Ist die Mittlere Reife der Realschulabschluss?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Realschulabschluss - Mittlere Reife - Mittlerer Bildungsabschluss - Fachoberschulreife

DAS ist alles dasselbe! Egal, auf welcher Schule dieser Abschluss gemacht wurde!

29

Auf vielen Schulen und auf vielen Wegen kann man die FachOBERschulreife bekommen. Sie heißt auch Mittlere Reife, weil sie zwischen den Abschlüssen Hauptschulabschluss und Abitur liegt. Die Bezeichnung Realschulabschluss ergibt sich, weil die Realschulen von vornherein auf dieses Ziel hinarbeiten und der mittlere Bildungsabschluss dort üblich ist.

Mögliche Schulen, die zur FachOBERschulreife führen: Hauptschule, Realschule, Gesamtschule, Gymnasium, Berufsfachschule, Berufsschule ind Verbindung mit einer Berufsausbildung, Weiterbildungskolleg.

-

FachOBERschulREIFE - Schüler ist REIF für die FachOBERschule.

-

Auf der Fachoberschule bekommt man die Fachhochschulreife.

-

FachHOCHschulREIFE - Schüler ist REIF für die FachHOCHschule.

-

FachHOCHschule - Student bereitet sich auf den FachHOCHschulabschluss vor (Studium)

-

FachHOCHschulabschluss - berechtigt zum universitären Studium - gleichzusetzten mit Allgemeiner HOCHschulreife (Abitur)

0
3
@IchWissen

Vielen Dank für die ausführliche und lehrreiche Antwort :-)

Jetzt habe ich auch einen besseren Überblick.

Vielen Dank!

0
29
@IchWissen

Du bekommst jetzt einen "Sonderpunkt" von mir, weil Du meinen 100 sten Stern für hilfreichste Antwort vergeben hast. :-D

0

Du kannst auch nach der 10. Klasse vom Gymnasium abgehen und hast dann den mittleren Reifegrad (mittlere Reife), dann aber ohne Prüfung.

Und natürlich mit Prüfung aus der Realschule oder Hauptschule!

29

Stimmt! Aber nur mit bestimmten Noten.

0

Ja, das Abschlußzeugnis der Realschule ist eine Form der mittleren Reife.

Was möchtest Du wissen?