Ist der Satz "Geboren um zu leben" grammatikalisch richtig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  1. kein Satz, nur Wortgruppe
  2. Komma MUSS vor "um zu" gesetzt werden
  3. "... sind geboren, um zu leben ..." = falsch -> wurden geboren
  4. "... sind geboren, um zu leben ..." -> finale Aussage mit "sind" (siehe Maeldae) -> ziemlich unsinnig  

Ergo: Auch Grafen können nicht immer korrektes Deutsch, eine Fehlermarkierung im Aufsatz war in mehrerer Hinsicht gerechtfertigt.     

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von akesipalisa
21.09.2017, 08:18

"Wir sind in England geboren, leben aber jetzt in Deutschland" ist ein korrekter Satz, finde ich, aber natürlich muss es heißen "Ich wurde im Krankenhaus geboren".

Wenn man sich unsicher ist, kann man ja sagen "ich bin zur Welt gekommen".

Als im Hochdeutschen falsch empfinde ich (in Sachsen geboren, seit Jahrzehnten in Berlin lebend) die in manchen süd- und westdeutschen Gegenden übliche Formulierung: "Ich bin am Ofen gesessen."

Besonders ulkig fand ich vor Jahren, dass ein Schweizer Almbauer sagte "ich bin hinunterg'standen" in der Bedeutung "ich habe mich hingesetzt". Eigentlich hat er ja nicht unrecht, denn "aufstehen" ist ja das Gegenteil von "hinunterstehen" und gleichzeitig das Gegenteil von "hinsetzen".

0

Der Graf singt ja auch.Wir sind Geboren um zu leben. Dadurch wir ja auch schon viel mehr ausgesagt. Und dadruch hat der Satz schon eine andere bedeutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Satz ist nicht richtig. Die Konstruktion mit "um zu" impliziert, eine Absicht. So ist z. B. "Er fuhr nach Frankfurt, um dort zu sterben" falsch. "Er fuhr nach Frankfurt und starb dort" wäre richtig. Wer sollte die Absicht verfolgen, nach der Geburt zu leben. Man tut es, aber von einer Planung kann nicht die Rede sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inquisitive
12.05.2011, 16:47

Aber wenn es mit einer Absicht verwendet wird, ist um zu nacheinander korrekt?

0
Kommentar von BennyJ
12.05.2011, 16:51

Grammatikalisch gesehen ist das nicht relevant. Das ist eher eine Deutungsfrage. Der Autor kann ja durchaus behaupten, dass eine Absicht existiert und diese Formulierung bewusst wählen.

0
Kommentar von Hagebuttenkeks
27.05.2011, 10:33

So ist z. B. "Er fuhr nach Frankfurt, um dort zu sterben" falsch. "Er fuhr nach Frankfurt und starb dort" wäre richtig

Wenn die Person aber die Absicht hat, nach Frankfurt zu fahren, um dort zu sterben (Selbstmord), ist es nicht falsch ;P

0

Ich würde sagen , dass ist ein Songtitel und kein Satz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Es ist kein Satz.

2. Mit Komma nach dem Geboren soltle es passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inquisitive
12.05.2011, 16:42

Ich hab es als Titel benutzt und in einem Satz: Die Frage, ob wir geboren um zu leben sind, .....

0

Geboren, um zu leben (ein Komma hilft schon viel)

 

Ansonsten gilt auch hier "Reim dich oder ich fress dich" 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?