Lymphknoten wurden nicht für die Krebsdiagnose erfunden!

Sie haben viele, viele, viele Aufgaben zu erfüllen. Dabei können sie schon mal stärker mit Lymphe (Lymphflüssigkeit) gefüllt sein als üblicherweise. Das ist normal!

Übrigen: ich hatte mal Krebs, aber keiner meiner 600 (?) Lymphknoten hat mir das erzählt.

...zur Antwort

"Die Hölle" gibt es nicht. So kann es diese Art einer Bestrafung nicht geben!

Jeder hat aber die Möglichkeit, so lange immer wieder auf die Erde zu kommen, bis er gelernt hat, was gegenseitige Achtung und Liebe sind.

...zur Antwort
Ja

Große Geister:

Goethe, Schiller, Bach, Mozart, Beethoven, Einstein, Schweitzer . . .

...zur Antwort

Gene und Umwelt mögen deine Entscheidungen beeinflussen.

Verantwortlich für dein Tun, deine Taten, deine Entscheidungen bist du allein, du als Mensch, als Person, als geistiges Wesen! Das kannst du nicht auf Gene oder schlechte Vorbilder abschieben.

Es geht auch nicht um Belohnung oder Bestrafung für deine Taten + Untaten. Es geht ausschließlich um persönliches, seelische Wachstum. Was du in dieser Inkarnation noch nicht lernen konntest, wird später (ggf. noch einmal) "drankommen".

...zur Antwort

Weil es so ist!

Es gibt 200 oder 300 verschiedene Krebsarten, allein 5 oder 7 Arten Nierenkrebs. Die werden auch unterschiedlich medizinisch behandelt.

Bei Entzündungen unterscheidest du doch auch zwischen Mandelentzündung und Blinddarmentzündung usw.. Oder???

...zur Antwort

Eine kausale Verbindung kann es da nicht geben. Trotzdem könnte man sagen: gäbe es keine Zeit, gäbe es auch kein Déjà-vu.

Als 4. Dimension wird die Zeit bezeichnet, und zwar im Raum-Zeit-Kontinuum --> A. Einstein.

Eine beeindruckende, makabere Geschichte: An der Uni im Studienfach Psychologie geht es um Traumdeutungen. Eine Studentin berichtet einen seltsamen Traum: sie fährt (mit) in einem Auto, das Auto hat einen Verkehrsunfall, die Studentin wird hinausgeschleudert und sieht sich selbst von oben und sieht auch, dass ihr der Kopf vom Körper abgerissen wurde, also gleichzeitig eine NTE (Nahtoderfahrung).
Dozentin und Studenten versuchen, den Traum so zu deuten: die Studentin sollte das Studium (Kopfarbeit) ernster nehmen und nicht auf der Seite liegen lassen.
Einige Zeit später fährt sie mit in einem Auto, hat einen schweren Unfall, bei dem sie hinausgeschleudert und ihr fast der Kopf abgerissen wird.
Natürlich ist sie tot. Sie hat also keine Möglichkeit, ein Erlebnis in ein falsches Hirnfach abzulagern.

Somit geht einem Déjà-vu eine echte Vorschau voraus und ist keine Fehlleistung des Gehirns!

Ich habe das noch nie geglaubt und mich über die kurzsichtige Zuordnung gewundert.
Millionen Menschen sollen doof sein? Nein! Nein! Nein!

...zur Antwort
normal

Das ist ganz normal!
Die Biologie richtet sich nicht nach der staatlichen Verordnung, dass du mit 18 erwachsen bist (und wahlberechtigt).

Biologisch erwachsen bist du mit der Geschlechtsreife, aber das Größenwachstum hört damit nicht zwangsläufig auf.

Und das Hirnwachstum kann und sollte noch viele Jahre weitergehen!

...zur Antwort

Über diese Frage kann man nicht abstimmen, man muss sie individuell beantworten!

(Frage: Was würde passieren . . .? --> Antwort: Kann sein! ???)

Egal, ob Zufall oder Absicht:
Das Leben läuft, wie es läuft: folgerichtig und konsequent.

Wie du dein Leben lebst, ist aber wohl kein Zufall. Ich nehme an, du planst und steuerst und entscheidest alles selbst.

...zur Antwort

Wenn es dir im Paradies, in der Welt des Geistes, zu langweilig ist mit der vermuteten ganztägigen und anstrengenden Glückseligkeit, hast du die Möglichkeit, immer wieder mal für eine Studienreise auf die Erde zurückzukommen.

...zur Antwort

Ich habe große Zuversicht, dass der Tumor operiert werden kann und dein Opa danach ähnlich weiterlebt wie bis jetzt. Vielleicht wird sein Magen dann etwas kleiner sein und er kann nicht soviel essen wir bisher, dafür aber öfter kleinere Portionen.

Als vor 20 Jahren mein Nierenkrebs entdeckt wurde, war er 10 cm groß. Er konnte operiert werden und ich lebe weiter.

Alles Gute!

...zur Antwort

Nein, das sind keine Fehler in der Matrix.
Sowas wird manchmal von Leuten behauptet, welche die Möglichkeiten des Geistes unterschätzen.

Der erste Teil eines Déjà-vu ist ein echter Blick in die Zukunft.
Stell dir vor, Zeit ist eine Hilfskonstruktion, damit nicht alles auf einmal passiert!

Es gibt ja Menschen, die sehen bewusst und absichtlich in die Zukunft: die Hellseher. Und es gibt "Medien", die Kontakt aufnehmen mit Seelen Verstorbener, um Fragenden eine Hilfestellung zu geben.

Die Welt ist voller Geheimnisse und Wunder! Nicht alles kann "die" Wissenschaft erklären!

...zur Antwort

Frisches Blut im Speichel kommt direkt von nebenan, also aus dem Mund oder Hals. Das Weg aus der Lunge, bergauf, ist viel zu weit, um Blut "frisch" zu halten.

Blut bei Lungenkrebs wird erst freigesetzt, wenn der Krebs soweit fortgeschritten ist, dass Blutgefäße "angeknabbert", angefressen werden. Da hättest du auch andere Beschwerden, bevor Blut sichtbar wird. Und das wäre bei allen Bildmöglichkeiten zu sehen: Röntgen, CT, MRT, Ultraschall . . .

...zur Antwort