Ist es besser belogen zu werden oder die wahrheit zu erfahren?

7 Antworten

Wie du schon selbst sagst, die Wahrheit tut manchmal sehr weh.

Ich finde Notlügen oder "kleine Lügen" in Ordnung, sofern es nichts schlimmes ist.

Lügen ist immer Lügen, das sollte klar sein, aber manchmal ist es in meinen Augen weniger schlimm in bestimmten Situationen.

Ansich bin ich ein Fan der Wahrheit.

Hier gehen die Meinungen auch sehr auseinander und ich akzeptiere jede andere Meinung.

Ich denke generell ist das schwierig zu sagen. Es gibt sicherlich Situationen, in denen die Wahrheit zu erfahren schlimmer ist, als angelogen zu werden. Manchmal lügt man, um jemanden zu beschützen. Aber das nicht in deiner Situation. Dazu braucht es schon sehr heftige und schlimme Situationen.

Normalerweise sollte man immer die Wahrheit sagen. Jegliche Art von Beziehungen, ob nun Freundschaftlich oder sexuell basieren auf Vertrauen und wenn man ständig angelogen wird herrscht kein Vertrauen. Viel eher, wie auch du schon sagst, kommt es nur dazu, dass man andere verletzt.

In deiner Situation würde ich nur weil eine Person dich angelogen hat, nicht davon ausgehen, dass jeder deine Freunde dich ständig anlügt und große Geheimnisse vor dir hat.

Diese eine Person wollte dich wie du sagst auch nur vor größerem Schmerz schützen. Ob es in deiner Situation moralisch vertretbar war kann man als Außenstehender nicht sagen. Ich vermute jedoch nicht.

Ich empfehle mit der Person zu reden, die dich angelogen hat und ihr klar zu sagen, dass es dich verletzt angelogen zu werden.

Liebe Grüße^^

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbsternannter Romantiker und sehr interessiert

In vielen Fällen ist die "Wahrheit" nur eine subjektive Wahrnehmung und Äußerungen können sehr verletzen. Auch wenn man Tatsachen absichtlich verdreht, um jemanden zu hintergehen, handelt es sich um "Betrug und Lüge", und ich gehe von manchen Leuten auf Distanz. Ich kann keine "Freunde" gebrauchen, die unverschämt und hinterhältig sind.

Wenn du explizit kommunizierst, dass du, egal wie schmerzhaft es auch ist, die Wahrheit hören möchtest, sollten deine Freunde das akzeptieren.

Allerdings bin ich kein Verfechter der absoluten Wahrheit, insbesondere dann nicht, wenn sie nur Schmerz bringt, aber ansonsten keinerlei Zweck erfüllt.

Ich will von niemandem hören, dass ich fett und hässlich bin, dann lieber eine Beschönigung nach dem Motto "Ja, ein bisschen hast du zugelegt." Das wäre eine Lüge, aber eben eine mit einem gewissen Wahrheitsgehalt.

Lügen zum Schutz anderer finde ich nicht verwerflich. Mein Ex hat mir Monate nach unserer Trennung noch erklärt, was ICH doch alles falsch gemacht habe, weswegen er es dann für nötig befand seine Cousine und seinen halben weiblichen Freundeskreis zu knallen. Ich wollte das nicht wissen, er hat damit nur sein Gewissen erleichtert, mir hat die Wahrheit außer Schmerz nichts gebracht.

Wenn Fremdgeher beichten, ist das auch nur, weil sie ihr eigenes Gewissen erleichtern wollen. Die Beziehung ist ja so oder so vorbei.

Es gibt keine Pauschalaussage: Die Wahrheit muss immer gesagt werden und Lügen sind immer schlecht. Es gibt so viele Stufen dazwischen.

Es ist üblich, dass Menschen sich hinter Masken verstecken. Menschen sind meist Egoich statt Selbstich.

Wirklich Wahrheit Liebende sind rar.

Lern Mimik Gestik lesen und horche auf deine Intuition.

Du kannst ihnen sagen, dass du Wahrheit liebst. Aber sag es nicht, wenn sie dir was erzählt haben. Sonst fühlen sie sich evtl. beim Lügen ertappt und sind beleidigt.

Ansonsten frage doch nach: "Wie hast du das gemeint?"

Ich liebe auch Wahrheit. Gott IST die Energie der Wahrheit.

Universum spricht im Moment zu uns, in Bildsprache: "Ihr habt euch durch euer Unechtsein und Masken aufsetzen, diese Masken manifestiert."

Sprüche: Wer mir schmeichelt ist mein Feind. Wer mich tadelt ist mein Lehrer. __ Sage einem Ego die Wahrheit und du hast einen Feind. Sage einem Weisen die Wahrheit und du gewinnst einen Freund. (Wer Wahrheit liebt ist weise. Weise hat nichts mit Alter zu tun. Der hat kl. Ego und gr. Selbst.)

1

Was möchtest Du wissen?