American Bully oder Französische Bulldogge wer ist sportlicher?

 - (Tiere, Hund, Französische Bulldogge)  - (Tiere, Hund, Französische Bulldogge)

11 Antworten

Keiner.
Außer natürlich ein gemütlicher Spaziergang ist für dich schon Sport.

Kurze Schnauzen, schwächliche Hinterhand (wo eigentlich der Antrieb herkommt). vorne ungünstige Proportionen und viel zu kurze, krumme Beine. Alles absolut suboptimal für Hundesport

Habe mit dem American Bully keine Erfahrung. Habe aber einen 5-jährigen French Bully Rüden der auch Gas geben kann. Es sind keine Hunde für Ausdauer. Aber für kürzere Strecken und für nicht all zu lange, können es durchaus „Energiebündel“ sein. ;) Besser bei kühleren Temperaturen als bei hochsommerlichen, das ist klar. Jeder Hund ist aber anders! Es sollten nicht immer Alle Bullys über einen Kamm geschert werden. Es gibt bereits viele Züchter die schon für viel bessere anatomische Grundvoraussetzungen sorgen und denen es wichtig ist bestimmte Merkmale gerechter zu züchten. Und „Pilze oder Ähnliches in Hautfalten“ habe ich noch nie bei einem Bully gesehen oder davon gehört. Also krampfhaft Dinge zu suchen um diese tolle Rasse schlecht zu reden finde ich nicht angemessen. (Achtung: Übertreibung) Nicht jeder Bully schnarcht, nicht jedem Bully springt sofort die Kniescheibe raus nur weil er drei Meter gerannt ist, nicht jeder Bully bekommt bei drei Staubkörnern eine Bindehautentzündung, Bandscheibenvorfall,… die Rasse ist prozentual gesehen anfälliger für solche Sachen… aber nicht jeder Bully den man auf der Straße sieht quält sich!
Also: für Tages Wanderungen, Marathons, Agility etc. sind Bullys nicht gedacht. Das schaffen nur die aller wenigsten. Aber man kann ja auch über einen Mischling nachdenken. Wenn dir der Bully/American Bully vom Aussehen her gefällt, kann man ja über eine Kreuzung nachdenken mit einer sportlichen Rasse.

Lg Lebanska

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo zusammen, mein Bully (17 Monate alt, 13,5 Kg Muskel :-) ) ist ein mega Sportler. Ja gut evtl. liegt es an der guten Zucht, lange Schnauze , keine Atemprobleme. Ich habe das Feedback auch schon von anderen Hundebesitzern bekommen die sich gewundert haben das mein kleiner so sportlich ist.

Also bitte nicht alle Hunde in einen Topf stecken......

Da es diese Rasse "American Bully" gar nicht gibt, kann es bei deinem Hund auch nicht an der guten "Zucht" liegen .... denn wo es keinen Zuchtstandard gibt, keine Zuchtrichtlinien, keine Zuchtzulassungen etc. - da gibt es nur Vermehrung.

0

Hunde mit derart verkrüppeltem Körperbau und Atemproblemen sind nicht sportlich.

Sie sind allenfalls etwas agiler solange sie Hund sind. Aber wenn dann mit 2-3 Jahren die Probleme mit der Atmung losgehen und die Gelenke schon ziemlich verschlissen sind - da ist nix mit Sport...

Habe Unsinn geschrieben - das sollte "solange sie jung sind" heissen...

2

Um ehrlich zu sein keiner der beiden. Klar können die sich bewegen aber do richtigen Sport mit ihnen zu treiben ist nicht drin. Eher ein gemütlicher Spaziergang wie einige schon erwähnt haben.

Was möchtest Du wissen?