Im Keller Estrich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Estrich ohne Dämmung oder Beton glatt abgezogen. Unter dem Estrich sollte jedoch Bitumenpappe sein. Das hat man sich früher auch gespart. Drum möffelt und schimmeln die alten Keller.

Hmm Schimmel und müffeln gibt es noch nicht ^^ Es blättert nichteinmal irgendwo die Farbe ab :) aber es kann denke ich sein, das der Boden tatsächlich mit 2-3 cm einfach glatt gezogen wurde

0

Musst an den Rändern schauen. Sind da Dehnungsfugen zu sehen oder schaut dort Dämmmaterial raus, dann ist es Estrich.

Ich habe auch einen Keller im Altbauteil, Bj. 1961. Dort ist Betonboden vorhanden. Aus optischen Gründen, ist obendrauf eine dünne Schicht Estrich gezogen worden, um eine glatte Oberfläche zu haben. Also kein Estrichboden, wie es heute beim Neubau der Fall ist. Würde mal tippen, dass dies auch eher der Fall bei dir ist.

Estrich wird normalerweise nicht geschüttet.Estrich wird verlegt.

Wenn du nicht weisst, ob unter dem Estrich eine Dämmung vorhanden ist oider nicht, bleibt dir wahrscheinlich nichts anderes übrig als

an einer Ecke eine Probe zu entnehmen. Estrich anbohren und dann könntest du am Bohrmaterial evt. feststellen, ob da Styroporanteile sichtbar sind.

Wenn der Estrich verlegt ist, wirst du auch kein Styropor mehr sehen.

Es gäbe noch eine andere Möglichkeit festzustellen ob ein Estrich gedämmt ist oder nicht. Mit dem Hammerstiel auf die Estrichoberfläche klopfen. Bei einem nichtgedämmten Estrich ist der Klang ein anderer, als bei einem gedämmten Estrich.

Was möchtest Du wissen?