Hauptschulabschluss oder mittlere Reife - was ist schwerer?

5 Antworten

Wenn du dir die Realschule leicht fällt und du mit dem Prüfungsstoff ganz gut zurecht kommst... Naja beantworte sie dir selber^^ dann ist die Hauptschule ein schlechter Scherz für dich. Habe mir damals, als ich meinen gemacht habe, die Prüfung der Hauptschulen angeschaut und musst echt schmunzeln. Fand nicht, dass man dazu übermäßig viel lernen musste um das mit einer 2 und besser zu meistern. Dieses Jahr, nach der Ausbildung, war das Abi dran und es war definitiv ein ganzes Stück schwerer aber dennoch gut machbar wenn man einfach gelernt hat und vor allem früh genug angefangen hat.

-du #Autokorrekturnervt

0

Ich denke da tut sich an sich nicht vielbda es immer auf die Person ankommt.  Und FOR ist ja auch nicht gleich FOR da es ja auch noch den Qualifikationsvermerk gibt

Das Stoffniveau an der Realschule ist höher als auf der Hauptschule... Dementsprechend schwerer sind auch die Prüfungen.

Der Realschulabschluss ist schwieriger.

Mit einem Hauptschulabschluss bekommst du keinen Beruf

du kannst auch alles mit einem Hauptschulabschluss schaffen, doch was ist davon leichter zu schreiben?

0

Naja nicht wirklich^^ Mittlere Reife ist heutzutage für die besser qualifizierten Berufe schon Pflicht und das ist auch gut so! Mach deinen Realschulabschluss und du hast schon mal eine solide Grundlage, auf der man aufbauen kann.

1

So einen Dreck habe ich selten gehört

0

Was möchtest Du wissen?