Ist Japan wirklich so viel teurer als Deutschland?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt darauf an wo und wie man leben moechte.

Wer in Grossstaedten lebt und auf seinen europaeischen Lebensstil nicht verzichten will, der zahlt natuerlich drauf, vor allem, weil man nicht vergessen sollte, dass sich Japan alles teuer mit Schiffen und Flugzeugen importieren muss, was es nicht selber herstellen kann.

In Kleinstaedten und laendlichen Gegenden koennen bestimmte Dinge auch schonmal guenstiger sein. So bezahle ich fuer meine knapp 20m2-Wohnung nur um die 30.000Yen im Monat und muss lediglich den Strom extra bezahlen, der mich knapp 5.000Yen im Monat kostet. In Grossstaedten wuerde man hier sicherlich noch um einiges mehr berappen muessen.

Internet und Handy kosten mich jeden Monat je ca. 4.000Yen und meine Bus- und Zugfahrkarten bezahlt mein Arbeitgeber (gesamt ca. 20.000Yen).

Mein Abendessen kostet mich in der Woche knapp 2.000Yen - 3.000Yen (ein grosser Supermarkteinkauf) und mein Mittagessen esse ich in der Firma (500Yen pro Tag) -- wuerde man essen gehen, kann man hier gut 2.000Yen - 3.000Yen pro Person rechnen. Morgens esse ich Obst (fuer knapp ne Woche kosten mich Bananen und Kiwis so an die 1.000Yen) und trinke nen Kaffee (mit Drink-Card so an die 150Yen im hiesigen Cafe -- kann aber je nach Laden schonmal 500Yen pro Tasse kosten).

Im Supermarkt sind vor allem Obst (weil es eher Dessert ist) und Gemuese teuer. Fleisch kann sehr, sehr guenstig sein, sodass man manchmal ernsthaft darueber nachdenkt, ob man nicht mal auf die Portion Gemuese verzichten sollte und stattdessen noch ein Stueck Fleisch kauft, weil man damit billiger wegkommt.

In sparsamen Monaten gebe ich an die 140.000Yen aus und kann dann noch jede Menge sparen. Grosse Anschaffungen taetige ich kaum. Fast alles fuer den taeglichen Bedarf kann man auch im 108Yen-Laden kaufen.

Wenn man Japanisch lebt und sich anpassen kann, dann kann man vieles guenstiger bekommen. Aber gerade Obst, Gemuese (auch deine Kartoffeln -- vier bis fuenf Stueck fuer nicht selten 500Yen), Kaese und Importprodukte sind sehr teuer.

Hi, ich bin zwar nicht die Fragenstellerin, aber darf ich Fragen in welcher Kleinstadt du wohnst?

0
@kawaiiakiko

In Gifu. Das ist zwar keine wirkliche Kleinstadt (zumal auch Hauptstadt), aber erheblich kleiner, als andere Staedte. ; )

0

Erstmal Danke für diese ausführliche Antwort hat mir echt weitergeholfen :D

Aber ich hätt mal ne Frage: was meinst du mit Drink-Card? Bekommt man da günstiger Getränke in Japanischen Cafés oder was?

0
@BledCha

Aber ich hätt mal ne Frage: was meinst du mit Drink-Card? Bekommt man da günstiger Getränke in Japanischen Cafés oder was?

Das Wort hab ich nur aus Mangel eines besseren Begriffes erfunden. ; D

In diesem Fall ist es eine Getraenkekarte von Subway: Die kostet 800Yen und dafuer bekommt man fuenfmal ein Getraenk. Bevor ich zur Arbeit gehe, trinke ich immer noch einen Kaffee und lerne ein bisschen.

In anderen Laeden gibt es dann wieder andere Angebote, so bietet jeder Mr. Donuts (eine Donut-Kette) so viel Kaffee oder Milchkaffee, wie man trinken kann an.

In der Region, in der ich lebe, gibt es zudem Morgen-Angebote -- da gibt es dann in Cafes oft zum Kaffee noch gratis ein Ei und/oder Brot oder besonders guenstige Angebote mit Fruehstueck und einem Getraenk (meistens im Bereich von 500Yen).

0
@M1603

Danke mal wieder was dazugelernt :D

0

Es kommt drauf an. In den Grossstaedten ist es natuerlicher teurer, aber in den laendlichen Gegenden find ich zb. die Mietkosten nicht allzu hoch. Essen kann sehr billig sein. Besonders nach 7 Uhr im Supermarkt, wo ich mir oft Essen mit bis zu 70% Preissenkung geholt habe. Sonst gibt es auch viele Ketten, die viele Reisgerichte (besonders japanischer Curry) anbieten. Diese gibt es schon ab 3 Euro und zwar ueberall in Japan. Es gibt auch in manchen Katsudon (fritierte Schweineschnitzel) gutes und leckeres Essen ab 5 Euro und mit (normalerweise) super Service und ohne Trinkgeld. Kaese ist nur teuer wenn es nicht selbst produzierte japanische Marken sind. Allerdings gibt es in Japan auch schon viele Milchprodukte. Ich selbst hab oft Kiri-Kaese geholt und fand ihn nicht sonderlich teuer.

Zusammengefasst. Teuer sind: Mieten im (Preis/Leistungsverhaeltnis) in Grosssstaedten, Bahn und Transportkosten sind aehnlich wie in Deutschland ausser Shinkansen-Bahn, der ist sauteuer. Sonst laesst es sich gut Leben.

import ware wie käse usw. ist in japan natürlich sehr teuer weil es sich dabei um import ware handelt. käse ist übrigens in so ziemlich allen asiatischen ländern teurer als in deutschland. wenn du in japan bist und statt irgendwelchem europäschen import essen das gleiche wie die japaner isst, also reis, fisch usw, dann lebst du natürlich um einiges billiger. das gilt übrigens für jedes land auf der welt, wenn du lokales essen statt dem aus deiner heimat gewohnten essen zu dir nimmst spaarst du so einiges an geld.

Ehrlich gesagt esse ich mehr Reis und Fisch als europäisch typisches Essen :D

0

Deutschland ein Vorbild für Japan im Zweiten Weltkrieg?

Ja Frage steht ja oben, also ich weiss, dass die Japaner Deutschland bewundert haben im Zweiten Weltkrieg. War Deutschland in der Kriegsführung etc. ein Vorbild für Japan?

...zur Frage

Was denken japaner von deutschen?

Ich bin großer jaan fan und mich würde mal interessieren wie japaner deutschland und uns deutsche finden. War fielleicht jemand von euch schon in japan und wenn ja wie haben sie auf euch reagiert? Oder kennt vielleicht jemand irgendwelcht studien?

...zur Frage

Netto Gehalt in Japan als 3 Monats Praktikant?

Hallo, meine Frage bezieht sich auf mein monatl. ausbezahltes Gehalt als 3 Monats Praktikant in Japan. Genauer Chiba.

Mein monatl. Brutto Gehalt entspricht 320 000 Yen. Davon zahle ich folgende Abzuege:

-65,337 Yen Einkommenssteuer -12000 Yen Health Insurance Firma

So war es am Anfang. Mein Arbeitgeber hat mich nach meiner deutschen Sozialversicherungssnummer gefragt, damit ich nicht in die japan. Pensionskasse einzahlen muss. Gesagt getan, habs ihm geschickt..Jetzt ploetzlich schreiben sie das es wohl nicht gueltig ist und ich doch einzahlen muss. D.h. jeden Monat nochmal Abzuege i.H.v. 30307 Yen. Sie meinen, sie haben keine Erfahrung mit kurzangestellten Deutschen. Daher diese Fehler..

Was kann ich tun? Sind eures erachtens die Beitrage etwas hoch als Abzuege? Ich mein ich bin frisch fertig mit dem Studium und hier eig. als Praktikant angestellt. Gibt es die Moeglichkeit die Pensionskasse zu umgehen, da ich ja niemals hier eine Pension beziehen werde in Japan. Und kann ich vielleicht nach den 3 Monaten wieder Steuern ueber eine Declaration zurueckerstattet bekommen?

Im Vorfeld hat mir die Firma gesagt, dass ich nur ca. 10 % abzuege jeden Monat haben werde.//aber jetzt schaut mal wie viel das ist. Ist das nicht zu viel als nicht fest angestellte Japaner?? Habt ihr tipps??

...zur Frage

Japan, Bart als Ausländer = ungepflegt?

Habe gelesen das Bartwuchs in Japan als ungepflegt gelten soll. Ist das wirklich so ? Wie ist generell der Bartwuchs in Japan ? Einige schreiben das Japaner kaum Bartwuchs haben, andere schreiben das es aus hygienischen Gründen so ist.

Wenn ja, wie wäre es dann bei Ausländern ? Wenn ich als Deutscher in Japan Urlaub machen würde, würde mich Japaner als ungepflegt sehen weil ich meinen Bart trimme ?

...zur Frage

Wo kann man Japaner aus Deutschland kennenlernen?

Hallo ihr lieben, eine Freundin und ich wir würden sehr gerne Japaner kennenlernen, die hier in Deutschland leben. Wir waren schon auf diverse Dating Seiten, aber da war es eher so, dass es halt direkt Männer aus Japan sind. Die nicht in Deutschland leben :)

Warum suchen wir? Es ist halt, jeder hat so seine Art Typ, auf was für Frau/Mann man steht. Und wir beide stehen halt sehr auf japaner und würden deshalb gerne welche kennenlernen bzw. Daten.

Gibt es evtl Gruppen in Facebook? Oder Animexx?

P. S. :Bitte keine Unhofflichen Antworten. Sondern nur Antworten, wo man wirklich helfen kann :)

Danke. Wir haben schon lange gesucht, doch jetzt frage ich hier.

...zur Frage

Wo und wie kann ich am günstigsten Euro in Yen umtauschen (Bargeld)?

Hallo Leute!

Ich fliege in weniger als zwei Wochen mit meinem Sprachkurs nach Japan. Da ich ein sehr großer Fan von japanischer Gyaru- und Lolita-Mode bin, habe ich einige Zeit gespart, um mich dort in Japan mal richtig mit den Sachen einzudecken und habe insgesamt ca. 1100€ gespart.

Ich habe mir vor kurzem extra für den Urlaub eine Prepaid Visa Karte geholt, aber da ich noch minderjährig bin, darf ich nicht mehr als 500€ auf dieser Karte haben. Das ist ein großes Problem, denn ich werde nur einmal für ca. drei Stunden während der ganzen Reise in ein Kaufhaus kommen, wo ich meine Klamotten bekommen könnte. Zudem hat die Karte noch einige andere Nachteile, weswegen ich sie wahrscheinlich nur zum Lebensmittel kaufen verwenden werde.

Nun habe ich mich entschlossen, meine 1100€ einfach in Yen (Bargeld) umzuwechseln. Ich habe auch schon bei der Reisebank geschaut, aber ich finde, dass die einen katastrophalen Kurs haben und frage mich, wo ich zu einem fairen Kurs Euro in Yen wechseln kann. Würdet ihr das in Deutschland machen? Oder erst in Japan? Hat das jemand von euch schon gemacht und kann mir etwas empfehlen?

Bitte macht euch keine Sorgen darum, dass ich dann dort mit so viel Bargeld herumlaufe - ich werde in meinem Kurs niemanden davon erzählen und das Geld die ganze Zeit, auch in der Nacht, in einen BH-Safe, der am BH festgemacht wird, stecken. Da wird denke ich nichts wegkommen ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?