ist abgestandenes wasser gut oder schlecht für pflanzen?

4 Antworten

Abgestandenes Wasser ist gut für die Pflanzen, da es die gleiche Temperatur hat, wie die Umgebung, in der die Pflanzen stehen. Ein Temperaturgefälle wirkt sich ungünstig aus - besonders bei empfindlichen Pflanzen. Sollte Chlor im Leitungswasser sein, das gegen Bakterien von den Wasserwerken zugesetzt wird, sollte man solches Wasser meiden. Abstehenlassen nützt hier nichts - nur Abkochen, was wiederum teuer ist. Das Chlor schadet den Mikroorganismen des Bodens und damit indirekt den Pflanzen. In diesem Fall sollte man für seine Zimmerpflanzen auf Brunnenwasser oder Regenwasser umsteigen. ---Rolf Mengert

Wenn du Leitungswasser meinst, dann ist es besser, es vorher stehen zu lassen, da sich dann der Dreck (Kalk, Schwefel- und Eisenoxid) absetzen kann nd das Chlor ausdünsten.

Ich hab 0 Ahnung ob du des hier jemals sehen wirst aber... wenn du sagt angestandenes Leitungswasser is besser, stinkt angestandenes Leitungswasser? Ich hab nämlich nh große Tonne gefüllt mit Regenwasser allerdings stinkt es nach 3 Tagen und ich weiß jetzt net ob es gut oder schlecht ist...

0

dankeschön füR all die antworten. Naja, jetzt kommtes fast so rüber als würde frisches leitungswasser nicht gut sein. :-/. aber zuviele bakterien(im abgestandenen wasser) können doch auch schädlich sein odeR? das sie dann zu sehr keimen im pflanzenboden. so hab ich mir das gedacht. das stell ich mir auch etwas ungünstig für die pflanzen vor,natürlich sind keime und so schon in der erde, aber wenn diese einen überschuss erhalten... naja :-) dennoch danke und wetds mal mit abgestandenem probieren :-)

Aber hallo, wer sagt denn das Leitungswasser gesund sein soll ? Nur weil wir den Konfort von fliessendem Wasser im Haus haben wollen, heisst es noch lange nicht, das es gesund ist. Lange Jahre wurden Bleirohre und Bleidichtungen / Aspestdichtungen verwendet... sag mir, war das gesund ? So oder so abgestandes Wasser, noch besser aufgefangenes und abgestandes Regenwasser ist noch heute das Beste für eine Pflanze. Die entstehenden Bakterien sind ein Dünger, das Wasser ist weniger hart und Düngernitrate findest du in diesem Wasser auch keines.

0

Liebe/r skarabaeus,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

0

abgestandenes Wasser oder auch Regenwasser ist auf alle Fälle besser für Pflanzen

und die Erde und die Töpfe bleiben länger brauchbar und werden nicht weiss.

1

Was möchtest Du wissen?