In Luzern eher Dialekt?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Ja 90%
Nein 10%

12 Antworten

Ja

Hi, erstmal heisst es "Schweiz" und nicht "Schweiss". In Luzern spricht man, wie eig. überall in der Deutschschweiz, Dialekt. In grossen Städten wie Zürich spricht man vielleicht etwas weniger Dialekt als in einem Dorf, aber grundsätzlich auch Dialekt, zumindest die einheimische Bevölkerung. In der Französischsprachigen Schweiz wird in den Städten (z.b. Genf) kein Dialekt gesprochen, dafür aber Französisch. Dasselbe gilt für die Italienisch- und romanischsprechenden Teile der Schweiz, wobei es hier 1. Keine Städte gibt (Ausnahme: Bellinzona im Tessin) und 2. Die Romanen fast immer mind. eine weitere Landessprache (i.d.R. Deutsch) beherrschen, dass weiss ich aus eigener Erfahrung, weil selber Romanischsprechend bin. lg minafin

Die Dialekte unterscheiden sich übrigens von Kanton zu Kanton, manchmal auch von Tal zu Tal oder sogar von Ort zu Ort!

0
@Minafin

wie im Rheital: "ä Zääne voll Sääpfe d' Läätere ufschlääpfe" im einen Dorf, oder "E Zaane voll Saapfe d'Laatere uufschlaapfe" im andern.

0
Nein

Hallo

In der Schweiz spricht niemand Hochdeutsch. Wir reden alle Schweizerdeutsch im deutschsprachigen Bereich der Schweiz, somit auch in Luzern. In der Deutschschweiz können aber alle Hochdeutsch. Also wenn du nichts verstehst kannst du die Leute auch einfach darum bitten mit dir hochdeutsch zu sprechen. Das sollte gar kein Problem sein. :-)

LG

Ja

Es gibt keine Stadt in der Schweiz, in welcher von Schweizern "Hochdeutsch" gesprochen wird. Jeder Deutschschweizer unterhält sich auf Schweizerdeutsch, es sei denn, sein Gegenüber versteht ihn nicht... dann bemüht man zumindest die Standardsprache, also das, was man in der Schule spricht und schreibt. Für einen Deutschen klingt das aber sicher auch nicht nach schönem Hochdeutsch.

Luzern bildet da keine Ausnahme, da wird genauso Dialekt gesprochen wie überall sonst - das kann ich als Luzernerin eindeutig bestätigen.

Ja

Natürlich spricht man überall Schweizerdeutsch, Italienisch, Französisch oder Romanisch, in jedem Kanton einen anderen Dialekt, der mehr oder weniger schwer ist. NIrgends sprechen Schweizer Hochdeutsch, wir benützen unsere Schriftsparche eben nur zum Schreiben und gelegentlich mit Touristen, wenn du hier leben willst, musst du unsere Sprache lernen.

okay, welches buch oder lernmaterial würdest du empfehlen für schweizerdeutsch?

0
@fourxxx

Hoi zäme, finde ich persönlich unterhaltend und gut gegliedert, es bezieht sich speziell auf Zürich und seine Lebensart, besonders witzig finde ich die Ausgabe Züridütsch- Deutsch - English, es ist herrlich bebildert und gibt es auch in der Ausführung Züridütsch - Deutsch.

Offiziell wird der Dialekt "Bahnhof Olten" (häufige Umsteigestation in alle Richtungen) als guter Mix und Standard für alle verständlich, in Werbung etc. gewählt. Züridütsch ist am einfachsten zu lernen und zu verstehen. Zürich ist die grösste Stadt und Wirtschaftsmittelpunkt, somit ist man mit diesem Dialekt als Ausländer gut bedient.

0
Ja

Ja in Luzern wir Dialekt gesprochen und Schweizer unterhalten sich auch in Schweizerdeutsch, wenn sie im deutschsprachigen Teil der Schweiz reden. Kein Schweizer wird Hochdeutsch sprechen, es sei denn, sein Gegenüber versteht ihn nicht. In dem Fall wird jeder Schweizer sich bemühen, sich verständlich auszudrücken, in welcher Landessprache auch immer, denn in der Schweiz wird ja nicht nur Deutsch, sondern auch Italienisch, Französisch und Rätoromanisch gesprochen.

Was möchtest Du wissen?