Ist es peinlich am Telefon das Geschlecht des Gesprächspartner zu verwechseln?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ist mir auch schon passiert, ich hatte allerdings das Glück, das der Mann, den ich mit "Frau" ansprach nicht wütend wurde, sondern mich freundlich auf meinen Irrtum aufmerksam machte, und nach einer Entschuldigung (die er mit "macht nix, kein Problem") kommentierte, haben wir das Gespräch normal sachlich geführt - auch umgekehrt hab ich es schon erlebt, das ich am Telefon mit "Frau" angesprochen wurde, woraufhin ich dann nur trocken bemerkte, "Nein - heute trage ich keinen Rock - also Heute bitte "Herr" - darau lachten wir beide, und es war auch alles in Ordnung, ich glaube, solche Situationen lasen sich ohnehin mit einer Prise Humor von beiden Seiten am Besten lösen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Passiert mir ganz oft, ich werde am Telefon immer für einen Mann gehalten. Manchmal korrigier ich das (wenn jemand wirklich mich sprechen will), meistens nicht.

Das kann passieren also, ich finde es nicht so schlimm und wäre auch nicht beleidigt. Bei mir denken die Leute am Telefon immer ich wäre ein Kleinkind was 6 Jahre oder so ist. Ich bin da auch nicht beleidigt, weil die Leute können ja nix dafür wenn die Stimme für sie so klingt.

Kein Kopf draus machen passiert. Nicht deine Schuld.

Kann durchaus passieren. Man entschuldigt sich und dann ist es wieder gut.

Was möchtest Du wissen?