Ist das schon Stalking?

9 Antworten

Du schreibst, dass du mit seiner Betreuerin gesprochen hast. Das lässt vermuten, dass er unter amtlicher Betreuung steht und vermutlich geistig so eingeschränkt ist, dass er diese Aufsicht braucht. Dazu wird er einen Schwerbehindertengrad haben. Du hast es also nicht mit einem normalen Mitbewohner in diesem Haus zu tun, das musst du berücksichtigen. Da er alleine in einem normalen Mehrfamilienhaus wohnt, geht von ihm vermutlich keine Gefahr aus, sonst wäre er in einer psychiatrischen Einrichtung. Du bist aber mittlerweile so aufgebracht gegen ihn, dass dir diese Erklärung auch nicht mehr hilft und du dich weiterhin von ihm belästigt fühlst. Du musst dir bewußt sein, dass ER nicht ausziehen wird und er sein Verhalten nur zeitweise unter Kontrolle hat bzw. ändern wird. Wenn dich das so belastet, würde ich dir empfehlen, dich nach einer neuen Wohnung umzusehen. Vorher sprich noch mit dem Vermieter, ob du vorzeitig ausziehen kannst.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich werde auf jeden Fall nicht ausziehen. Es ist keine gesetzliche Betreuerin. Klar, er ist psychotisch, aber trotzdem kann man auch Rücksicht auf andere Menschen nehmen.

0
@Linn88

Wenn du Betreuerin schreibst, bin ich davon ausgegangen, dass es eine amtliche ist. Psychotische Menschen mit diesem Krankheitsbildung können keine Rücksicht auf andere Menschen nehmen, weil ihnen das absolut fremd ist. Du wirst ihn nicht ändern, versuche ihn zu ignorieren!

0
@BarbaraAndree

Ich kenne Leute, die sind auch psychotisch, aber verhalten sich nicht so aufdringlich. Aber das Krankheitsbild ist umfangreich.

0

Ist doch offensichtlich, dass der Typ einen Sprung in der Schüssel hat. Ignoriere ihn und gut ist. Er scheint ja nicht gewalttätig zu sein oder sowas. Dann wäre das was anderes.

Wenn er eine Betreuerin hat, ist es wohl ein krankhaftes allgemeines Verhalten! Das hat dann sicher mit Stalking nichts zu tun. Mißachte sein Verhalten, dann wird er es von selbst irgendwann lassen und er anderes finden, was ihn beschäftigt.

Das geht schon seit Jahren so. Seit der hier wohnt.

0

Du empfindest es so...aber...

Ich kenne einen Fall, da war es ähnlich. Der Mann wohnte im EG und ständig betrunken. Er saß manchmal halbnackt auf der Treppe, hatte sich Pizza bestellt und aß die auf der Treppe. Alle Menschen, die vorbei gingen wurden angepöbelt. Und der Witz...du kannst nichts machen. Zweimal hätte er die Bude fast abgefackelt. ZUM GLÜCK starb seine Mutter, er erbte zusammen mit seinem Bruder das Haus, da ist er umgezogen. Sonst würde er da heute noch wohnen. Du kannst wirklich nichts machen, außer umziehen.

Ich werde auf keinen Fall wegen so jemanden meine Wohnung aufgeben.

0

ja er stalkt dich , TIPPS :

Er wird zu wissen scheinen wenn jemand aus der Wohnung raus geht . mach die Tür auf und seine Ohren sind "steif" , er wird sich wundern wer runter kommt, jedoch machst du die Tür zu nach Paar Minuten . Er Guckt dich Bestimmt durch denn Spion an Kleb es nächste mal zu.

wenn er Unter dir wohnt Lass ab und zu einfach was fallen . Nimm du seine Aufmerksamkeit in deine Hand anstatt DU ihm DEINE Aufmerksamkeit schenkst .!

Hast du ein auto ? drück ausversehen vlt, auch so lange wie er dich Stalkt auf die Hupe

Aber das Gesündeste ist wenn du das einfach Selbst kurz Rechtfertigst und dein leben weiterlebst , man merkt das er nicht okay ist .

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich wohne direkt neben dem auf derselben Etage. Wir haben keine Türspione. Den ersetzt der ja prima selbst.. Aber so mach ich den ja erst Recht auf mich aufmerksam, wenn ich laut rumhupen würde etc.

0

Ignorieren / wie luft behandeln ist auch eine Option, bei garnix sollte man Reagieren . sonst alles von vorne. hatte ich mal gelesen.

0

Was möchtest Du wissen?