Ist der Partner vorherbestimmt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Alles ist vorherbestimmt aber du hast trotzdem deinem freien Willen. Du entscheidest frei und selbst und das hat Auswirkungen auf dein leben aber Allah weiß halt wie du dich entscheiden wirst und weiß auch, wie sich jede Entscheidung von dir auswirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
11.02.2016, 06:45

Reine Behauptungen.

0

As salamu alaykum wa rahmatullahi wa barakatu. Der Partner ist vorherbestimmt. Völlig irrelevant, ob du dich in China befindest und deine Zukünftige in Angola. Wenn ihr vorherbestimmt seid, dann werdet ihr zueinander finden. Wenn du jetzt beispielsweise Gefühle für eine Frau hast und sie für dich vorherbestimmt ist, dann werdet ihr zueinander finden, egal wie kompliziert alles sein mag. Du hast die Entscheidung, wie du das Ganze angehen willst. Entweder du triffst dich mit der heimlich, also gehst mit ihr eine Haram-Beziehung ein und beginnst haram, oder aber, du suchst den Halal Weg auf und hältst um ihre Hand an. Kurzfassung: Sie ist dir vorherbestimmt, also ihr werdet so oder so heiraten, aber ob haram oder Halal ist deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
08.02.2016, 20:35

Pardon, aber das ist Unfug.

0

Nennen wir es mal Schicksal, es hängt davon ab an was Du denkst und ob Du an Gott glauben schenkst. persönlich denke jedoch auch daran das diese eine Person für uns vorher bestimmt ist. Ebenso wie die ganzen Menschen die in unseren Leben treten. Es ist Dir frei überlassen wie Du es siehst, Du kannst uns Menschen die denken wie ich ja Abergläubisch nennen wenn Du es anders siehst, aber das wird unsere Denkweise nicht ändern.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das ist er.

und man bleibt solange zusammen, wie man etwas miteinander abzumachen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ja, es ist vorherbestimmt, wen eine Person heiraten wird oder nicht, wie auch alles andere in unserem Leben.___
2. Nein, du hast durch Dua's keinen Einfluss darauf, wen du heiraten wirst, da es nunmal feststeht. Außer dem musst du bedenken, dass Allah Subhanahu wa ta'aala das innerste in dir kennt; was du begehrst.___
3. Bedeutet Vorherbestimmung, wie der Name bereits sagt, dass Dinge, worauf du keinen Einfluss hast, für dich Vorherbestimmt wurden und du diese auch nicht durch Dua's ändern kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
08.02.2016, 20:36

Pardon, Sheikh, aber das ist Unfug. Eine solche Vorherbestimmung ist reine Behauptung.

1
Kommentar von Jessy74
11.02.2016, 06:22

Jeder Mensch hat sein Leben selbst in der Hand und seine Entscheidungen sorgen dafür in welche Richtung er sich bewegt.

Das was Du hier von Dir gibst sagt aus, das man sich blind leiten lässt und schaut wo die Reise so hingeht - möglich ohne Hirn - aber unmöglich wenn man in der Lage ist seinen Verstand zu gebrauchen und zu wissen was gut oder schlecht für einen ist.

Merkwürdige Aussage.

LG

1
Kommentar von SheikhAlKurdi
12.02.2016, 15:37

Oh man...Wenn man es nicht begreift, braucht man es nicht direkt ab zu streiten. Ich habe keine Nerven mehr dafür, es nochmals ausführlich erklären zu müssen.

0

Vorherbestimmung und Schicksal würden bedeuten dass wie Menschen keinen freien Willen hätten und für unsere Taten nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Hast du einen freien Willen? Wenn du die Frage bejahen kannst, dann gibst du zu, das es kein Schicksal gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SheikhAlKurdi
08.02.2016, 01:22

Menschen haben einen freien Willen, denn ansonsten könnten wir uns ja nicht für etwas entscheiden. Vorherbestimmung und Schicksal sind Dinge, auf welche wir keinen Einfluss haben. Beispiel: Ich bin Schwul. Ich hatte zwar keinen Einfluss darauf, ob ich schwul werde, jedoch liegt die Entscheidung bei mir, ob ich dies Ausleben möchte, obwohl es verboten ist.___ Anderes Beispiel: Ein Auto fährt in mich rein und ich breche mir meine Beine. Auch hier hatte ich keinerlei Einfluss darauf, was ich mir breche, jedoch liegt die Entscheidung bei mir, wie ich mit dieser Situation umgehe. Ob ich nun in ewigen Selbstmitleid verfalle oder es positiv angehe und denn noch versuche etwas gutes aus meinem Leben zu machen und meinen Taten nach gehe.

0
Kommentar von SheikhAlKurdi
08.02.2016, 01:55

Wenn ich mich nur um einen Millimeter anders bewegt hätte (um bei meinem Beispiel zu bleiben) und der Unfall dadurch nie passiert wäre, dann wäre es denn noch Schicksal. Oder wenn ich mich dazu entschlossen hätte Schuhe anzuziehen, welche schwerer zu schnüren gewesen wären, dann wäre ich auch dem Auto nie begegnet und auch dies wäre dann Schicksal, da ich mir nichts gebrochen hätte.

0
Kommentar von SheikhAlKurdi
08.02.2016, 02:54

Den freien Willen kann man immer noch haben, selbst wenn es Schicksal gibt. Denn dass etwas vorherbestimmt wurde, ändert nichts daran, dass du dich für etwas entschieden hast.

0
Kommentar von SheikhAlKurdi
08.02.2016, 02:57

Wenn ich zu allem die Macht habe, Alwissend, etc. bin, weshalb sollte es dann verkehrt sein von meinen eigenen Geschöpfen zu verlangen, dass sie ihren Schöpfer gedenken sollen?

0

Inshalla. Oder "So Gott will!"

Du hast als Muslim gar nichts zu bestimmen!

Nenne es Schicksal oder Allahs Wille, Deine Passivität ist schuld daran, wenn Du nichts änderst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

و عليكم  السلام
Der Gesandte Allahs (saw.) sagte:

"...Allah schrieb die Beschlüsse bezüglich all seiner Geschöpfe, fünfzigtausend Jahre bevor der die Himmel und die Erde erschuf, nieder."

[Muslim, 2653]

(Nach Quran&Sunnah)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?