ist eine französische Bulldogge ein Kampfhund?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Französische Bulldogge ist aufjedenfall KEIN Kampfhund:) Manchmal kommts vllt. so rüber wegen ihres lauten schnaufen und grunzen aber sie sind echtee schmußer und seehr anhänglich und wenn sie bei jemanden was tun dann ist das abknutschen:)) Vllt. hast du da was verwechselt, denn Bullterier sind soo weit ich weiß Kampfhunde:)

Nach der Regel gelten die Französischen Bulldoggen als Kampfhund,doch sie sind richtig verschmust,meine französische bulldogge grunzt ist stark usw. aber antun kann sie niemanden was.Sie springt immer aus Freude auf mich und meine Familie. :D

Ein Kampfhund ist kein Hund ohne die von Menschen ausgeführte Ausbildung, erst wenn diese Ausbildung (oder doch eher unüberlegtes einprügeln?) geschafft ist, ist der Hund dann "scharf" was in den meisten Fällen dann auch nicht mehr ausgetrieben werden kann. Also kann sogesehen jeder Hund (k)ein Kampfhund sein, das liegt am Besitzer und natürlich am Charakter des Hundes, dann aus den liebsten Knuddlern kann man keinen Killer machen.

Was möchtest Du wissen?