Das denken die Pfützen auch jeden Morgen:

Meine Güte, dieses Loch ist 100% exakt genau so groß, dass ich perfekt hineinpasse. Das ist ein Beweis der göttlichen Fügung und ich bin offenbar eine bevorzugte Lebensform.

Das ist das anthropische Prinzip: Wenn die Temperatur der Sonne ein klein wenig anders wäre oder die Erde weniger Wasser hätte, würde es uns Menschen nicht geben, aber das würde niemandem auffallen.

Es gibt Millionen von Milliarden Planeten im Universum. Auf manchen passt's halt.

...zur Antwort

Ich finde "Ommy" prima!

Du kannst eines aus Fimo selbst backen. Oder du rufst einfach bei der Firma an und fragst mal nach.

...zur Antwort
Allerdings wird bei mir die letzte Zeile zwei mal eingelesen.

Nein, wird sie nicht. Sie wird 2 mal ausgegeben. Das ist etwas grundlegend anderes. Und zwar liest FSCANFdie letzte Zeile ein und die wird wohl mit einem Zeilenumbruch beendet, oder? Dann ist aber noch nicht das Fileende überschritten. In der nächsten Iteration liest FSCANF 0 Zeichen ein und speichert sie in Line. Darum belibt Line auch gleich.

Der Code enthält einige ernste Probleme:

  • Ungenutzte Variablen "Speicher" und "Baum"
  • Kein Test ob das Öffnen des Files erfolgreich war.
  • FSCANF lässt das Programm crashen, wenn die Zeile länger ist als die Variable Line.
  • Output von FSCANF wird nicht abgefangen - das hätte das Problem wohl schneller gelöst.
  • fp wird nicht explizit geschlossen.
...zur Antwort

Frage ihn. Die Mitglieder dieses Forums können nicht seine Gedanken lesen. Aber er selbst kann das. Also frage ihn direkt und ganz offen.

...zur Antwort

Er hat in der Browser-Adresszeile eine valid Adresse eingegeben. Diese wurde vorher fast vollständig im Netz veröffentlicht. Seine Handlung bestand also darin, das letzte Zeichen der Adresse durchzuprobieren.

Das reicht nicht aus für eine Straftat.

...zur Antwort

Du lebst noch. Dein Leben ist schwer, aber du bist offenbar nicht mit 5 an Leukämie gestorben. Wenn du an einen Gott glauben möchtest, kannst du das als Zeichen auffassen.

...zur Antwort

Wenn du das machen möchtest und beide Parteien mit dir als Mediator einverstanden sind, steht dem nichts im Wege.

...zur Antwort

Laut deiner anderen Frage bist du 3 mal fremdgegangen. Das ist ein sicheres Zeichen dafür, dass dir die Beziehung nicht wichtig war.

Lass sie in Ruhe, wenn sie dich blockiert. Einen Fehler zu machen, ist okay - wir sind alle Menschen. Aber dann hat der Partner das Recht, sich zu verabschieden und in Ruhe gelassen zu werden. Respektiere ihren Wunsch.

Wenn du dagegen keinen Respekt zeigst, hast du ebenfalls keine Chance. Statt dich auf ein loose-loose-Spiel einzulassen, ist es also an der Zeit loszulassen.

...zur Antwort

Und welche Art Hilfe brauchst du? Langweilst du dich? Möchtest du wissen, was der Rechner so lange macht? Brauchst eine Information, ob ein Problem aufgetreten ist?

Schaue in den Taskmanager, Ressourcenmonitor und die Ereginisanzeige.

Manche Dinge brauchen mehr als 10 Minuten. Vielleicht ist das WLAN im BIOS oder per Hardwareschalter ausgeschaltet und der Treiber-Installer sucht vergeblich?

...zur Antwort

Ich habe keine Meinugn zu Menschen, die weder mein Leben beeinflussen noch das von Kindern gefährden.

Ich war davon ausgegangen, dass Pädosexuellegrundsätzlich psychologische Unterstützung brauchen, konnte aber in Diskussionen dazu lernen, dass manche damit auch ohne klar kommen.

Es tut mir leid für sie, denn sexuelle Neigungen ausleben zu können fühlt sich gut an. Aber das ist nicht möglich für sie. Nonnen, Mönchen, Traumatisierten und Querschnittgelähmten geht es vergleichbar.

Der Großteil der sexuellen Übergriffe an Kindern geschieht nicht durch Pädosexuelle. Darum halte ich es grundsätzlich für angebracht, sich sehr gut zu überlegen, ob man einer bestimmten Person sein Kind anvertraut - egal of pädo- oder nicht-pädosexuell.

...zur Antwort

Wieso spielt es bei der Trennung eine Rolle, ob er dich ernst nimmt? Wenn du sagst, dass du dich trennst und dann gehst, kann er im Dreieck hüpfen und du bekommst es nicht mal mit.

Wenn du gehen möchtest, geh. Wenn du bleiben möchtest, bleibe. Schiebe nicht deinem Freund die Verantwortung dafür zu, was du selbst zu entscheiden hast.

...zur Antwort

Probiere es aus! Die Ohrthermometer funktionieren per Infrarot, die zum Messen im Rektum oder unter der Zunge per Wärmeleitung. Die Rektaltemperatur ist der "korrekte" Wert, also mache einfach mal eine Vergleichsmessung zum gleichen Zeitpunkt: Rektal, unter der Zunge, in der Achsel und mit dem Ohrthermometer (beide Ohren!). Schreibe dir die Unterschiede auf. Dann kannst du später mit einer schnellen Ohr-Messungen mit guter Genauigkeit auf die Kerntemperatur schließen.

Oft ist die relative Temperatur wichtiger als die absolute. Wenn das Fieber von 39°C auf 38.5°C sinkt, wird es besser. Von 38.5°C auf 38°C aber ebenfalls.

...zur Antwort

Du sprichst auf den Anrufbeantworter eines Psychologen. Das ist nicht dein zukünftiger Arbeitgeber, sondern es geht um eine psychologische Behandlung. Dann sage einfach genau das, was dir in den Kopf kommt: "Hallo, hier ist XYZ. Ich bin etwas nervös und weiß nicht, was ich sagen soll. Ich brauche einen Termin und freue mich über Ihren Rückruf. Äh, dazu brauchen sie natürlich meine Telefonnumer: 0120310923. Oh je. Tschüß."

Wenn du es schaffst, einen Psychologen vor den Kopf zu stoßen, spendier ich dir eine Apfelsaftschorle (oder etwas Alkoholverherrlichendes, falls du über 18 bist). Die Leute sind echte Profis und haben schon viel erlebt.

Wenn du zögerst, dort anzurufen, verlängerst du die Zeit, in der du unter dem Problem leidest. Es ist deine Entscheidung, ob dein Leiden wirklich groß ist, oder die Schüchternheit beim Anrufen nicht doch wichtiger ist. Zu einem Psychologen zu gehen ist nur dann erfolgreich, wenn man wirklich unbedingt und dringend hin will. Vielleicht dauert das bei dir einfach noch ein bisschen, vielleicht greifst du aber auch JETZT zum Hören und stammelst einfach irgend ein Zeug auf den Anrufbeantworter. Je verrückter es klingt, desto schneller wird der Therapeut zurückrufen...

...zur Antwort

Ich hatte mehrere Wurzelbehandlungen. Alle waren harmlos, denn die Zähne sind dann bereits tot und schmerzfrei. Bei 4 Zähnen hat es 25 Jahre lang gehalten, dann mussten sie doch raus. Es ist also sicherlich nur eine Behandlung für einen gewissen Zeitraum, aber immerhin.

Bei der Wurzelbehandlung wird der Kanal, in dem der Nerv entlang läuft, gereinigt und später verschlossen. Der Nerv ist bereits abgestorben, sonst wäre die Behandlung nicht notwendig. Man bohrt dazu den Kanal an, säubert ihn, füllt desinfizierende Lösungen ein, verschließt das ganze provisorisch bis zur nächste Woche. Nach ein paar Wiederholungen ist der Kanal garantiert sauber und kann ganz verschlossen werden.

Es ist nachvollziehbar, dass du Angst davor hast. Angst ist etwas gesundes und natürliches. Wenn du dich darauf freuen würdest, wäre das sehr bedenklich! Also habe einfach ein wenig Angst. Es wird nicht schlimm, aber man wird ja wohl noch mal Angst haben dürfen.

...zur Antwort

Modern, Verbrauch, Effizienz - das sind vage Kriterien. Für Fluglinien schließt "Effizienz" z.B. auch die Standzeiten bei den Wartungen ein. Wenn man hier eine halbe Stunde verkürzen kann, erwirtschaftet das Flugzeug im Laufe seines Lebens zusätzliche Millionen.

Die Corona-Maßnahmen haben gezeigt, dass Flugzeuge global gesehen ein paar deutlich veraltete Konzepte enthalten, die mit Video-Konferenzen in Bezug auf "Modernität, Verbrauch und Effizienz" nicht mithalten können.

Insofern ist die Frage nicht einfach konkret zu beantworten.

...zur Antwort

Das ist eine typische Wahrnehmungsstörung: Man kann größere Menschen viel eher sehen als kleinere. Im Freundeskreis ist das nicht der Fall, aber in der Fußgängerzone. Ich sehe auch viel mehr Frauen, die größer sind als ich, obwohl das mit dem Durchschnitt so gar nicht hinkommen kann. Wenn ich aber bewusst darauf achte und nur die Personen zähle, die an einer bestimmten Stelle vorbei kommen, wird es realistischer.

Nein, du bist mit 181cm nicht eher klein unter jungen Männern.

...zur Antwort

Wann hast du dich testen lassen und worauf? Wenn du 10 Tage nach Beginn des Geschmacksverlustes auf Viren im Rachen testen lässt, sind die vielleicht schon längst wieder umgezogen. Dann würde ein Antikörpertest im Blut den Verursacher noch erkennen können. Insofern besagen "2 negative Tests" noch nicht viel.

Der Arzt konnte "nicht viel" helfen - also zumindest ein wenig? Nämlich wie? Geschmacksverlust kann auch als Nebenwirkung von Medikamenten auftreten, aber auch als Begleiterscheinung des Alterns. Auch bei Demenz und Parkinson treten hier Störungen auf, aber auch bei Vergiftungen, Schädel-Hirn-Traumata, kieferchirurgischen Behandlungen, Gebrauch von Antidepressiva, Mundtrockenheit. Lithium kann den Geschmackssinn beeinträchtigen, andere Metalle verändern ihn zumindest, z.B. Chrom, Kupfer, Blei, Zink. Cortison kann helfen, indem es eine Entzündung reguliert, aber auch selbst Geschmacksstörungen auslösen.

Du siehst: Es gibt sehr viele Ursachen und eine gründliche Suche ist notwendig. Darum kommt es darauf an, was genau dein Arzt festgestellt hat und welche Untersuchen er durchgeführt hat. Wenn er selbst dir nicht weiterhelfen kann, frage ihn nach Spezialisten.

Einfache Lösungen wie "nimm einfach Zink" sind eventuell gefährlich, wenn man sich davon abhalten lässt, den wirklichen Ursachen auf den Grund zu gehen. Tipps von medizinischen Laien aus dem Internet sind immer fragwürdig. Die Ärzte lösen die Probleme nicht immer auf Anhieb und man muss oft selbst dahinter her sein, weiter zu forschen. Trotzdem sind sie die ausgebildeten Profis und die beste Anlaufstelle.

Gute Besserung.

...zur Antwort