Ist es normal das unser Schäferhund Welpe (4 Monate) so hyperaktiv ist? :'D

10 Antworten

Das ist ein ganz normales Welpenverhalten. Wichtig ist nur, dass Du sofort "Aus" oder N"ein" sagst, wenn sie zubeisst. Wenn sie nicht reagiert, dann pack sie am Nacken und schüttel sie dabei. Bei einem Schäfer wäre eine Welpenschule von Vorteil, den in dem Alter lernen Hunde alles blitzschnell. LG Silvie

Wenn sie das macht sofort aufstehenHände unter die Arme klemmen und wegsehen, warten bis die Kleine aufhört. Das ist alles. Niemand muss den Hund am Nacken packen. In dieser Situation ist das unnötig und auch falsch. Du kannst auch laut Aua rufen, die meisten Racker hören dann auf. Achtet darauf, dass ihr nicht grob mit ihr spielt und sie immer wieder weg stosst, damit fordert man den Welpen geradezu heraus.

Trotzdem halte ich es für wichtig, dass mit einem Welpen auch in gewissem Rahmen gespielt wird. Der welpe würde im Normalfall mit seinen Geschwistern kämpfen und spielen und wir menschen vergeben uns nichts, wenn wir uns auf Spiele - auch solche - mit ihm einlassen.

Der Welpe kann bei der Gelegenheit gut lernen, dass der mensch ganz ähnliche Schmerzlaute macht, wie er selbst und seine Geschwister, er lernt, was die bedeuten und wenn er es übertreibt (oder auch grundsätzlich!) lernt er, dass der Mensch jederzeit das Recht hat, diese "Kriegsspiele" zu beenden.

=)

0
@Brigitta270755

Völlig unpassender Kommentar, ich habe nicht gesagt dass man mit den Hund nicht spielen soll.

Man muss nicht mit einem Welpen spielen der grob attackiert, da bricht man das Spiel ab. Wenn man dann den Hund wegstösst statt abzubrechen fordert man zum Kampf und das ist sicher nicht sinnvoll. Welpen die so überborden muss man lenken. Ein Welpe muss mit einem Menschen nicht spielen wie mit seinen Geschwistern. Er muss die Unterschiede kennen und respektieren lernen.

0
@Goodnight

Sorry, Goodnight, wenn du dich hier "gemaßregelt" fühlst. War nicht meine Absicht, dir ans Bein zu pinkeln. Ich wollte die Antwort auf die Art nicht "nachbessern".

Mein Kommentar bezog sich lediglich auf dieses "sofort aufstehen, Hände wegklemmen und so weiter" und ich wollte damit lediglich sagen, dass diese Art, einen Hund zu erziehen, kein Muss ist und dass man einen Hund nicht zwangsläufig zum notorischen Beißer erzieht, wenn man sich in der Welpenzeit gelegentlich mal auf ein Spielchen einlässt.

0
@Brigitta270755

Du verstehst wieder falsch, ich fühle mich überhaupt nicht gemassregelt. Ich finde du argumentierst am Thema vorbei. Somit machst du die Antwort für den Fragesteller unbrauchbar weil der Laie jetzt völlig verunsichert ist. Das finde ich schade.

Nach rund 20 Jahren Welpenspielgruppe ist immer noch nicht angekommen, dass man Welpen in gute Positionen lenken kann in einer Sprache die sie verstehen, ohne sie heftig bestrafen zu müssen. Dazu gehört nun mal als ganz einfaches Hilfsmittel, aufstehen Hände unterklemmen und wegsehen. Der Kleine wird sich hinsetzen und warten was geschieht, und dann kann man das Spiel wieder aufnehmen.

Genau das führt uns auch der Tierarzt beim 1. Antrittsbesuch in der Praxis vor.

0

Das ist völlig normal, sie testet aus wieweit sie gehen kann und lernt die Beißhemmung zum Menschen durch euch. Im Nacken packen ist dannvöllig daneben, laßt das ! Schrei laut auf, wenn sie zu feste beißt, so daß sie sich erschrickt, so lernt sie, wieweit sie gehen darf. Ich würde euch raten in eine Welpengruppe zu gehen, so daß sie mit Artgenossen spielen kann und lernen. Ihr und auch sie, aber laßt das ständige Zurechtweisen mittels Nackengriff. Kauf dir ein paar Bücher z.B. Bloch.

Ooh :o Ok Danke :))

0
@SandyMidnight

Den Nackengriff anwenden ist absolut nicht falsch. Das Muttertier hat dies bei den Welpen auch schon gemacht. Denn die sagen nicht: Lass das sein.

0
@Apollonea

doch, den Nackengriff anzuwenden ist sogar seeeeehr falsch !!!!!!

@DH Bille2000

0

Welpe verspielt will ständig beißen?

Hallo ihr Lieben! Ich habe ein junges Pudelmädchen, dass beim Spielen, oder wenn sie gerade wach geworden ist, ziemlich verspielt ist und mich dann immer zwicken und beißen möchte, aber nicht böse sondern nur weil sie verspielt ist. Weiß jemand wie ich ihr das abgewöhnen kann? Danke schon mal imvoraus.

...zur Frage

Welpenerziehung- Nacken packen

Mein Nachbar bestraft seinen Welpen damit indem er ihn im Nacken packt und kurz schüttelt bis der Welpe fiebt. Ich habe gelesen dass man das nicht machen soll. Stimmt das oder darf man so bestrafen?

Danke

...zur Frage

Schäferhund Welpe zu aggressiv.. brauche Hilfe!

Hallo Community..

Mein Schäferhund Welpe ist jetzt knapp 9 1/2 Wochen alt, ich besitze ihn seit letzter Woche Montag. Er hört bereits auf Sitz Platz und seinen Namen. Am Anfang war er sehr schüchtern doch jetzt bellt er sehr viel und laut.. mit einem rauen Ton und AUS! ist es dabei nicht getan.. Ich möchte ihn nicht mit Gewalt erziehen, deshalb bringe ich ihn immer in den Garten wenn er anfängt zu beissen.. Dort lass ich ihn allein damit er sich ein wenig beruhigt :/

Hat jemand eine Idee was ich machen könnte?

(Er wurde beim Züchter gekauft mit Papieren etc.)

...zur Frage

Hund beisst Welpe .

Hallo , ich habe einen hund (schaeferhund) und ist 15 jahre alt. Ich kaufte mir ein welpe, und der schaeferhund wollte ihn beissen .kann man was dagegen machen? ich hoffe,die antwort kommt schnell!!!! :(

...zur Frage

Wie bringe ich einem welpen bei nicht zu beißen?

Es ist ja so das welpen gerne überall reinbeißen, weil sie ihre milchzähne bekommen. Da kann man ja auch nicht böse sein, wenn sie das machen. Aber ich hab angst das der welpe wen er älter wird beißt , und sich dann denkt früher konnte ich ja auch beißen. undso. :s

Bitte um antwort! gruß tammy :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?