes Leben, es gab keine Gemeinsamkeit.

Meine Erfahrung mit deutschen Männern ist auch nicht gut. Meist verfliegt bei denen die anfängliche Begeisterung und die wenden sich ab und laufen irgendwann an mir vorbei, als hätten sie mich nie gekannt. Ausländische Männer scheinen mir irgendwie warmherziger und man kann, selbst wenn keine Beziehungen klappen, echte Freundschaften fürs Leben aufbauen.

Wie gesagt, ich möchte niemanden beleidigen und auch niemanden pauschalisieren. Aber das ist nun mal meine Erfahrung und ich überlege, was ich falsch mache :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?