"Interstellar" Ist das Wurmloch und das Schwarze Loch das Gleiche?

7 Antworten

Nun, überlegen wir einfach mal was ein SL ist und was ein Wurmloch ist.

Ein SL ist der Überrest eines gestorbenes Sternes dessen Kern auf eine Größe sehr geringe Größe zusammengepresst wurde. Seine Masse hat er jedoch behalten, folglich besitzt das SL eine unglaublich hohe Gravitation. Das SL im Zentrum unserer Milchstraße hat beispielsweise die viermillionenfache Masse der Sonne und das bei einem Durchmesser von 22 Millionen Kilometern

Und was ist nun ein Wurmloch?

Auf http://abenteuer-universum.de/stersterne/wl.html ist das sehr schön erklärt:

Bereits im Jahre 1935 haben Albert Einstein und Nathan Rosen erkannt, dass die Relativitätstheorie prinzipiell "Brücken", Einstein-Rosen- Brücken genannt, in der Raumzeit zulässt, die wir heute als Wurmlöcher bezeichnen. Solch ein Wurmloch könnte z.B. von einem Schwarzen Loch erzeugt werden, das hierüber mit einem Weißen Loch oder einem anderen Schwarzen Loch korrespondiert, welches irgendwo weit entfernt im Universum beheimatet ist. Es stellt eine tunnelförmige Abkürzung zwischen entfernten Orten im Kosmos dar.

Wir könnten nun in ein Schwarzes Loch steigen und würden in seinen Sog zur Singularität geraten, durch die Rotation bedingt aber nicht unbedingt dorthin gelangen. Rotierende Schwarze Löcher weisen anstelle der Punktsingularität eine ringförmige Singularität auf. So könnte unsere Reise durch den Verbindungskanal beider Löcher, das Wurmloch führen, und wir würden aus dem Weißen Loch wieder heraus kommen. Berechnungen zufolge ist es durchaus möglich, sich unbeschadet sehr massereichen (> 10 000 Sonnenmassen) Schwarzen Löchern zu nähern, weil hier die Gravitationsbelastung auf unter 15 G zurückgeht, womit auch die Gezeitenkräfte durchaus erträglich wären.

Wie auch immer und schon in vielen SF- Romanen in den schönsten Farben geschildert, wäre diese Reise dennoch leider kein Vergnügen.

Zwar führt sie uns direkt und unumkehrbar in die Vergangenheit, doch müsste man sich sehr beeilen, denn die Einstein- Rosen- Brücke hat nur eine extrem kurze Lebensdauer und schnürt sich sehr schnell zu einer Singularität zusammen.

Das wurde nochmals in den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts durch die Physiker John Wheeler und Robert Fuller bestätigt. Das Wurmloch bricht hiernach unter der eigenen Schwerkraft so schnell zusammen, dass nicht einmal Licht hindurchgelangen könnte, denn jede noch so kleinste Störung, selbst ein Photon, würde diesen Vorgang auslösen.

Schwarze Löcher ziehen alles an, Weiße Löcher stoßen alles aus. Ein Wurmloch wäre die theoretische Verbindung zwischen schwarzen und weißen Löchern. Dieses Loch würde dann an der einen Seite alles einsaugen und an der anderen Seite Alles ausstoßen. Schwarze Löcher wurden bewiesen aber wurmlöcher sind bisher nur Science-Fiction

und weiße Löcher? Sind sie bewiesen?

0

Nein, dass ist bisher nur eine theorie

0

Ist nicht das gleiche. Wurde im Film nur nicht so gut erklärt. Das Wurmloch war in beide Richtungen offen (die Astronauten hatten die meiste Zeit ja auch vor, über dieses wieter zurück zu fliegen). Aber da der Treibstoff ausging, war es ihnen nicht mehr möglich.

Das Schwarze Loch war dort zusätzlich auch noch vorhanden. Dort hatten sie nie vor reinzufliegen, was dann doch passierte :)

Nein!

Wurmloch: Erstmal musst du wissen das alles um uns herum aus Dimensinen besteht die wir wahrnehmen zum teil. Innnerhalb der Dimensionen können wir uns bewegen und sind vn ihnen abhängig. Das ganze kann man auch Raum und Zeit nennen. Wenn man ein loch in den Raum reißt kann man das gebunden sein an die Dimensionen überwinden da Richtungen und Zeit keine Rolle mehr spielen. Man kann problemlos von A nach B gelangen.

Schwarzes Loch: Wenn ein Stern stirbt besteht die Möglichkeit das er sich zu einem Schwarzen Loch verdichtet. Je mehr Maße etwas hat desto stärker zieht es Dinge an. Die Sonne verdichtet sich so stark das es alles anzieht. Sie zieht sogar licht an was der Grund ist das ein schwarzes Loch Schwarz ist. Man kann sagen das ein schwarzes Loch ein Sehr Massereicher Dichter Stern ist (Hat nichts mit der Größe zu tun!)

Meine Frage bezieht sich nicht auf die Realität sondern - wie in der Frage ersichtlich- auf den Film "Interstellar".

1

schwarze Loecher sind einfach nur kollabierte Riesensonnen die auf die Groesse eines Hauses geschrumpft sind aber deren Masse erhalten bleibt.

Eine Einstein-Rosen-Brücke ist nur ein theoretisches Gebilde.

Zu beiden Themen findest du ausgiebige Themenkomplexe bei Wikipedia.

Also nochmal- es geht um den Film.

0

Was möchtest Du wissen?