Es kommt darauf an, warum Du Dich so entschieden hast. Manchmal muss man Entscheidungen treffen, die für Andere nicht schön sind, aber eben unvermeidbar.

...zur Antwort

Das wäre nicht nötig gewesen. Daher wurde auch im Grundgesetz ausgeschlossen, dass der Bundespräsident solche Notverordnungen erlassen kann. Hindenburg hatte zwar eine persönliche Abneigung gegen Hitler, hat aber die Nazis lieber an der Macht gesehen, als die Kommunisten. Daher hat er diese Notverordnung erlassen und hat damit der Demokratie endgültig den Todesstoß verpasst.

...zur Antwort

Ein demokratisch denkender Bürger geht in der Regel freiwillig zur Wahl. Und wenn die Mehrheit eines Volkes nicht demokratisch denkt, lässt sich auch mit einer Wahlpflicht keine Demokratie aufrechterhalten. Denn wie will man eine solche Wahlpflicht durchsetzen bzw. verhindern, dass ungültige Stimmzettel abgegeben werden. Man müsste den Wähler quasi dazu zwingen, irgendeine Partei zu wählen. Das hat dann auch nichts mehr mit Demokratie zu tun.

...zur Antwort

Ist bei mir auch drauf. Das Ganze funktioniert nur mit einer App vom Gesundheitsamt und wenn man Bluetooth aktiviert hat. So ist das nicht mehr als eine Information.

...zur Antwort

Es bringt nichts, wenn Du etwas widerwillig tust, nur weil sie das so möchte. Dann passt Ihr halt nicht zusammen und solltet das Euch ehrlich eingestehen.

...zur Antwort

Das ist eben das Problem, dass jeder dazu was anderes sagt. Wahrscheinlich will man sich auch nicht von der Konkurrenz in die Karten schauen lassen, denn wer als erstes einen Impfstoff hat, der wird ein riesiges Geschäft damit machen.

...zur Antwort

Zunächst einmal hat der Supermarkt das Hausrecht bzw. die Mitarbeiter den Auftrag, dieses auszuüben. Desweiteren geht die Pflicht, dass die Kunden im Supermarkt einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen, aus einer Verordnung hervor, die von der Landesregierung erlassen wurde und deren Einhaltung auch jederzeit vom Gesundheitsamt oder auch der Polizei kontrolliert werden kann. Konkret heißt das, der Zutritt ohne Mund-Nasen-Schutz darf nicht nur verweigert werden, sondern er muss auch verweigert werden. Kommt z.B. das Gesundheitsamt vorbei und stellt fest, dass da Kunden ohne Mund-Nasen-Schutz herumlaufen und nichts dagegen unternommen wird, dann wird gegen den Marktleiter und unter Umständen auch gegen Kunden ein Bußgeld ausgesprochen, je nach Bundesland und den dort geltenden Regeln. Hier ein paar Beispiele, wie teuer das werden kann: https://www.focus.de/finanzen/recht/bussgeld-in-bundeslaendern-so-viel-muessen-sie-jetzt-zahlen-wenn-sie-keine-maske-tragen_id_11911502.html

Bei einigen Summen kannst Du ja mal ausrechnen, wie oft man dafür einkaufen kann oder wieviele Masken man dafür bekommt. Da würde ich lieber die Regeln einhalten, zumal man schon der Vorschrift genüge tut, wenn man sich irgendein Stück Stoff vor Mund und Nase bindet. Und daher musst Du Dich auch selbst um einen Mund-Nasen-Schutz bemühen. Im Leben gibt es eben auch Pflichten und nicht nur Rechte.

...zur Antwort

Entweder hast Du zu ihr Vertrauen oder nicht. Ohne Vertrauen funktioniert eine Beziehung nicht.

...zur Antwort
Nein, vermutlich wird es 2020 nichts

Das Geld, was sie an UNICEF gespendet hat, ist das Preisgeld, das sie von der Stiftung Human Act bekommen hat, als ihr der Human Act Award 2020 verliehen wurde. Ansonsten wäre sie sicherlich nicht in der Lage gewesen, eine solche hohe Summe von ihrem Privatvermögen zu spenden. Ist natürlich großzügig, auf dieses Geld zu verzichten, jedoch wird hier ihr Bekanntheitsgrad genutzt, um für die ganze Spendenaktion Werbung zu machen.

Im Grunde genommen hat sie Garnichts erreicht, außer vielleicht, dass einige Politiker befürchten, gerade bei jüngeren Menschen Wählerstimmen zu verlieren, wenn sie das Klimaschutzthema völlig ignorieren. Ansonsten stellt sie nur Forderungen, macht aber keine brauchbaren Vorschläge, wie man den Klimaschutz verbessern kann. Ihr medienwirksames Auftreten ist letzendlich nur goldene Fassade. Ich wüsste jedenfalls nicht, warum man ihr den Friedensnobelpreis geben sollte.

...zur Antwort

Freund möchte Beziehung geheim halten/ seine Freunde sehen mich als schl*mpe... was tun?

Ich habe einen Freund und wir sind seit knapp 2 Monaten zusammen (sind 15 und 16). Es läuft auch alles ganz gut zwischen uns und darüber bin ich echt froh. Es gibt nur ein Problem. Er hat seinen Freunden gesagt das zwischen uns nichts mehr ist...

weil von denen öfters dümmere Kommentare kamen. Mit seinem besten Freund hatte ich früher Kontakt und von IHM aus kam während wir geschrieben haben auch mehr, also sowas wie süße oder ily. Wir haben uns dann getroffen und später meinte er das er eine Freundin hat... was gelogen war. Über ihn habe ich dann auch meinen Freund kennengelernt. 

Mittlerweile habe ich das Gefühl das seine Freunde mich als Schl@mpe sehen, weil ich ja "erst was mit seine besten Freund hatte" was ja nicht stimmt und jetzt mit meinem Freund zusammen bin. Einer von seinen Freunden meinte wohl auch das er mich anschreiben möchte um zu gucken ob ich auch Was von ihm möchte... Ich finde das extremst kindisch... aber ich habe momentan echt keine Ahnung was ich dagegen machen kann. Ich meine wenn wir länger zusammen bleiben, was ich hoffe, dann kann man das doch nicht durchgehend vor seinen besten Freunden geheim halten... mich belastet das irgendwie. Leider ist er sehr beliebt bei den Mädchen, also machen sich auch viel an ihn ran(vor allem wenn er offiziell Single ist) und ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll....

Villeicht Steiger ich mich da einfach zu sehr rein oder so.

Was haltet ihr davon? Habt ihr mit sowas Erfahrung? Oder gute Ratschläge?

...zur Frage

Was sind das für Freunde, die Dein Freund da hat?

Er muss zu Dir und Eurer Beziehung stehen, ohne wenn und aber, und unabhängig davon, was seine Freunde denken. Ansonsten kann das mit Euch nicht funktionieren. Haben denn seine Freunde Dich als Schl ampe bezeichnet, oder nimmst Du nur an, dass sie so über Dich denken?

...zur Antwort

Es wird ja nicht im Fahrzeug eingebaut, sondern im Falle eines Unfalls verwendet und ansonsten z.B. im Kofferraum verstaut. Richtig? In dem Fall hat das überhaupt keinen Einfluss auf die Betriebserlaubnis. Und während der Fahrt sollte das Ding sich auch nicht auf der Heckablage befinden, weil das sonst bei einer Vollbremsung zum Geschoss wird.

...zur Antwort

Der Bundespräsident unterschreibt nur Gesetze, die von Bundesrat und Bundestag beschlossen worden sind. Und ein Karnevalsverein kann seine Satzung und Geschäftsordnung auch ohne den Bundespräsidenten beschließen. In der Geschäftsordnung kann man dann den Ablauf der jährlichen Festveranstaltungen regeln, wo dann ein Punkt eine symbolische Schlüsselübergabe an die Stadt sein kann, wenn man es denn so will.

...zur Antwort