Krebs ist ja keine Funktionsstörung des Organismus, sondern ein körperfremdes "Gewächs". Wenn dieses Gewächs durch Operation oder Medikamente entfernt wurde, dann kann es nicht zurückkommen!

Ich hatte vor 23 Jahren Nierenkrebs mit Lungernmetastasen. 2 Operationen, dazwischen ein Medikament. Endgültig Schluss.

...zur Antwort

War deine Mutter schon mal am Rand der Scheibe
und hat in den Abgrund gesehen?

Übrigens:
Das Wort "Scheibe" gibt es in der Bibel nicht.

...zur Antwort

Das ist sicher keine psychische Krankheit. Das ist eine psychische Stärke, die sicher die wenigsten Menschen haben.

Angst mach krank. Angst würde deinen Körper und sein Immunsystem schwächen, dadurch das Wachstum des Krebses fördern. So aber hast du die Chance, den Krebs zu schwächen und vielleicht sogar zu verabschieden.

Kennst du die Meditation? Das vollständige mentale und körperliche Entspannen in großer Ruhe? Kannst du dir dabei den Tumor als kleines Kügelchen vorstellen und beobachten? Und sehen, wie es kleiner und kleiner wird? Ich sehe darin durchaus eine Chance der Heilung, verspreche natürlich nichts.

...zur Antwort

Die beiden Auswahlpunkte schließen sich nicht gegenseitig aus!

Wissenschaft erklärt nicht die Welt; das Universum ist größer (anders) als die Wissenschaft (wer ist das?) glaubt.
Religion erklärt nicht die Welt; Gott ist größer, als jede Religion zu wissen glaubt.

Wie kann ich beides ankreuzen?

...zur Antwort

Als Christ muss man gar nichts bedecken. Es gibt keine biblische Kleiderordnung.

Ein Christ darf so sein, wie Gott ihn geschaffen hat.

Er darf sich an allgemeine gesellschaftliche Gepflogenheiten hinsichtlich der Kleidung halten.

...zur Antwort

Ich achte das Persönlichkeitsrecht eines jeden Menschen und maße mir keine Beurteilung seines religiösen Verhaltens an.

Ich nehme mir nicht das Recht, einen Menschen wegen seines religiösen Verhaltens zu be- oder verurteilen.

Wenn ich einen Menschen achte, schätze oder liebe, dann gilt das dem Menschen, nicht dem Religionsmitglied.

...zur Antwort

Warum denkst du, dass Krebs genau so denken wie Menschen?
Und dass Krebse zum Denken die menschliche Sprache benutzen?
Wäre es da nicht einfacher, die Krebse selbst zu fragen?

...zur Antwort
Nein

Gott mag grammatisch männlich sein. Da er aber keine Materie ist, kein biologisches Wesen, kann er kein biologisches Geschlecht haben.

Die Gender-Irren sollten endlich lernen, zwischen biologischem Geschlecht und grammatischem Geschlecht zu unterscheiden!

Nun gibt es aber wohl etwas ganz neues: die Krankenschwesterin. Wie soll man sich diese Person vorstellen? Doppelt weiblich?

...zur Antwort

Weil du diese neugierig-kindliche Frage stellst, denke ich, dass du eher eine junge Seele bist.

Aber da es im Jenseits keine Zeit gibt, sind Altersangaben problematisch.

...zur Antwort

RIP --> Reqiescat In Pace - Er ruhe in Frieden
Warum soll das auf dem Mordinstrument Kreuz stehen? Das Kreuz ist kein Grabstein!

INRI --> Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum
--> Jesus aus Nazareth, König der Juden
Das war der Vorwurf, den man ihm machte: er habe sich zum König der Juden ernannt. Das war sein Vergehen und somit Begründung für sein Todesurteil.

...zur Antwort