Immer wieder Streit mit dem Fahrlehrer. Was kann ich tun?

11 Antworten

Der Fahrlehrer sollte seinen Beruf wechseln.

Oder Du den Fahrlehrer.

Oder aber Du versuchst beim nächsten mal cool zu bleiben.

Reagiere nicht mehr auf die Kritik des Lehrers, es sei denn sie ist berechtigt.

Eine weitere Möglichkeit. Halte die Karre mitten auf der Straße an einer Bushaltestelle an, und fahre mit dem Bus nach Hause.

2

Das würde ich am liebsten machen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass er selbst nicht fahren kann. Schon 5 mal meinte er in einer 30er Zone, dass ich auf 50 kmh beschleunigen soll. 

Ich habe schon oft mit den Gedanken gespielt, die Fachschule zu wechseln aber ich glaube, dass da noch mal Zusätzliche Kosten anfallen...

0

Wechsel einfach die Fahrschule. Fahrlehrer sind auch bloss Menschen und der bei dem du lernst mag dich vielleicht einfach nicht. Denk dran, dein Fahrschullehrer wird auch bei der praktischen Prüfung mit dabei sein. Da solltest du dann ruhig und gelassen fahren können. Es ist schließlich so schon nervenaufreibend genug. 

Viel Glück ✌️

2

Von Menschlichkeit spürt man manchmal bei ihm nichts. Er ist zu jedem so rau, was ich immer wieder mitbekomme, wenn er mit den Eltern der anderen Fahrschüler telefoniert. Er redet alle schlecht und bemerkt dabei nicht, wie es alle verunsichert. 

0
24
@Yejin

Wenn er zu allen so ist, hat er wahrscheinlich einfach bloß ein psychisches Problem. Das ist für dich jedoch insofern von Vorteil, dass du weißt das er nicht so schlecht mit dir umgeht weil er dich mag sondern weil er einfach ein Problem hat. 

Wichtig ist, wie er sich bei der Prüfung verhält. Sprech dich doch mal mit ehemaligen Schülern von ihm ab. 

Viel Glück ✌️

0
2

Ach ja, vielen Dank:)

0
2
@Leo3572

Wegen deiner Vorhergehenden Nachricht: Ich habe mich mit anderen Fahrschülern abgesprochen. Aufgefallen ist mir, dass er vor allem zu Frauen so unfreundlich ist. Ich habe schon mehrmals die anderen Mädels im Kurs aufgemuntert, da er sie zum weinen gebracht hat. Wir ziehen uns gegenseitig hoch, so gut es geht

0

Hört sich ja gar nicht gut an. Versuche vielleicht mit diesem Lehrer zu reden. Wenn es nicht besser wird dann würde ich vielleicht wirklich die Fahrschule wechseln. Vielleicht versucht er damit mehr Geld zu verdienen..verunsichert dich immer damit du mehr Fahrstunden brauchst für die du ja bezahlen musst. 

2

Aber wie mache ich das am besten? Auf welchem Weg könnte er es nachvollziehen? Er ist von Natur aus schon so ein Stinkstiefel. Aber da bin ich nicht mal die einzige... Während den Fahrstunden telefoniert er mit Eltern der Fahrschüler und erzählt, wie Hoffnungslos sie seien...

0
11
@Yejin

Ganz schön krass wie er euch behandelt. Ich würde an deiner Stelle ( wenn du noch jung bist ) mit deinen Eltern darüber reden und dann auf jeden Fall die Fahrschule wechseln. 

0
2
@saschka007

Ich rede mit ihnen nach jeder Fahrstunde darüber. Sie versuchen mich immer zu trösten und zu motivieren aber mittlerweile sind sie selbst enttäuscht. Ich kam mit der Fahrschule schnell voran, doch ab einem Gewissen Zeitpunkt setze er immer mehr sinnlose Fahrstunden drauf. Ist es denn teuer, die Fahrschule zu wechseln? 

0
11
@Yejin

Ist ja auch schade dass deine Eltern dich da nicht richtig unterstützen. Ich weiß nicht wie teuer das wäre. Wie viele Fahrstunden musst du noch bis zur Prüfung machen ? Vielleicht könntest du es auch irgendwie durchziehen.

0

Fahrstunden sind ein einziges Desaster.Was tun?

So langsam bin ich echt am verzweifeln. Ich habe jetzt schon ca. 20-22 Fahrstunden gemacht und trotzdem endet jede mehr oder weniger in einer Katastrophe. Nichts scheint zu klappen. Mein Problem ist, dass ich mich von einem Fehler furchtbar schnell verunsichert lasse und meine Konzentration flöten geht. Wenn ich andere sehe, die in ein paar Stunden gut fahren können, bin ich extrem niedergeschlagen und denke "Warum kann ich das nicht!". Dass mein Fahrlehrer während der Fahrt ständig am Handy spielt, ist dem ganzen auch nicht grade förderlich. Nach den Fahrstunde komme ich oft frustriert, manchmal sogar weinend nach Hause und fühle mich wie ein totaler Loser.... Was kann ich nur tut, damit's besser wird....oder sollte ich doch lieber aufhören?

...zur Frage

Fahrlehrer wechseln ,wie?

Hei also ich hatte schon undendlich viele Fahrstunden ,aber es wird einfach nicht besser .Ich mache immer irgendwelche Fehler .Das Problem ist das ich jedesmal total nervös bin und ängstlich irgendwie ,wenn der Fahrlehrer dann noch rummekert wird alles schlimmer und ich mache mehr Fehler .Er verunsichert mich total und gibt mir das Gefühl die dummste Schülerin überhaupt zu sein .Er redet immer total herablassend und ist immer total genervt .Manchmal wenn ich was frage antwortet er gar nicht und manchmal meint er , :"ist das dein ernst ,weißt du das immer noch nicht " . Also ich bin auch mal mit meinem Vater Auto gefahren als nicht so viel los war und da habe ich mich viel besser gefühlt und es hat sogar spaß gemacht .Und mit dem Fahrlehrer ist es so schrecklich ,das ich jedes mal nach der Fahrstunde weinen muss .Und ja ich komme mir immer total dumm vor wenn ich mit dem bin .Deswegen wollte ich den Fahrlehrer wechseln ,doch wie ?? Kann ich meinem Lehrer einfach sagen ich will einen anderen Lehrer ? Oder wie mache ich das am besten .Was ist wenn er böse wird ?? lg

...zur Frage

Fahrlehrerin macht mich in der ersten Stunde zur sau?

Hallo Ich hatte heute meine erste Fahrstunde und muss dazu sagen dass ich ziemliche fahrpanik habe. Ich musste direkt auf die Straße und mir wurde absolut nichts richtig erklärt. Sie hat von mir erwartet alles direkt perfekt zu machen und bei dem kleinsten Fehler hat sie mich angeschrien und ist mehr oder weniger ausfallend geworden. Ich bin wirklich nicht empfindlich, allerdings ging das zu weit. Meine Angst steigt immer mehr und ich habe kein gutes Gefühl für die nächste Stunde. Soll ich den Fahrlehrer wechseln oder wie muss man mit sowas umgehen? Hat jemand vielleicht ähnliche erfahrungen? Danke im Vorfeld.

...zur Frage

Fahrlehrer macht mir langsam echt angst?

Hallo. Ich habe jetzt schon 10 Fahrstunden gemach und noch einige probleme mit der Schaltung (ich schalte zu schnell) Mein Fahrlehrer schreit mich aber die ganze Zeit an, dass ich ein hoffnungsloser Fall bin und nie den Führerschein bekomme. Ich habe schon echt angst vor der nächstem Fahrstunde und wenn ich so angeschrien werde bin ich noch unruhiger und schaffe es nicht meine Fehler zu verbessern. Liegt der Fehler bei mir?

...zur Frage

Wie waren eure Fahrlerer bei Fahrstunde zu euch?

So ich fangE dann mal an, das ist meine 20. Fahrstunde und mein Fahrlehrer macht mich für jede Kleinigkeit an, ich kann dir das doch nicht tausend mal erklären, wie sind hier schon so oft rumgefahren du machst immer wieder den gleichen Fehler, ich rede gegen einer Wand, das ist doch unfassbar usw. Mitterlerweile macht mir das Fahren keinen Spaß und ich habe echt angst Auto zu fahren, da ich ja wieder was falsch machen könnte. Ich habe halt manchmal noch Probleme mit der Vorfahrt, mit dem Gängen hin und wieder, und den Schulterblicken. Ich frage mich ob ich echt zu dumm bin zum Autofahren, denn nach meiner Fahrstunde fühle ich mich immer so, als würde ich den Führerschein erst nach 60 Fahrstunden bekommen. Mein Fahrleher ist eigentlich gant nett, WENN wir nicht Autofahren. Meine Frage ist jetzt aber, ist das nornal das die Fahrleher so reden ? War euer Lehrer auch so zu euch? Wie ist er mit Fehlern umgegangen?

...zur Frage

Fahrlehrer macht mich komplett kaputt.

Hallo alle,

ich bin echt am verzweifeln. Jede Fahrstunden hab ich Stress mit dem Fahrlehrer. Mal ein paar Standardsätze von ihm:

  • Du hast echt keine Ahnung vom Auto fahren!
  • Ich frage mich wie du die Prüfung schaffen willst
  • Wie willst du den alleine Fahren? Keine zwei Tage, dann biste tot.
  • usw.

Und der schreit mich echt wegen jeder Kleinigkeit an. Dadurch werde ich echt nervös und das verleitet mich dazu noch mehr Fehler zu machen (Schilder übersehen, falsch geschaltet und sowas). In der Fahrschule wurde uns beigebracht dass man nie gestresst bzw. wütend fahren sollte, aber wie soll ich den ruhig bleiben wenn so einer neben mir sitzt & mich anschreit? Das geht doch nicht. -.-' Ich zahl' immerhin ein Haufen Geld dafür, dass er mir das Auto fahren beibringt.

Hab schon 28 Fahrstunden hinter mir, mit allen Sonderfahrten fertig und bald ist die Prüfung.

War das bei jemandem von euch genau so? Und wie seit ihr damit umgegangen, bzw. was habt ihr gemacht?

Wenn ich die Fahrschule wechseln würde, müsste ich dann alles nochmal machen?

Danke schon mal für eure Antworten

Liebe Grüße. (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?