Ich wurde vom Leben verflucht, wie kann man Fluchfrei werden?

6 Antworten

Ist gibt keine Flüche. Das Leben gestaltest du selber! Es ist normal das es Höhen und Tiefen hat. Man muss eben fallen um wieder aufzustehen aber da bringt dir n Ritual das dich "fluchfrei" macht wenig. Du musst alles selber in die Hand neben und selber dafür sorgen das du auch mal GLÜCK hast! :)

Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass Flüche meist weniger physisch, als psychisch existieren. Heißt: Gehst du mit der Einstellung ins Leben einen Fluch zu haben ist die Warscheinlichkeit hoch, dass dir eben jene Dinge passieren die du mehr oder weniger "erhoffst". Pechsträhnen hat jeder einmal, manche sind heftig, manche nicht. Aber auf alle Fälle gehen alle vorbei!

schreibe ue als ü - das gibts bestimmt auch auf deinem Gerät

und es wird wohl weniger Unglück, viel mehr eine ungerechte Welt sein: Kämpfe weiter für dein Glück und gib nicht auf :D

Hilfe meine Freundin ist ein Pechvogel, wie gehe ich damit um?

Hallo,

ich bin seit 5 Jahren mit meiner Freundin zusammen. (Als wir uns kennen lernten, waren wir ca. 17). Meine Freundin ist sehr hübsch, sie ist liebenswert und hat einen tollen Charakter... daher glaube ich auch, dass ich sie liebe.

Aber egal um was es geht. Sie hat in Ihrem Leben bei (fast) allem Pech.

Als wir uns kennen lernten machte Sie eine Ausbildung zur Verkäuferin. Sie war mit dem Beruf eher unglücklich und sie wurde von Ihren Kollegen gemobbt ohne Ende.

Dazu haben sich ihre Eltern getrennt. Sie war zwar quasi schon erwachsen, aber es hat sie trotzdem sehr mitgenommen. Ihre Mutter war auch nach der Trennung eine Weile in der Psychatrie.

Sie hat nach der Ausbildung dann begonnen zu Studieren. Sie ist mittlerweile im 3. Semester. Aber sie hat riesige Probleme im Studium. (hauptsächlich wegen Prüfungsangst ist sie bisher durch sehr viele Prüfungen gefallen. Sie hat also große Ängste, dass sie ihr Studium nicht schafft.

Mit ihrem Vater hatte sie einen Unterhaltsstreit. (Weshalb sie auch lange probleme hatte finanziell weiter zu studieren). Auch mit dem Bafög-Amt hatte sie große Probleme. Mittlerweile hat sie zu Ihrem Vater auch nur noch Kontakt über einen Anwalt. (Was sie selbst sehr bedauert und fertig macht).

Zuhause wird sie oft von Ihrem Bruder fertig gemacht - weshalb sie gerne ausziehen möchte, was sie (oder besser gesagt wir) uns im Moment nicht leisten können.

Gesundheitlich geht es ihr auch nicht wirklich gut. SIe hat seit knapp 1 1/2 Jahren beschwerden im Intimbereich, weshalb wir nicht mehr miteinander schlafen können. Und sie hat seit Monaten extreme Schmerzen im Handgelenk. Trotz ständiger Arztbesuche kann ihr dabei irgendwie niemand helfen.

Dazu kommen viele kleinigkeiten.... ihr wird die Handtasche geklaut, etc.

In meinem Leben läuft eigentlich alles wie geplant soweit (also super). Ich versuche meine Freundin so gut ich kann in allem zu Unterstützen. Aber mich belastet ihr Unglück extrem arg. Und ich mache mir irgendwie sorgen wie das weiter gehen soll. Anfangs dachte ich jeder hat mal ne schlechte Zeit... aber bei ihr ist pausenlos etwas. Manchmal überlege ich mir, wie es wäre wenn ich mich von ihr trenne. Immerhin wünsche ich mir irgendwie eine Partnerin, die mich genau so unterstützen kann wie ich sie. Aber dann wird mir wieder klar, dass ich mich nicht trennen will/kann. Zum einen bedeutet sie mir extrem viel und zum anderen würde ich ihr dann ja noch mehr unglück bereiten.

Wie würdet ihr mit sowas umgehen?

Habt ihr auch Erfahrung mit solchen Menschen, bei denen alles schief läuft?

Denkt ihr, das geht irgendwann mal vorbei?

...zur Frage

Ich glaube nicht an sowas, aber es kann nur ein Pech-Fluch sein...

Hallo .. Ich bin 16 jahre und Ich habe wirklich extrem viel pech egal wo Ich bin, z.B.: Egal wie langsam ich etwas mache (Essen, irgendwas einorden,aufräumen) fällt IMMER etwas runter egal wie sehr ich mich konzentrier und es vermeiden will. Ich weiß das ich sehr ungeschickt bin aber so viel ungeschicklichkeit kann nicht wahr sein. Öfters passierts mir auch das wenn etwas trinken EGAL OB SCHNELL ODER LANGSAM mich immer verschlucke und keine luft für kurz bekomme. Gerade eben bin ich zuhaus angekommen und wollt den lichtschalter drücken und schon kommen funken und ein kleines feuerchen aus der Lampe. Sogar bei Spiele habe ich extremes Pech und verliere was wiederum mich aggressiv macht. Alle anderen aus meiner Familie haben kein pech sind fast gar nicht ungeschicklich. Sogar mein Bruder sagt im VOLLEN Ernst zu meiner mutter dieses Kind wird vom pech verfolgt das gibts nicht... , Ich kann nicht mehr damit leben soll ich mir irgend ein glücksbringer kaufen (PS bin gar nicht so abergläubig aber wennst kein anderen weg gibt ..-.-) UND WENN Ich mal glück habe und mich sehr freue passiert in den nächsten stunden was und Ich verschütte irgendwas verletze mich unabsichtlich, naja ist halt normal das man ungeschickt ist und pech hat aber WIRKLICH SO VIEL?!?!?!?! Egal bei was?! Das macht einen schon richtig aggressiv und auch wenig traurig-..- haha naja ich hoffe irgendeine gute antwort kommt ihr seit ja schließlich gute Leute hier im Gutefrage.net forum LG

...zur Frage

Kann man verflucht sein? Pechleben seit Kindheit an.

Ich habe durchgehend Pech in meinem Leben. Ich bin ein Sklave meiner Mutter, ich werde von meiner ganzen Familie und Verwandten als "baby" angesehen. Ich habe soviel Freizeit aber kann nichts damit anfangen weil ich hier niemanden kenne und sobald ich rausgehe werde ich von ekligen Alkoholikern angestarrt, jedesmal und mittlerweile verabscheue ich es noch hier raus zu gehen. Und heute habe ich mein Zugticket verloren, mit dem ich zu meinem Freund wollte, wo endlich meine Mutter mal länger als eine Woche weggeflogen ist zu ihrem Verlobten. Das Ticket war eigentlich für Gestern gedacht, aber dank dem Umwetter musste ich bis heute warten und genau heute verliere ich es. Ich hatte schon die Befürchtung dass es wieder schief geht, weil ich mein Leben eben nur als Pechleben kenne... Noch zudem als ich schon Unterwegs war, habe ich erst nach einer halben Stunde gemerkt, dass mein Ticet verschwunden ist und muss nun innerhalb 2 Wochen 40€ Strafe zahlen. Im ganzen habe ich jetzt für diese 2 Tage stress 208€ verloren und da ich eh so wenig habe, bin ich niedergeschlagen ohne Ende. Mich zerfrisst es von innen und ich kann mich nicht mehr auf morgen freuen. Denn morgen fahre ich mit dem Reisebus zu meinem Freund für 30€ aber ich weiß dass wieder etwas schief gehen wird, weil irgend etwas mir einfach kein Glück gönnen will. Ich bin Türkin und ganz unter uns.. ich glaube nicht an Gott. Seit meiner Kindheit habe ich aufgehört an ihm zu glauben, weil ich sovieles durchmachen musste und nur schlechtes gesehen habe, was sich niemand für sein Kind wünscht. Ich habe sehr viel durchgemacht und wenn ich das alles aufzählen müsste, würdet ihr mir das eh nicht glauben. Jedenfalls, wollte ich wissen ob man wirklich mit einem Fluch belegt werden kann, um dauerhaft vom Pech verfolgt zu werden.. Ich habe eine psychisch kranke Tante, die angeblich die Zukunft vorher sehen kann und früher mit satanistischem Zeugs experimentiert hat um über unsere Familie Unglück zu verbreiten. Und immer wieder frage ich mich, ob sie nicht etwas damit zutun haben könnte... Oder ob man wirklich einfach nur ein Spielzeug vom Schicksal ist, der vom Leben vereppelt wird?

...zur Frage

Gibt es die Glückskinder und Pechvögel wirklich = Schicksal oder ist alles eine Frage der inneren Einstellung?

Leben Glückskinder und Pechvögel völlig anders und alles ist nur eine Frage der Einstellung, wie viele Esoteriker behaubten? Kann man Pech oder Glück tatsächlich anziehen? Also manchmal finde ich das Leben wirklich etwas ungerecht - ich hoffe ich bin damit nicht alleine. Vielleicht mache ich etwas falsch, denke ich manchmal. Und an manchen Tagen fühle ich mich wie vom Pech verfolgt und der Tag ist wie verhext. Habe das Gefühl, was anderen wie ein Vöglein zufliegt, muss ich mir hart erkämpfen. Geht es euch manchmal auch so? Was unternehmt ihr dagegen, habt ihr Strategien um das Leben wieder positer zu sehen?

...zur Frage

Bin ich verflucht oder so was ähnliches?

Also ich weiß es klingt sehr merkwürdig aber ich glaube jem. oder etwas hat mich verflucht. ich war ein Sommerferien so oft im krankenhaus! Kurz vor den Ferien habe ich mir das Obere Schprunggelenk verstaucht & habe 6 wochen lange eine Schiene getragen! Mitten in den Ferien war ich im krankenhaus weil ich haarfärbemittel in den Mund bekommen habe & einen Algerischen Shock hatte. Jetzt einen tag nachdem die Schiene ab ist liege ich schon wieder hier im Krankenhaus und wurde am Blinddarm opperiert! das ist doch nicht Normal? Vllt. habe ich auch nur nur Pech aber ich möchte halt gerne meinungen von Leuten Hören die davon ( Fluch usw. ) erfahrungen haben. Danke für jede Antwort.

...zur Frage

Kennt jemand den Filmnamen von diesem HorrorfiIm?

Hallo.

Letztes Jahr war ich im Urlaub in der Türkei. Dort habe ich mit meinen Cousins einen Film angeschaut. Bei diesem Film waren amerikanische (glaube ich) Soldaten irgendwo im Irak oder Afghanistan (ich weiß es nicht mehr genau). Und dort waren sie halt im Krieg & haben dort gecampt etc. Eines Tages war dann so ein Mädchen zu deren Camp gekommen & dieses Mädchen war wohl vom Teufel besessen/verflucht & die Soldaten haben sie versorgt. Aber da dieses Mädchen ja verflucht war hatten die Soldaten immer unglück & der eine nach dem anderen ist immer durch ein unglück gestorben. Außerdem haben die Soldaten auch immer schreckliche Träume gehabt.

Mehr Informationen kann ich leider nicht mehr raus geben, da ich mich nicht mehr so gut an den Film erinnern kann. Aufjedenfall war er ganz interessant & würde ihn gerne wieder ansehen. Ich meine es wäre ein Horrorfilm. Falls jemand den Namen kennt, würde ich mich freuen wenn er mir den Namen vom Film mitteilen könnte.

Gruß,

xTheApple

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?