Ist die Erdbeere ein Nachtschattengewächs?

3 Antworten

Wie war das nochmal mit den Beeren, Nüssen und Bohnen? Antwort: Also, eine Gurke (Kürbisgewächs) und auch die Tomate (Nachtschattengewächs) gehören zu den Beerenfrüchten; eine Erdbeere ist aber eigentlich eine Nüsschenfrucht, die ihre Nüsse außen trägt; eine Erdnuss hingegen ist eine Hülsenfrucht, wie Erbsen und Bohnen; eine Kaffeebohne ist aber eine Steinfrucht wie die Pflaume, die zu den rosenartigen gehört; zu den wenn auch nur rosenähnlichen gehören dann widerum die Gurken... (Zu den Rosenähnlichen gehört aber auch ne ganze Menge, wie z.B. auch die Erdbeeren und die Erdnüsse

http://www.menschen-tiere-depressionen.de/aufgesaugt.htm

Ja ich bin mir nicht zu 100 prozent sicher, aber ich glaube daß sie eine ist, so wie die tomate auch. google doch mal unter "nachtschattengewächse" da sollten alle aufgeführt sein.

Eher Du bist eines, jedoch die Erdbeere nicht.

0

Die Frucht der Erdbeeren, kurz Erdbeere, ist aus botanischer Sicht keine Beere, sondern zählt zu den Sammelnussfrüchten. Der rote Teil ist tatsächlich eine Scheinfrucht, während die eigentlichen Früchte der Erdbeere die kleinen gelben Nüsschen an der Oberfläche sind.

Was möchtest Du wissen?