Frage zum Estrich

5 Antworten

estrich dient zum ausgleichen von unebenheiten im boden oder um - z.b. in badezimmern / grossraumduschen den boden so auszurichten, damit das wasser in eine ganz bestimmte richtung zum ausguss fliesst - oder als wärmedämmung - oder aber den boden in der höhe an ander bodenhöhen in der wohnung anzupassen...

bevor du einfach einen pvc auslegst, kontrolliere, ob der boden darunter "eben'" ist - denn sonst hast du lauter "buckel" im pvc, die du nicht mehr weg bekommst... lg

Der Estricht ist eine Dämmschicht, die unter anderem den Schall ein wenig dämmt, ebenfalls soll der estricht dafür sorgen das eine glatte und gerade Oberfläche existiert. ich würde empfehlen, nimm dir ein paar tage mehr Zeit und leg Fliesen, der Fliesenkleber ist genausogut wie Estricht, hab ich auch gemacht allerdings im Wohnzimmer, Super Lösung! PVC geht eh zu schnell kaputt, wenn mal ein Messer runterfällt. Außerdem sind billige fliesen leichter zu reinigen, und günstiger wie ein anständiger PVC Boden ! Bin vor 4 Monaten erst umgezogen und hab die ganze Wohnung selber gemacht, ich hab die preise noch im Kopf !

Anderenfalls kannst du auch im Baumarkt Fliesenkleber holen, den sehr dünn anmischen, und in der Küche verteilen, wirkt genauso. Ist laut meinem fliesenleger auch nahezu das gleiche wei Estrich. den gibts aber auch im Baumarkt, oder du nimmst Estrichplatten, die kann man verlgen wei Fliesen, auch ne sehr einfach e Lösung!

LG Frank The Tank

Estrich ist eine Basis für einen weiteren Arbeitsgang, er gleicht Unebenheiten aus und bei einem schlechten Untergrund gibt er dem gesamten Boden mehr Festigkeit.

Es gibt Fließ-Estrich, da brachst du nicht viel bis gar nicht glätten danach.

Wie? Der Estrich ist ist raus?!? Ganz?

Kann es sein, dass Du da etwas verwechselst? Der Estrich ist der Fußbodenuntergrund, meist aus Zement, und wird gegossen, im Rohbau! Wenn der Estrich weg ist, dann kannst Du auf die Stahlträger (oder wie auch immer die Decke darunter abgehängt wurde) gucken, das wäre fatal!

Guck mal hier: http://www.bau-welt.de/bauteile/baumaterialien/estrich_verlegen/

Wenn Du den alten Fußboden (PVC, und darunter war wahrscheinlich noch ein anderer Belag, möglicherweise Linoleum) entfernt hast, ist es für einen neuen Belag nur wichhtig, dass der Boden eben ist. Wenn sich die Unebenheiten zum Ve*rrecken nicht entfernen lassen, bliebe die Möglichkeit, entweder mit Nivellierspachtel (kleine Unebenheiten) oder Fußbodenausgleichsmasse (große Unebenheiten) zu arbeiten.

Kann auch sein,kenn mich da nicht aus. Auf jedenfall klebte sowas ähnliches unter den alten PVC oder Linoleum,kenne mich da nicht aus. Das herausreissen ging aufjedenfall leichter als ich es erwartet habe. Ich bin morgens angefangen,und war so gegen nachmittag fertig,ging auch sehr schnell. P.S. Der Untergrund zwischen Boden und PVC oder Linoleum war hell grau,und ließ sich problemlos mit einem Spatenmeissel und Fäustel heraushauen,bzw.entfernen.

0

Früher haben wir das in Ermangelung anderer günstiger alternativer Möglichkeiten als Bodenausgleichsmasse benutzt...

Was möchtest Du wissen?