Ist ein 15 jähriges pferd zu alt um zu kaufen?

9 Antworten

Pferde werden um die 20 jahre alt glaube ich.. Und ich würde das Pferd nicht bis zu seinem Tod reiten.. Vielleicht hast du noch 3 Jahre um zu reiten ich finde dann sollte das Pferd nicht mehr geritten werden

also soweit ich weiss werden pferde ja bis 30 jahre alt

0

also soweit ich weiss werden pferde ja bis 30 jahre alt

0

Das ist ein Lebewesen und sollte nicht aufgrund des Alters gekauft oder abgeschoben werden. Entweder man holt sich einen Freund um ihn ein schönes Leben zu schenken oder man lässt die Finger von Tieren. Diesen ganzen Tunierkram kannst du auch weglassen. Braucht kein Pferd. Ein artgerechtes Leben ist da für ein Pferd viel schöner.

also 1. mal das war echt nicht meine frage 2. mal mir ist das alter ehrlich gesagt nicht so wichtig 3. mal also was bist du den bitte schön für eine denkst du etwa das du so viel ahnung über pferde hast

0

Klar, warum denn nicht!? 15 ist kein schlechtes alter, und Palominos können bestimmt ca. um die 30 werden, und wenn du Glück hast kannst du ihn noch 10 Jahre reiten, wenn er gute Kondition hat und immer im Training bleibt.

Aber befasse dich trotzdem nochmal mit dem Gedanken, was mit ihm passiert wenn er alt ist...Zum Schlachter oder einfach auf ne Wiese stellen is nicht, wenn er Gesundheitlich in Form ist, und sei dir auch klar, das ihr die kosten weiter tragen müsst, auch wenn er alt ist und nicht mehr reitbar ist.!

GLG unicorn :-)

Nimm ihn das alter hat gar nichts mit dem Zustand des Pferdes zu tun. Guck dir Rennpferde an die sind nach ihrem 3. Lebensjahr schlechter dran als manch 20 jähriges Pferd.

15 Jahre ist noch kein Alter - eigentlich genau das richtige Alter, für den ersten Pferdekauf. Das Pferd ist meist vollständig ausgebildet, trägt keine Jungpferd-Allüren mehr mit sich herum und ist trotzdem gesundheitlich noch in Form. Meistens zumindest. Habe auch schon andere Fälle gesehen.

Also Ja zum theoretischen Pferdekauf, wenn du mich fragst.

Aber in der Praxis: traust du dir so eine Aufgabe überhaupt zu? Ich will jetzt keine lange Rede halten, was ein Pferdekauf alles mit sich bringt und das man meiner Meinung nach erst ein Pferd kaufen sollte, wenn man nicht mehr seine Eltern um Erlaubnis fragen muss, aber das spar ich mir mal. Trotzdem tust du dem Pferd keinen Gefallen, wenn du am Ende überfordert bist - egal ob jetzt finanziell oder zeitlich oder einfach nur durch fehlendes Wissen. Überlege dir bitte genau, ob du das stemmen kannst. Bedenke, dass ein Pferd alt wird, wenn es artgerecht gehalten wird. Also frag dich selbst, ob du auch in 10-15 Jahren noch zu deinem Vorhaben stehst. Klar, genau wissen kann man es nie, aber man sollte bei so etwas immer äußerst verantwortlich handeln.

also meine eltern habe zugestimmt das wir ein pferd kaufen und wegen der zeit also naja ich würde mir das pferd mit meiner mutter teilen das sie auch reitet

0

Was möchtest Du wissen?