Ist es wirklich noch so einfach Instagram-Nutzer zu hacken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann es eigentlich nicht Hacken nennen.

Wie du wahrscheinlich weißt, gibt es bspw. viele Seiten im Internet die Follower anbieten. Dabei musst du aber meistens dein Insta-namen sowie Passwort angeben. Die Daten werden dann in der Datenbank der Website gespeichert und in den Meisten fällen verkauft. Und schon gelangt dein Account an Kunden die dafür bezahlt haben. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

statistisch gesehen ist deine chance 1 zu 3 wenn du einfach nur "123456", "123456789" oder "password" / deutsch "passwort" versuchst. Es ist erschreckend wie oft es funktioniert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziemlich einfach leider. Im Darknet bekommst du Instagram-Accounts im 1000er Pack zu kaufen xD

Wie das geht? Um mal das simpelste Beispiel zu nennen: Phishing-Mails. Also du bekommst z.B. eine Mail die dem Anschein nach tatsächlich von Instagram ist, es in Wahrheit aber gar nicht ist. Auch die Absender-Adresse wird einem dabei nur vorgegaukelt. Man wird meistens aufgefordert aus Sicherheitsgründen sein Passwort einzugeben oder zu ändern. Leider fallen Viele auf die Masche rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?