Warum ist HO negativ geladen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

H₂O   ⟶   H· + OH·

H₂O   ⟶   H⁻ + OH⁺

H₂O   ⟶  H⁺  + OH⁻

Jede dieser Reaktionen kann man mal am Papier auf­schrei­ben, weil keine irgend­eine in Stein gemeißelte Regel verletzt. Das heißt aber nicht, daß alle gleich sinnvoll und plausibel sind.

Reaktion I heißt „homolytische Bindungs­spaltung“, weil das Bindungs­elektronen­paar gleichmäßig in der Mitte aufgeteilt wird. Sowas kann in der Gas­phase bei geringem Druck auf­treten, etwa in hohen Schichten der Atmo­sphäre. Die beiden Spaltprodukte haben je ein ungepaartes Elektron, sind also Radikale.

Reaktion II und III heißen „heterolytische Bindungsspaltungen“, und sowas ist in Lösung wahrscheinlicher, weil dabei Ionen statt Radikale entstehen. Ionen werden aber von Wasser sehr gerne gelöst und dabei stabilisiert, das be­vorzugt die Ionen gegenüber den Radikalen, und daher sind die beiden hetero­lytischen Reaktionen das, was man in Lösung erwartet.

Aber welche der beiden ionischen Reaktionen wird ablaufen? Nun, das folgt (unter ande­rem) aus der Elektro­negativität: Sauer­stoff ist elektro­negativer als Wasser­stoff, bereits im intakten H₂O-Molekül sind die Elektronen mehr auf der Sauerstoff­seite der Bindung, daher ist es klar, daß er beim Bindungs­bruch beide Elektronen mitnimmt.

Deshalb ist Reaktion III die Realistische. Die anderen sind zwar theoretisch denk­bar, aber zumindest unter zivilen Be­dingungen (flüs­siges Wasser, ver­nünftiger Druck, keine ab­gefahre­nen Felder) spielen sie keine Rolle.

O hat eine Wertigkeit von -2.

H eine von +1.

In der Summe ist das dann negativ.

Da das H vom Wasser weg ist, fehlt ein Proton.

Danke, warum hat H eine Wertigkeit von +1, es ist ja auch ein Nichtmetall, wie Sauerstoff.

0
@halmma

Das hängt wie von dir vermutet mit der Elektronegativität zusammen. O hat 3,5 und H 2,1, also werden die Elektronen dem O angerechnet. Wenn du jetzt ein H entfernst, entfernst du eigentlich nur das positiv geladene Proton. Folglich bleibt bei dem OH- ein Elektron mehr als Proton und das ganze hat eine negative Ladung.

2

Kann man mit 'Supersäure' und 'magischer Säure' denn richtige Löcher in jedes Metall, selbst in 10 cm starken Stahl, in Titan oder gar Gold ätzen?

Ist das mit diesen beiden Säure-Arten generell möglich? Falls ja, wie lange würde das dauern? Stunden, Minuten oder nur Sekunden?

P.S.: Und nein, ich habe weder etwas gefährliches noch was illegales vor, mich interessiert es einfach nur!

...zur Frage

Frage zur Polarität

Also das habe ich bis jetzt verstanden :

Bei sagen wir mal einem Molekül aus 2 Atomen, kann ein Atom eine größere Elektronegativität haben als das andere. Dadurch werden die Elektronen verschoben und sorgen dafür, dass das eine Atom positiv und das andere Atom negativ geladen ist.

Und das verstehe ich nicht :

Also unpolare Flüssigkeiten vermischen sich nur mit unpolaren Flüssigkeiten. und das selbe eben auch für polare Stoffe. Der Grund soll "Gleiches vermischt sich nur mit Gleichem" sein. Aber was zur Hölle soll mich an diesem Satz aufklären ??? polare Stoffe sind für mich überhaupt nicht gleich.

...zur Frage

Wie genau sind Atome und Moleküle geladen?

Ein Atom wäre ja z.B. Na, also Natrium. Natrium soll ja eine neutrale Ladung haben, allerdings ist Natrium ja Na+, also kann es 1 Elektron abgeben und somit 1fach positiv geladen oder nicht? Oder besteht da ein Unterschied zwischen Na+ und Na?

Und z.B. Br2, also ein zweiatomiges Molekül. Auch Moleküle sind ja neutral geladen, allerdings ist Br2 in der 7. Hauptgruppe und somit 1fach negativ geladen. Br2 heißt doch nun, dass Br 2x vorhanden ist und somit wäre doch Br2 zweifach positiv geladen ? Also nicht neutral ?

...zur Frage

Was passier wenn man Blei-Blech in Zinksulfat- Lösung taucht?

Hallo, meine Antwort wäre, dass eine Redoxreaktion stattfindet und Blei Elektronen abgibt und somit positiv geladen ist und Zink elektronen aufnimmt und somit negativ geladen ist.

...zur Frage

Einfach positiv geladen?einfach negativ geladen?wie jetzt?Chemie?Isotope?

Jo Leute
Habe mir hier gerade ein paar Fragen zu dem Thema durchgelesen und da stand , wenn ein Atom zB. Zweifach positiv geladen ist , fehlen 2 Elektronen . Wenn es aber zweifach negativ geladen ist fehlen ______ ?
Was fehlt dann ? Und wenn zB. Ein elektron fehlt und eine einfach positiv geladen ist , ist es dann ein Isotop ?
Danke , Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?