Ist das redoxpotential nicht das selbe wie die elektronegativität?

3 Antworten

Das ist nicht das Gleiche. 

Die Elektronegativität bleibt immer gleich, während das redoxpotential vom Druck, Temperatur und dem PH- wert abhängig ist.

XD

 

Vom pH-Wert allerdings nur, wenn an den Redoxvorgängen auch Oxonium- oder Hydroxid-Ionen beteiligt sind. 

1

das sind 2 unterschiedliche "Größen".

Fotosynthese - lichtabhängige Reaktion?

Ein großes Hallo an die Biologen ^^ Kann mir jemand die Lichtabhängige Reaktion bei der Fotosynthese einfach und simpel erklären? Ich habe mir das im Biobuch und im Internet durchgelesen, doch diese Texte sind übersehen mit Fachbegriffen, die ich nicht verstehe. Da Bio generell mein schlechtestes Fach in der Schule ist, fallen mir solche Texte sehr schwer und ich kann nicht wirklich gute Informationen daraus mitnehmen. Nun meine Fragen dazu: wie läuft die lichtabhängige Reaktion grundsätzlich ab? Welche Rolle spielen dabei Wasser, NADPH+H+, die Atp-Synthase und das Licht?

Sätze wie "mach deine Hausaufgaben alleine" könnt ihr euch sparen, denn es dient lediglich der Klausurvorbereitung. Danke im Voraus :)

...zur Frage

Frage zur Polarität

Also das habe ich bis jetzt verstanden :

Bei sagen wir mal einem Molekül aus 2 Atomen, kann ein Atom eine größere Elektronegativität haben als das andere. Dadurch werden die Elektronen verschoben und sorgen dafür, dass das eine Atom positiv und das andere Atom negativ geladen ist.

Und das verstehe ich nicht :

Also unpolare Flüssigkeiten vermischen sich nur mit unpolaren Flüssigkeiten. und das selbe eben auch für polare Stoffe. Der Grund soll "Gleiches vermischt sich nur mit Gleichem" sein. Aber was zur Hölle soll mich an diesem Satz aufklären ??? polare Stoffe sind für mich überhaupt nicht gleich.

...zur Frage

Warum wird bei der Fotosynthese Glukose in Stärke umgewandelt?

Hi.

Wir behandeln gerade in Bio die Fotosynthese und ich habe vergessen, nach der Stunde unseren Lehrer zu fragen.

Könnt ihr mir helfen? Ich verstehe nämlich nicht ganz, warum bei der Fotosynthese Glukose erzeugt wird, und die dann gleich wieder umgewandelt wird...

...zur Frage

Brennstoffzelle PEMFC Reaktionsgleichung?

Hallo,

ich hätte eine Frage zu dem Funktionsprinzip bzw. der Reaktionsgleichung einer Brennstoffzelle, genauer gesagt einer PEMFC. Laut meinem Verständnis spaltet sich der Wasserstoff an der Anode zu zwei Protonen und zwei Elektronen. Diese Protonen gelangen dann durch die Membran auf die Kathoden-Seite. Nun stehen aber in diversen Büchern und auf Internetseiten diese Reaktionsgleichungen:

Anode: 2H2+4H2O -> 4H3O++4e-

Kathode: O2+4H3O++4e-->6H2O

Nun verstehe ich nicht, woher das Wasser bei der Anode kommt. Außerdem müsste das durch die Membran gehende Ion dann laut der Reaktionsgleichung ein Oxonium-Ion sein und kein Proton.

Ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen.

...zur Frage

Absorptionsspektrum?

hey...cih hab da mal ne frage...und komme ienfach nicht weiter... Cyanobakterien (blaualgen) kommen in gewässern in größeren tiefen vor als die Grünalgen(diese halten sich meist an der wasseroberfläche auf) Warum ist das so??? (es soll etwas mit dem absorbtionsspektrum zu tun haben)

die grünalge hat ein Absorbtionsmaximum bei den Wellenlängen von ca 430-480 nm (blau) und 650-720nm (rot)

die blaualge ein Absorbtionsmaximum bei 520-580nm (grün, gelb)

aber ich finde keine erklärung dafür, was das mit der tiefe des wassers zu tun hat...

vielen dank schon mal für die antworten!!! :)

...zur Frage

Fotosynthese lichtreaktion?

Ich bin in der 11. klasse und hab morgen eine bio Arbeit über Fotosynthese. Da hab ich eine Frage. Bei der lichtreaktion wird ja das fotosystem 1 durch die Sonne auf ein anders Energieniveau gehoben und gibt ein elektron ab. Dann wird die Lücke durch ein elektron von der fotolyse des Wassers gefüllt oder wie? Und es wandern ja dann 2 Elektronen über die Elektronentransportkette weiter. Von wem stammen die denn genau?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?