Intelligenteste Sprache?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich denke, das sieht jeder anders. Die Franzosen behaupten, ihre Sprachen sei die schönste, die Briten sagen dasselbe, die Russen, Spanier und Italiener auch. Es ist nur klar, dass künstliche Sprachen, die irgendjemand frei erfunden hat, sich meist für viele "kalt" anhören, also ohne Gefühl, habe ich gehört. (Außer besondere, die für Schönheit etc. gedacht sind, wie Elbisch oder so.)

Ich finde Englisch besser um Dinge zu beschreiben, weil die Worte oft eine viel spezifischere Bedeutung haben (dh du brauchst dann weniger Worte, um auszudrücken, was du meinst).

Das hat mit der Sprache nichts zu tun, sondern nur mit dem, der die Sprache benutzt -egal welche. Es kommt nämlich immer auf den Sprechenden an, wie er sich auszudrücken vermag.

Ja da hast du absolut recht! Nur leider verkommt die deutsche Sprache heutzutage so sehr....

1
@Brombeerfeuer

Das mag wohl sein...allerdings muss man eben selbst darauf achten, wie man sich ausdrückt. Man muss nicht jede "Mode" mitmachen ;-))

0

Einfach mal komplett an der Frage vorbei geantwortet. Wer gibt denn für sowas auch noch einen Daumen hoch? Die Frage war, welche Sprache am besten dafür geeignet ist um Gefühle auszudrücken?

0

Das ist immer die Sprache, die man am besten beherrscht.

Deutsch. Nicht umsonst die sprache der Dichter wobei Intillget´s und Gefühle 2 verschiedene dinge sind.

Gestensprache. Wenn ich jemanden hasse, dann kann ich ihn/sie verkloppen. Wenn ich jemanden liebe, sanft streicheln etc. ;-)

Spaß beiseite. So spontan würde ich sagen französisch oder italienisch. Die Standardantwort eben. Aber es gibt unzählige Sprachen die ich nicht kenne. Mal ganz abgesehen von Dialekten.

Die ist die Muttersprache.

Die Sprache die du am besten beherrschen tust :)

Was möchtest Du wissen?