Haben Französische Bulldoggen und Englische Bulldoggen immer Atemprobleme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt einige wenige Ausnahmen die keine Probleme haben. Aber der ganze Rest hat mehr oder minder große Schwierigkeiten. Brachyzephalie nennt man diese Kopfform. Anatomisch nicht möglich ohne Nase vernünftig zu atmen. Leider lachen viele Besitzer darüber und behaupten das Schnarchen und Schnorcheln wäre normal bei diesen Rassen. Schlimm das man Atemnot als normal bezeichnet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja - fast alle haben Probleme.  Und wenn Dir jemand einreden will, dieses Geschnarche und Geschnorchel wäre normal - das ist es nicht. Die Hunde haben Atemnot. Wenn sie ganz jung sind, hält es sich meistens noch in Grenzen. Aber mit zunehmenden Alter wird es immer schlimmer.

Deswegen würde ich sowas nie kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Nudelsalat. Bitte lies erst mal drei bis sieben Bücher. Dann fallen viele Fragen von selbst weg. Und die, die du dann noch hast, kannst du hier gerne stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie oft wurde dir schon gesagt dass du KEINEM Hund ein Artgerechtes Zuhause bieten kannst? Und ich dachte die Rasse steht ja nun doch schon fest? Oder wolltet ihr den Hund der in einer Woche mit 13 Wochen zu euch kommt dann doch erst in einem Jahr wenn der Papa 10-Wochen Frei hat?

Fragen ueber Fragen! Troll^^

https://www.gutefrage.net/nutzer/nudelsalat11/fragen/neue/1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nudelsalat11
20.06.2017, 12:20

meine fresse hast du kein eigenes leben. was kümmert dich das

0

ich kenne keinen dieser Rassen, .die keine Atemprobleme haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?