Ganz einfach: Du musst dich bei einer Universität deiner Wahl um ein Studienfach bewerben. Wenn deine Unterlagen dich für ein Studium qualifizieren, dann kannst du auf eine Zulassung hoffen. Voraussetzung sind auch gute Deutschkenntnisse:

https://www.kmk.org/themen/deutsches-sprachdiplom-dsd/deutsche-sprachkenntnisse-fuer-den-hochschulzugang.html#:~:text=Das%20Deutsche%20Sprachdiplom%20der%20Kultusministerkonferenz,an%20einer%20Hochschule%20in%20Deutschland.

...zur Antwort

Im 4. Semester noch keine Prüfung geschrieben/exmatrikulation?

Hallo zusammen,

vorab bitte ich keine Kommentare mit "selbst Schuld" oder etwas ähnlichem da zu lassen da ich wirklich um Hilfe bitten möchte und Rat brauche wo mir sonst keiner helfen kann. Daher hoffe ich hier einen netten Menschen zu finden.

Ich studiere seit April 2020 an einer Hochschule in Hessen BWL (Vollzeit). Habe auch bisher jeden Beitrag gezahlt sodass ich nun im 4. Semester bin. Aus verschiedenen Gründen sehe ich mich nicht als Student da ich so gut wie nichts dafür getan habe. Ich komme auch nicht zurecht mit wo was auf welcher Website von der Uni steht da ich auch keinen Fragen kann da ich niemanden in meinem Studium kenne und wenn ich versucht habe nachzufragen, bekam ich keine klaren Antworten und ich wollte diese "fremden" Mitstudenten nicht weiter belästigen und dumm rüberkommen.

Ich habe nun einen Punkt erreicht (4. Semester) wo ich beschlossen habe mein Studium durchziehen zu wollen. Ich weiß, sehr viel Zeit vergangen wie gesagt durch mehrere Gründe wie auch zum Beispiel ein monatelanger Krankenhaus Aufenthalt lief bei mir nicht alles glatt, auch Job mäßig krankheitsbedingt alles den Bach runter gegangen.

Auf der Seite der Hochschule, im Internet und auch bei dem Service Center der Hochschule habe ich keine klaren Antworten bekommen.

Bin ich zu spät? Hätte ich Prüfungen schreiben MÜSSEN um jetzt weiter zu studieren? Angaben zu diesen CPs und allem habe ich keine deswegen wende ich mich ja an euch. Ich habe echt sehr viel recherchiert und nachgefragt.

Ich bin mir natürlich auch dessen bewusst, dass ich sehr viel nachzuholen habe und länger brauche, ist ja klar. Ich hoffe jedoch man hat verstanden worum es mir geht. Denn wenn ich jetzt angenommen Kurse belege (wo ich auch Schwierigkeiten habe da ich wie gesagt während Corona anfing und alles Online lief und ich nicht ganz klar komme wo wie und was funktioniert) und mich dann für die Prüfungen anmelde sie schreibe und am ich erst am Ende gesagt bekomme, dass das alles nicht gewertet werden kann etc. macht das ja auch keinen Sinn.

Ich hoffe sehr dass mir jemand endlich helfen kann und bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Wenn man Probleme im Studium hat, so muss man sich sofort um Hilfe und Unterstützung kümmern. In jeder Uni gibt es Angebote in dieser Richtung:

Hier ein Beispiel:

https://studienberatung.verwaltung.uni-halle.de/?pk_campaign=Studienangebot&pk_source=google&pk_medium=cpc

Bei Krankheit hättest du dich beurlauben lassen können. Erkundige dich im Studierendensekretariat.

Hast du schon einmal bei der Fachschaft BWL angeklopft? DU musst den ersten Schritt machen, von alleine kommt niemand auf dich zu.

Es ist nicht zu spät, ergreife die Möglichkeiten, die sich dir bei der Uni bieten, vielleicht gibt es auch ein Tandem-Angebot.

Alles Gute!

...zur Antwort

Vielleicht hilft dieser Link:

https://www.avantgarde-experts.de/de/magazin/online-vorstellungsgespraech/

Viel Erfolg - du schaffst das!

...zur Antwort

Am besten wird es sein, wenn du dir einen Termin bei deiner Gynäkologin geben lässt. Sie wird dir sicher eine Diagnose geben können, dann weißt du Bescheid und musst dich nicht mehr sorgen.

...zur Antwort

https://www.tagesspiegel.de/politik/gesetz-ueber-erscheinungsbild-von-beamtinnen-und-beamten-weder-durch-die-hinter-noch-durch-die-vordertuer-ein-kopftuchverbot/27129148.html

...zur Antwort

Das habe ich auch schon erlebt, ich habe dann bei der DHL in Bonn angerufen. Der Mitarbeiter kann das dann kontrollieren. 0228-4333112 (Montag bis Sonntag von 7 bis 20 Uhr, auch an Feiertagen).

...zur Antwort

Es gibt Menschen, bei denen immer die Sonne scheint, die alles bekommen, was sie möchten und dafür müssen sie noch nicht einmal einen Finger rühren. Du und auch ich haben dieses Glück nicht, das ist so und wir können es nicht ändern. Neid bringt nichts, weil du davon weder profitierst noch Nachteile hast.

...zur Antwort

Du hast es ja schon richtig formuliert: du möchtest nach der Schule deine Ruhe haben und hast noch andere Freunde. Wehret den Anfängen, das war immer meine Devise.

Wenn er dich noch einmal anspricht, sage ihm (mein Vorschlag) einfach NEIN, du möchtest mit ihm nach der Schule nicht mehr zocken, weil du noch andere Freunde hast, mit denen du dich triffst. Groß erklären musst du ihm gar nichts, es ist deine Entscheidung und Punkt!

...zur Antwort

Kater und kitten verstehen sich nicht, was soll ich tun?

Hallo zusammen,

wir haben einen Kater, Müni, ca. 6 Monate alt, ein reinrassiger BKH, wir haben uns vor 5 Tagen, weil wir der Meinung waren, er würde sich auf Gesellschaft freuen, einen kleinen 13 Wochen alten BKH Mischling dazugeholt.

Nun bin ich aber echt verzweifelt, weil ich die 2 ständig beobachten muss und meine Arbeit darunter leidet, ich arbeite im Homeoffice und habe ordentlich was zutun.

Ich würde hier einmal gerne einen Tagesablauf beschreiben:

Beide schlafen in unserem Bett, Müni am Fuss Ende, obwohl er früher oft zwischen und geschlafen hat und der kleine neue Teddy zwischen uns oder direkt auf meinem Kissen.

Morgen stehen wir auf, sie kriegen Futter, das klappt auch alles super. Kein gezanke oder ähnliches.

Mittags rasten die 2 dann aus, Müni jagt Teddy, aber immer jagt er den kleinen, also da gibt es kein wechsel, er jagt Ihn und drängt Ihn in eine Ecke, so dass Teddy nicht mehr entwischen kann, entweder beobachtet er Ihn, oder er fängt an ihn zu schlagen. Der kleine wehrt sich auch, knurrt und faucht, Müni macht gar keine Geräusche. Er ist total still dabei, aber die Augen sind weit geöffnet und der Blick starr.

Dann ist irgendwann wieder Ruhe, beide schlafen, sie schlafen sogar manchmal auf einem Hocker, aber wenn sie genug Energie gesammelt haben, fängt das Spiel von Vorne an, der kleine wird gejagt.

Müni guckt Teddy aber auch manchmal beim spielen zu, legt sich auf die Seite und macht gar nichts.

Abend kloppen sie sich wieder und Nachts gehen wir schlafen, ich weiss nicht, wass dann geschieht, aber meistens hole ich den kleinen Teddy ins Bett, damit er sich etwas entspannen kann, Müni stoßt irgendwann nachts dazu.

Ich kann das Verhalten absolut nicht deuten, der kleine hat auf jeden Fall angst, er knurrt ständig und faucht, aber was will Müni? Will er den kleinen nicht haben?

Müni kommt auch kaum noch zu uns, er war nie der große Schmuser aber auf das Sofa zu springen und sich streicheln lassen, das hat er immer getan.

Bin wirklich ratlos, nur wenn ich beide räumlich trenne, und das tue ich wenn sie sich sehr heftig prügeln, kommt der kleine zur Ruhe und kann sich so richtig austoben, ansonsten leider nicht, und das tut mir für beide einfach leid.

Dazu muss ich sagen, dass es mich persönlich auch belastet. Mein Mann ist bis Abend auf der Arbeit und ich muss mich da quasi alleine drum kümmern, und neben der Arbeit ist das eine starke Belastung.

Ich habe schon mit der Züchterin gesprochen und Sie würden den kleinen sogar zurück nehmen, wenn keine Besserung in Sicht ist.

Jetzt sind erst 5 Tage vergangen, aber es wurde nicht wirklich besser.

Beide sind Kater, kann das daran liegen? Müni ist noch nicht kastriert, da er noch nicht Geschlechtsreif ist, demnächst haben wir aber einen Arzttermin und er möchte schauen, ob er schon soweit ist. Das als Randnotiz.

Danke im Voraus für Eure objektive Meinung.

...zur Frage

Vielleicht ist dir dieser Link eine Hilfe:

https://www.miamor.de/magazin/katzen-aneinander-gewoehnen

...zur Antwort

Das ist mir auch passiert. Lass' dich nur nicht unterkriegen. Bei mir hat ein selbstbewusstes Auftreten geholfen und meine Freundin hat mich dabei unterstützt und solche Mobbing-Versuche gleich abgewehrt. Wenn du gut im Spiel bist, wird das klappen, hoffe ich.

...zur Antwort

Unser Kater war Freigänger und die ganze Nacht unterwegs. Wenn er morgens mach Hause kam, stürzte er sich sofort auf sein Futter, wenn er nachts nichts gefangen hatte. War die Beute gut, dann ignorierte er das Futter und schlief zu erst.

Ansonsten solltest du mit ihm zu deinem Kater zum Tierarzt gehen und ihn untersuchen lassen. Es könnte durchaus sein, dass er Würmer hat, die "mitfressen". Beobachte seinen Hinterlassenschaften, dort kannst du beobachten, ob sich dort etwas tummelt. Falls ja, dann solltest du sie in einen kleinen Behälter stecken und sie dem Tierarzt geben. Der weiß sofort, um welche Sorte es sich handelt.

...zur Antwort

Erzählt euch beide, was ihr bisher gemacht habt, welche Partner, welche Interessen, etc., das gibt es doch vieles.

Ich habe auch nach vielen Jahren eine alte Schulfreundin wieder getroffen, wir hatten uns soviel zu erzählen, dass wir uns gleich für weitere Treffen verabredet haben. Seitdem halten wir den Kontakt.

...zur Antwort

Aus meiner eigenen Erfahrung würde ich sie ihm per Post schicken. Wenn es dir jetzt so gut geht, könnte die erneute Begegnung wieder alte Wunden aufreißen - das brauchst du nicht. Denke immer zuerst an dich!

...zur Antwort