ist es sinnvoll eine naturnahe Wiese (mit Wildblumen) zu vertikutieren? und funktionieren Handvertikutierer (Elektro und Benzin kommen bei mir nicht in Frage)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vertikutieren dient dazu, Grasfilz, Moos und Unkrautranken aus dem Rasen herauszuholen, und dem Rasengras Luft und Platz zu geben, damit es Lücken schließen kann. Vertikutieren ist also eine Rasenpflege, auf dem außer Gras eigentlich nichts wachsen soll. Auf Blumenwiesen macht man so etwas nicht.

Du kannst ja mal so ein paar Unkrautstellen zur Probe vertikutieren. Mit dem Handvertikutierer ist es halt ein bißchen anstrengender als mit einem Motor.

Wenn man noch gesunde Gelenke hat, kann man auch in die Knie gehen, die unerwünschten Kräuter herausstechen und Grassamen nachsäen.

.

danke für die Aufklärung. dass Vertikutieren hauptsächlich für "englischen" Rasen gedacht ist steht bei den vielen Ratgebern leider nie drin. in dem Fall muss ich mir nochmal überlegen, ob ich das mit dem Vertikutierer überhaupt teste.

für ganz ohne Geräte von Hand ist meine Wiese leider zu gross. deshalb haben sich in den letzten Jahren auch ein paar nicht so schöne Stellen entwickelt.

würde es helfen bei Stellen, wo nicht mehr so üppig Gras wächst generell 1-2 mal pro Jahr ein paar Grassamen zu säen oder ist das ohne vorheriges "säubern" wenig sinnvoll?

0
@Blacknet

Wenn da sowieso wenig Gras wächst, hat das Gründe und der neue Grassamen wird auch wenig Chancen haben. Es ist besser , die Aussaatflächen vorzubereiten. D.h. frei von Bewuchs zu machen, die Bodenoberfläche lockern, die Aussaat andrücken und feucht halten.

Es muß nicht unbedingt Rasengras sein. Im Landhandel gibt es auch Grasmischungen für Weiden und ähnliches.

0
@Blumenacker

naja wenig Gras ist relativ. so schlimm, um da irgendwas komplett neu anzulegen ist es dann auch noch nicht. es ist halt Stellenweise sichtbar weniger als bei den restlichen 90% der Wiese und in den letzten 1-2 Jahren auffällig geworden. ich habe allerdings die letzten Jahren ausser mähen wenig gemacht und auch keinerlei Grassamen gesät. zudem war es bei uns die letzten 2 Jahre unverhätnismässig trocken. ich werde dann wohl erstmal nur etwas jäten und Gras säen und abwarten wie es sich entwickelt.

0
@Blacknet

MIt Landhandel meine ich, daß es Grassorten gibt, die trockenresistent sind. Aber in feuchteren Jahren erholt sich so ein Grasbestand in der Regel wieder. Nur werden durch den erkennbaren Klimawandel feuchte  oder kühle Sommer bei uns immer unwahrscheinlicher.

0

Danke für den Stern!

0

Sobald Du die Wiese tatsächlich großflächig vertikutierst, wird die Artenvielfalt ganz erheblich abnehmen.

Durch Vertikutieren kriegst Du ja auch keine Unkräuter weg. Sondern Moos.

Wenn Du "Unkräuter", also ungewünschte Pflanzen weg haben willst, dann musst Du Dir die Mühe machen sie einzeln rauszustechen.

Eine Wildblumenwiese kann höchstens einmal im Jahr, am Ende des Winters, mit einem Balkenmäher gemäht werden (Ist jetzt schon zu spät).

Was meinst du mit "Unkraut"? Wenn du eine Wildblumenwiese haben willst, dann gehören meiner Meinung nach auch Wildkräuter oder wie du sie nennst, Unkräuter dazu. Ich würde an deiner Stelle dort nichts heraus reißen, sondern nur mit ein paar zusätzlichen Wildblumensamen für weitere Vielfalt sorgen. Nach dem die Blumen und Kräuter dann ihre eigenen Samen ausgestreut haben, würde ich die Wiese im Spätsommer einmal mähen. Das sollte ausreichen um die Vielfalt zu erhalten.

Unkraut komplett entfernen oder nur umgraben? (vor Verlegung von Rollrasen)

Hallo zusammen,

wir wollen in den nächsten Wochen Rollrasen verlegen und sind dabei den Boden vorzubereiten... Wir haben einen Teil der Pflastersteine entfernt und das Stück Grün das da war, komplett umgegraben... Die "Wiese" bestand kaum aus Gras, sondern aus Büschen und Unkraut...

Sollten wir die umgegrabene Erde mit dem (vielen!!) Unkraut lieber komplett entfernen oder können wir den auch einfach auf der gesamten Fläche verteilen?

Liebe Grüße

Natalie

...zur Frage

hilfe beim unkraut -gunderman- auf weide bekämpfen

hallo meine weide ist komplett von dem zeug eingenommen etwa 0,6 ha. das ging sau schnell. wie bekomm ich das wieder los bezw. wie bekämpfe ich das. meine gänse habe nichts mehr zu fressen weil kein gras mehr durch kommt, mit rausziehen brauch aber keiner kommen .....das geht nicht bei der masse. ich brauche dringend hilfe und tipps. danke mirko

...zur Frage

Womit kann ich Rasen bzw Wiese vernichten?

Hallo, zwischen dem Kies, Steinen, zwischen dem Beton usw wächst überall Gras. Gibt es einen Vernichter, mit dem man das Gras weg bekommt? Ich finde nur Unkrautvernichter mit Rasendünger 😣 Es muss kein Unkraut vernichtet werden, nur das Gras. Oder gibt es Hausmittel ? Ich kann die vielen Flächen nicht per Hand Rasenfrei bekommen. Danke schonmal ☺

...zur Frage

Rasensaat Fachgerecht?

Guten Tag

Morgen habe ich meine abschluss prüefung und muss auf einer fläche von zirka 2.5x2.5M einen Rasensaat erstellen

in meinem ordner steht etwas föhlig anderes als Da verlangt wird  (zumbeispiel staht mit einer walze denn boden zu walzen muss man mit der schneeschaufel drauf klopfen) Ich verstehe auch nicht ganz was die begriffe "Rohplanie" und "Feinplanie" heissen könnte mir die jemand erklären

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

gänseweide nur noch unkraut... wann düngen

hallo, meine weide ist komplett abgegrast, es zwar grün und die finden immernoch was aber es steht auch viel unkraut. was muss ich tun um wieder eine saftige wiese zu bekommen. hatte auch große propleme mit gunderrebe oder gundermann letztes jahr, man sieht das mistzeug noch an vielen stellen. nächste woche werde ich die gänse etwas absperren. wann soll ich denn anfangen mit düngen und was am besten, ich habe kopfdünger etwas da.... und muss oder sollte ich vertikutieren und ist nachsäen , hätte heusamen. also wiese sieht nicht gut aus, naja sie ist auch sehr nass und gras steht ja keins nur unkraut, hat man denn schon eine lösung zwecks gundermann gefunden, weil wenn die wieder meine ganze wiese einnimmt ist wieder kein gras da, ich mache mal ein bild mit dazu von dem zeug vom letztem jahr. so ich hoffe auf viele tipps und tricks... danke euch gruss mirko

...zur Frage

Was tun wenn der Rasen nur noch aus Unkraut besteht?

Hallo, bin momentan beauftragt bei einem Freund den Rasen zu mähen. Das Haus, das meinem Freund gehört und ich mich um den Garten kümmern soll, steht seit 3 Jahren leer. Der Rasen wurde daher sehr selten (alle 3 Monate) mal gemäht, von jemand anderen. Jetzt mache ich mir Gedanken, wie man den „Rasen“ wieder einigermaßen Unkrautfrei bekommen könnte. Die Wiese besteht wirklich nur noch aus Löwenzahn und anderen Unkräutern. Man sieht fast keinen einzigen Grashalm mehr. Wie soll ich an die Sache rangehen? Die Fläche ist ca. 2500qm groß, was schon ziemlich viel ist. Kann man da mit Vertikutieren und Unkrautvernichtern noch anfangen? Oder gleich umgraben? Danke für die Antworten. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?