Ist es ungesund sich jeden morgen zu erschrecken?

7 Antworten

Hey :-) gesund ist das auf jeden Fall nicht. Ich kenne diese überaus hässlichen weck-Töne und ich hasse es so aufzustehen. Du solltest dir auf jeden Fall mal andere Töne suchen, die dich zwar wecken aber die dich nicht erschrecken. Also auch einen anderen Wecker. Vielleicht wirst du auch von leiseren & beruhigenderen Tönen gut geweckt Musst halt mal verschiedene ausprobieren :-) Hoffe du wirst das lästige Problem bald los :-)

Liebe Grüße :-)

Also du solltest keinen Weckton nehmen, der dich erschreckt, vor allem da (zumindest bei mir) die Laune dann auch dementsprechend ist.

Bei mir ist das z.B. das ich morgens keine hohen Töne hören kann. Also ein Piepen oder so macht mich dann richtig aggressiv und es ist wie eine Art Folter.

mein Klingelton war lange Zeit "Over the Rainbow" schöner Sound, ganz entspannt, leider habe ich nun die Nebenwirkung erkannt: Habe das Lied zufällig letztens am Tag im Kaufhaus gehört und mich dann erschrocken. Seitdem habe ich umgestellt auf leichte Musik wie bei einem Sonnenaufgang oder so. Das beruhigt mich ungemein.

ich glaube, dass die Psyche darunter leiden kann wenn man immer mit einem Schock geweckt wird.

Jep ist es, auch wenn der sehr leise eingestellt ist erschreckst du dich. Nur wenn man natürlich ohne krach auf gewägt wirst, also durch dich selber, dann ist es nicht ungesund.

Außer, dass du irgendwann vor lauter Angst vor dem Klingeln nicht mehr einschläfst, sollte nichts passieren. ^^

ich würde die frage mit ja beantworten den mit der zeit könnte eine Phobie entwinkeln, und du kannst wahrscheinlich irgendwann nicht mehr einschlafen weil du dann angst hast wieder aufzuwachen. mann Kann es mit der Wasser Folter vergleichen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserfolter

Was möchtest Du wissen?