Ist es Volksverhetzung wenn mein Chef sagt ich zitiere "dass Allah eine imaginäre Witzfigur wäre"?

Das Ergebnis basiert auf 50 Abstimmungen

Nein 100%
Ja das ist Volksverhetzung 0%

26 Antworten

Nein

Das war eine taktlose persönliche Meinungsäußerung, die sich einem Arbeitnehmer gegenüber nicht gehört

Nein

In Wiki steht:

Die Volksverhetzung (abgeleitet von „Hetze“ im politisch-gesellschaftlichen Sinn, von mittelhochdeutsch hetzen „antreiben“, ursprünglich „zum Verfolgen bringen“ und verwandt mit „Hass[1]) ist ein Vergehen gemäß § 130 Strafgesetzbuch (StGB) nach dem Recht Deutschlands.

Wer wird denn durch die Aussage des Chefs zu Verfolgung o.ä. angetrieben? Und gegen welchen Menschen richtet sich das dann?

Das erkenne ich in der von Dir geschilderten Situation nicht.

Glaubst Du - angesichts der Fragestellung - dass der FS diese Deine Antwort versteht?

1

Nein, denn du bist nicht das Volk. Es ist aber wohl eine persönliche Beleidigung - oder seine persönliche Meinung, die ja jeder haben darf.

Wie wäre es, es als seine Ansicht zu betrachten, die dich ja nicht im Geringsten interessieren muss? Statt dich verletzt zu fühlen, kannst du mit den Schultern zucken und antworten: "Für mich ist Allah heilig und deiner Kritik stimme ich nicht zu." Fertig. Damit ist das Thema doch umfassend erledigt. Wieso sollte dich denn die Meinung von jemand, der nicht deinen Glauben teilt, verletzen können?

Nimm deine Religion und deinen Glauben ernst. Das ist wichtig für dich. Aber ob andere das ebenfalls ernst nehmen, ist deren freie Entscheidung.

Was deinen Chef zu solchen Aussagen antreibt, ist ein Rätsel. Wie sinnlos ist es, einem Mitarbeiter kritische religiöse Aussagen an den Kopf zu werfen. Der Laden läuft besser, wenn er seine Meinung für sich behält.

Nein

Das ist sehr unhöflich, hat aber mit Volksverhetzung nichts zu tun.

Nein

Natürlich ist das keine Volksverhetzung. Wie kommst du darauf? Nur weil einer seine persönliche Meinung geäußert hat? Das darf er. So etwas nennt sich Meinungsfreiheit. Dein Chef dürfte sogar deinen Koran aus dem Fenster werfen und macht sich damit nicht strafbar.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung