ist eine französische Bulldogge ein Kampfhund?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Französische Bulldogge ist aufjedenfall KEIN Kampfhund:) Manchmal kommts vllt. so rüber wegen ihres lauten schnaufen und grunzen aber sie sind echtee schmußer und seehr anhänglich und wenn sie bei jemanden was tun dann ist das abknutschen:)) Vllt. hast du da was verwechselt, denn Bullterier sind soo weit ich weiß Kampfhunde:)

hallo!

also eine französische bulldogge gehört definitiv nicht unter die so genannten ´´kampfhunderassen´´!!!!! es ist ein wahnsinn wie naiv die leute sind die alles als böse und aggresiv bezeichnen was ein kampfhund ist bzw. was auch nur so ähnlich aussieht. ich sag immer die hunde spiegeln die charakter ihrer besitzer.

naja zurück zum bully, ich hab selbst einen und kann dir die rasse auf jeden fall weiterempfehlen. der bully ist ein richtiger familien und gesellschafts hund, er liebt kinder und fühlt sich überall wohl wo menschen sind. angefangen von kaffeehäuser über zu einkaufszentren. ein bully fühlt sich überall wohl wo menschen sind, denn sie sind eine sehr sensible und anhängliche rasse. sie bleiben nicht gerne allein, was etwas negativ ist, aber welcher hund tut das auch schon gerne?? sie sind auch nicht geeignet für extrem sportler, lieben jedoch ausgiebige spaziergänge. noch ein großer pluspunkt ist das sie sich super mit anderen hunden vertragen (sprich keine problme bei spaziergängen). ich persönlich hab eine 20 jährige hundeerfahrung, aber keine hunderasse hat mich mit ihrem charme und ihrer art so um den finger gewickelt! vielleicht auch deswegen weil sie richtige schmusehunde sind, und immer gut aufgelegt. der bully stellt auch keine platz ansprüche, fühlt sich genau so in einer kleinen wohnung wohl! und zu dem thema krankheiten, nimm dir nur einen hund vom inland, ja keinen aus der tschechei ect. denn das sind die hunde mit den schwerwiegenden problemen durch inzest ect! wenn du dir einen von einem seriösen züchter holst dürftest du keinerlei probleme haben.

hoffe dir etwas geholfen zu haben!

lg monika

Nein , sie kämpfen höchstens gegen ihr eigenes Übergewicht. Es ist eine friedliche Rasse , die allerdings etwas Luftprobleme hat , denn sie schnaufen immer.

-das liegt wahrscheinlich an ihrer zurückliegenden Nase.

0
@Biggi2000

an der sie selber nichts können... wer kommt auf die blöde idee, hunden die schnauze ...?! echt absurd...

0
@Flicklynn

Die Frage beantwortet sich wenn man weiß wozu die Französische Bulldogge ursprünglich gezüchtet wurde! Die Nase wurde zurückgezüchtet damit sie sich bei Kämpfen besser in die Bullen verbeissen konnten.

0

Eigentlich Nicht. Weil es hängt vom Besitzer ab wenn der den hund nicht mal belohnt oder mal streichelt dann wird der hund automatisch etwas... naja heftiger aber normalerweise sind sie voll zum knuddeln achja außerdem kommt die nase von der englischen bulldogge französische bulldoggen din eien kreuzung aus terriern und englischen bulldoggen...