natürlich ist es ok, wenn Du eine Feinstrumpfhose trägst, egal, ob es kalt draußen ist, oder ob Du sie trägst, weil es Dir gefällt, dieses schöne Material einer feinstrumpfhose an den Beinen zu spüren, es geht doch niemanden etwas an, was Du so drunter anhast, und ich kann es sehr gut nachempfinden, denn auch ich liebe dieses herrrliche Material der Nylons an den Beinen, deswegen trage ich allerdings lieber Strapse und Nylons sowie Miederhöschen und BH drunter, einfach weil es mir gefällt, also - trage Feinstrumpfhosen und habe Spaß dabei

...zur Antwort
Ja auf jeden fall

ja klar kannst Du als Crossdresser solche schönen Desoous tragen, aber achte unbedingt darauf, das es die richtige Größe ist, denn wenn die Sachen nicht richtig passen, dann ist es weniger angenehm, aber wenn sie passen, kann ich Dir sagen, es ist ein wunderbares Gefühl, Strapse, Nylons und BH zu tragen - also mach es - zieh Dir chice dessous an und habe Spaß dabei

...zur Antwort
Seat Leon ST

obwohl ich schon seit Jahrzehnten "VW Fan" bin habe ich hier Seat Leon ST angekreuzt, weil er meiner Meinung nach der eleganteste von den dreien ist, allerdings würden mir die anderen beiden auch gefallen, denn eigentlich kommen ja auch alle drei aus dem "Hause VW", und alle drei sind bestimmt sehr zuverlässig und vor allem recht sparam im Verbrauch

...zur Antwort

ich denke mal, das es sehr unwahrscheinlich ist, das Du so ohne Vorankündigung in einen Brautladen gehen kannst, um dann dort als junger Mann Brautkleider anzuprobieren, selbst wenn es Verkäuferinnen gibt, die das akzepieren, könnten da ja Kundinnen im Laden sein, die dieses als sehr störend empfinden.

Eine Chance sehe ich aber doch, wenn Du telefonisch mit Brautläden Kontakt aufnimmst, und am Telefon der Verkäuferin erklärst, das Du als junger Mann gerne mal ein Brautkleid probieren möchtest - mit ganz ganz viel Glück findest Du eine Verkäuferin, der es mal Spaß machen würde, einen jungen Mann in eine hübsche Braut zu verwandeln, aber ich kann mir vorstellen, das der überwiegende Teil der Verkäuferinnen (wahrscheinlich Kopfschüttelnd) dasTelefongespräch kommentarlos beenden, deswegen wirst Du bestimmt sehr sehr viele "Anläufe" brauchen.

Ich wünsche Dir viel Glück

...zur Antwort

da kann gar nichts schlimmes passieren, das "schlimmste" was Dir dabei passieren kann, ist es, das Dir das Tragen eines BH`s immer besser gefällt, und Du am Liebsten immer einen BH tragen möchtest, aber das ist ja nix Schlimmes, mir geht es ähnlich, ich trage auch sehr gerne einen BH, und schließlich geht es ja auch niemanden an, was man so drunter anhat, also trage ruhig einen BH - und fühle Dich wohl dabei

...zur Antwort
Das ist rein sexuell

ich habe "sexuell" angekreuzt, weil Du schreibst, das Du Dich, wenn Du feminin gekleidet bist, selbst befriedigst. Anschließend ziehst Du die schönen weiblichen Kleidungsstücke wieder aus. So ähnlich hat es im Teenager Alter bei mir auch angefangen, nach der SB hatte ich einfach keine Lustz mehr auf die Frauenkelidung, aber im Laufe der Zeit entwickelte sich das Tragen von Röcken, Blusen, Dessous immer mehr zur Leidenschaft, die mir bis Heute (zum Glück) geblieben ist. Ich genieße die Zeit, wenn ich einen Rock und eine Bluse tragen kann, und drunter trage ich schon seit langem (fast) immer Nylons, Strapse, Miederhöschen und BH.

Deswegen mach Dir doch einfach keine Gedanken, ob es was sexuelles, oder ob Du ggf trans, oder ob Du ein Crossdresser bist. Genieße einfach dieses herrliche Gefühl, von Nylons auf der Haut, das Schwingen des Rockes, und das Laufen auf Heels - für mich gibt es nichts schöneres, also habe jede Menge Spaß beim Tragen schöner Damenkleidung

...zur Antwort

Mit diesem "Prinzip" habe ich mir schon früher, als ich anfing, Damenwäsche zu targen, ein Dekolltè "gezaubert" - ich habe mir einen normalen Bügel BH mit etwas festeren Körbchen genommen, und dann unten in die Körbchen Socken gestopft, und dann entsprechend den Speck meiner Brust so nach oben geschoben, das es wirklich aussah, als wenn ich einen richtigen Busen hätte. Der Transwonder hat statt meiner Socken bereits entsprechende Einlagen, oder man hilft mit Silikoneinlagen nach, aber auch hier ist wichtig, das "Mann" auch etwas Speck an der Brust hat, sonst wirkt das ganze so gut wie gar nicht, wer also sehr zierlich ist, oder einen muskulösen Brustkorb hat, kann auf diese Art sich kein Dekolltè "zaubern"

...zur Antwort

finde ich gar nicht komisch - im Gegenteil, wenn Du ja Crossdresser bist, und ohnehin gerne Kleider/Röcke/Blusen etc trägst, dann ist das doch für Dich eine willkommene Gelegenheit, diese schönen Sachen zu tragen. Ich an Deiner Stelle wäre froh, eine solche Schwester zu haben, mit der Ihr zwei nach Herzenslust die schönsten Kleider usw probiert (und auch ggf schöne Fotos dabei macht). Ich beneide Dich sogar ein wenig um diese tolle Schwester, mit meiner Schwester wäre so etwas leider nie möglich gewesen, ich habe damals immer nur heimlich mir ihre Sachen "ausgeliehen", wenn sie das bemerkt hätte - ohje - ich darf gar nicht dran denken, was passiert wäre - aber auf gar keinen Fall, hätte ich ihr Modell sein dürfen - also freue Dich, das Du gemeinsam mit ihr Deine Leidenschaft ausleben kannst.

...zur Antwort

es ist jetzt nicht vielleicht der "klassische" Werdegang eines Crossdressers, denn bei den meisten, was man hier so liest, war es die Kleidung (vor allem die Wäsche) der Mutter, Schwestern, Tante, Cousine, die uns sog Crossdresser dazu verleitet hat, selber mal solche Kleidung zu tragen, und weil wir Gefallen daran hatten/haben, leben wir diese Neigung je nach unseren Möglichkeiten mehr oder weniger aus.

Aber das ist doch alles völlig egal - wichtig ist doch nur, das Du Spaß daran hast, das es Dir gefällt - und erst recht sollte es Dir egal sein, ob irgend jemand da etwas komisch findet - Nein - Lebe es aus - geniesse die Zeit im Rock/Kleid und habe einfach mega Spaß dabei und daran

...zur Antwort
Ich schaue hin und finde es gut.

klar schaue ich hin - und ich finde das sogar sehr gut - ich würde ihn auch ansprechen, und ihm sagen, das ich es gut finde, ich würde ihm auch sagen, das ich seinen Mut bewundere, so gekleidet in die Öffentlichkeit zu gehen, weil mir dieser Mut fehlt, aber leider bin ich noch nie einem Crossdresser begenet - aber wer weiß - vielleicht habe ich ja mal das Glück

...zur Antwort

Ist überhaupt nicht schlimm, es gibt viele Männer, die gerne Nylons und Damenwäsche tragen, viele von ihnen tun dieses auch heimlich, so wie ich zum Beispiel, ich trage fast immer unter meiner "normalen" Kleidung Nylons, Strapse, Miederhöschen und BH drunter, und alleine zu Hause tausche ich dann Hemd und Hose gegen Bluse und Rock. Ich empfinde es auch als ein herrliches Gefühl, so gekleidet zu sein, mach Dir also keine Gesdanken, trage Deine Nylons und geniesse es. Wünsche Dir viel Spaß dabei

...zur Antwort

Feinstrumpfhosen fallen in der Regel am wenigsten auf, wenn Du sog Tarnsocken darüber trägst, auch welche Art von Unterhose Du trägst, sieht man ja nicht, da kannst Du ebenfalls auf die reichhaltige Auswahl der verschiedenen Damenwäsche zurück greifen, statt eines Unterhemdes empfiehlt sich dann ein Top, und darüber kannst Du sogar eine Damen/Mädchen Jeans tragen, wenn Du mit der Passform klar kommst, fällt das auch nicht auf. So gekleidet wird bei Dir allerdings der Wunsch nach mehr bestimmt immer größer, und bald schon wirst Du einen Rock anziehen wollen - mach das dann ruhig, es ist ein sehr schönes Gefühl, einen Rock zu tragen, ich wünsche Dir viel Spaß bei Deinem Vorhaben.

...zur Antwort

wenn er als solcher zu erkennen ist würde ich ihn auf jeden Fall ansprechen, und ihm sagen, das ich es toll finde, das er den Mut hat, so gekleidet in die Öffentlichkeit zu gehen. Mir fehlt leider dieser Mut, das würde ich ihm auch sagen, das wir "Seelenverwandte" sind, aber dazu müsste er auch als Crossdresser erkennbar sein, mir ist noch nie einer begegnet, oder er war so perfekt gestylt, das ich ihn als Frau wahrgenommen habe, und nicht als Crossrdesser.

...zur Antwort

Finde ich prima,, ich trage selber auch sehr gerne Röcke und Blusen, auch immer entsprechende Damenwäsche drunter, allerdings nur zu Hause, um so gekleidet in die Öffentlichkeit zu gehen, fehlt mir - ehrlich gesagt - der Mut, das liegt vielleicht daran, das es leider viel viel zu wenige Männer gibt, die sich trauen, im Rock oder leid auf die Straße zu gehen.

Mir ist auch leider noch kein Mann im Rock oder Kleid begegnet, wenn ich draußen mehr Männer so chic gekleidet sehen würde, dann würde ich sicherlich auch den Schritt nach draußen wagen.

...zur Antwort

Wie sollte ich da schon reagieren? Ist doch genauso, als wenn er in einen Laden käme, und sich zB ein paar Bananen und Gurken kaufen würde, ich finde das absolut ok, es darf sich schließlich jeder das kaufen (außer Waffen, Drogen etc) was er will, solange er es bezahlt. Was dann jeder mit den gekauften Sachen macht, ist doch jedem selbest vorbehalten, ob er die schönen Dessous seiner Freundin schenkt, oder ob er sie selber trägt, oder was auch immer - es geht niemanden etwas an, am allerwenigsten Fremde, die ihn zufällig beim Kauf beobachten.

Alos Fazit: Wenn Du der Junge aus Deiner Frage bist, gehe in den Laden Deiner Wahl, und kaufe, was Dir gefällt!

...zur Antwort
Ja, warum nicht?

ich sehe keinen Grund, der dagegen spräche, denn daten bedeutet ja kennen lernen, und jemanden kennen lernen, egal welches Geschlecht jemand hat, ist doch immer schön und auch spannend, was dann daraus wird, steht doch eh in den Sternen, und keiner kann voraussehen, ob man sich nur einmal sieht, oder ob sich eine lockere Bekanntschaft entwickelt, oder es eine schöne Freundschaft wird, oder ob sich sogar eine Partnerschaft daraus ergibt, aber egal wie es wird, zum kennen lernen wäre ich auf jeden Fall bereit

...zur Antwort
Ich mache selbst Crossdressing

da ich als Mann sehr gerne Röcke und Blusen trage, und darunter auch sehr gerne entsprechende Damenwäsche, bin ich ohnehin der Meinung, das es Quatsch ist, das es Kleidung für Männer und Kleidung für Frauen gibt - Jeder soll doch das anziehen, was er will und die Kleidung, in der er sich wohl fühlt, und wenn das so wäre, dann gäbe es also gar kein Crossdressing, weil dann alle Kleidung für alle ist, aber so lange das in unserer Gesellschaft nicht so ist, habe ich doch auch kein Problem damit, wenn andere sich so kleiden, wie sich es möchten, da steht doch die Kleidung einem dauerhaftem Kontakt nicht im Wege

...zur Antwort

oups - jetzt hätte ich fast geantwortet: ich mache das so wie Schalke 04 - ich sammel keine Punkte

ne - mal Spaß bei Seite - Alle Schalke Fans bitte nicht böse sein ich hoffe, Schalke belibt in der 1. Liga !!!

Ich hab keine Punkte in Flensburg, hatte noch nie welche, und hoffe sehr, das es so bleibt

...zur Antwort

wie wäre es denn, wenn Du passend zu dem Kleid eine Leggins oder Strumpfhose tragen würdest?. Meiner Meinung nach wäre es ohnehin von grosser Bedeutung entsprechende Damenwäsche drunter zu tragen, und was die Oberbekleidung betrifft, so schaue Dir doch die jungen Damen in Deinem Alter an, was die so tragen, und was Dir davon gefällt , solche Kleider oder Röcke, Blusen, Hosen etc besorgst Du Dir dann auch und trägst sie, dabei wünsche ich Dir super viel Spaß, denn ich kann Dir aus langjähriger eigener Erfahrung sagen, das es wunderschön ist, sich feminin zu kleiden

...zur Antwort

Du machst das, weil es Dir Spaß macht, Du bist, wie einige andere auch (ich ebenfalls) dem zarten Material der Feinstrumpfhosen "erlegen", das ist überhaupt nicht schlimm, es ist ein Fetisch, aber der tut ja keinem weh, also geniesse die Zeit, die Du so gekleidet verbringst und habe Spaß dabei. Es kann sogar sein, das sich dieser Wunsch String und Feinstrumpfhosen zu tragen ausweiteitet, und Du auch tagsüber so drunter angezogen herum läufst, warum auch nicht, geht ja niemanden etwas an, was Du drunter trägst. Kann auch sein, das im Laufe der Zeit Dein persönliches Crossdressing sich ausweitet, und Du Dich mit Feinstrumpfhosen alleine nicht mehr zufrieden gibst, vielleicht probierst Du dann mal einen Rock oder ein Kleid, mach einfach was Du willst - wünsche Dir viel Vergnügen

...zur Antwort